Chicory Tip

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chicory Tip war eine britische Popband aus Maidstone, Kent, die Anfang der 1970er Jahre mit drei Singles in den Top 20 der UK-Charts vertreten war.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 1967 von Peter Hewson gegründet. Das von Giorgio Moroder, Michael Holm und Pete Bellotte geschriebenen Son of My Father stand im Februar 1972 für drei Wochen auf dem ersten Platz der UK-Charts, in Deutschland erreichte die Single Platz 18. Das Lied war im September 1971 als Nachts scheint die Sonne schon ein Erfolg für Michael Holm.

Mit What’s Your Name (1972, Platz 14) und Good Grief Christina (1973, Platz 15) hatte Chicory Tip zwei weitere Hits im Vereinigten Königreich. Cigarettes, Women and Wine war 1973, wie zuvor schon Son of My Father und Good Grief Christina, ein Top-10-Hit in Norwegen.[1]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1972: Son of My Father
  • 1974: The Best of Chicory Tip (Kompilation)
  • 1997: The Very Best of Chicory Tip (Kompilation)
  • 2007: The Singles Collection (Kompilation)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1972 Son of My Father
Son of My Father
18
(9 Wo.)
1
(13 Wo.)
91
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Januar 1972
Autoren: Giorgio Moroder, Michael Holm, Pete Bellotte
1972 What’s Your Name?
Son of My Father
32
(5 Wo.)
13
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. April 1972
Autoren: Giorgio Moroder, Pete Bellotte
1973 Good Grief Christina
The Best of Chicory Tip
49
(1 Wo.)
17
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. Februar 1973
Autoren: Giorgio Moroder, Pete Bellotte

weitere Singles

  • 1970: Monday After Sunday (VÖ: 19. Juni)
  • 1971: My Girl Sunday (VÖ: 2. April)
  • 1971: Excuse Me Baby (VÖ: 25. Juni)
  • 1971: I Love Onions (VÖ: 5. November)
  • 1972: The Future Is Past (VÖ: 22. September)
  • 1972: The Hits of Chicory Tip (Flexi; VÖ: 7. Oktober)
  • 1973: Cigarettes, Women and Wine (VÖ: 20. Juli)
  • 1973: I. O. U. (VÖ: 26. Oktober)
  • 1974: Take Your Time Caroline (VÖ: 12. Juli)
  • 1975: Survivor (VÖ: 7. Mai)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Singles UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]