Cinnabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo der Kette
Cinnabon-Ladengeschäft

Cinnabon, Inc. ist eine amerikanische Handelskette für Gebäck, deren Filialen meist in Einkaufszentren angesiedelt sind. Das Kerngeschäft besteht aus dem Vertrieb von vor Ort hergestelltem Gebäck wie Zimtschnecken (Cinnabon ist ein Wortspiel mit Cinnamon=Zimt) und Kaffee und anderen Getränken.

Das zu FOCUS Brands gehörende Unternehmen wurde am 4. Dezember 1984 in Seattle gegründet. Der erste Ableger entstand im August 1986 in Philadelphia (Pennsylvania). Mittlerweile existieren Ende 2012 über 1.000 Filialen [1], die weltweit v.a. im Franchising-System etwa 1 Mrd. US-$ Umsatz erzeugten.

In Deutschland existierten folgende Filialen in Anlagen der US-Streitkräfte: Flugplatz Erbenheim in Wiesbaden, Hanau, Heidelberg, Mannheim, Ramstein Air Base, Spangdahlem und Wiesbaden. Bis 2016 wurden alle diese Filialen geschlossen[2]. In Österreich gibt es derzeit (Juni 2014) 5 Filialen, die sich alle im Großraum Wien befinden. Je eine Filiale befindet sich im Donauzentrum Wien, in der Lugner City Wien, im G3 Shopping Resort Gerasdorf, in der Shopping City Süd in Vösendorf und seit April 2014 auch am Bahnhof Wien Mitte (The Mall).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cinnabon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yahoo
  2. New dining options at Kaiserslautern community center range from doughnuts to smoothies. In: Stars and Stripes. Abgerufen am 23. Mai 2016.