Charles Silmon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Silmon bei den WM 2013 in Moskau

Charles Silmon (* 4. Juli 1991) ist ein US-amerikanischer Sprinter.

2010 gewann er bei den Juniorenweltmeisterschaften in Moncton Silber über 100 m und Gold in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

2013 wurde er für die Texas Christian University startend NCAA-Meister über 100 m.[1] Bei den US-Meisterschaften wurde er über diese Distanz Dritter und qualifizierte sich damit für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau. Dort schied er zwar über 100 m im Vorlauf aus, gewann aber mit dem US-Team in der 4-mal-100-Meter-Staffel Silber.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. TCU Horned Frogs Official Athletic Site: Charles Silmon Bio