Concord (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Concord
New Hampshire State House
New Hampshire State House
Lage in New Hampshire
Concord (New Hampshire)
Concord
Concord
Basisdaten
Gründung: 1734
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Hampshire
County: Merrimack County
Koordinaten: 43° 12′ N, 71° 32′ WKoordinaten: 43° 12′ N, 71° 32′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 43.412 (Stand: 1. Juli 2018, geschätzt)
Bevölkerungsdichte: 260,7 Einwohner je km2
Fläche: 174,9 km2 (ca. 68 mi2)
davon 166,5 km2 (ca. 64 mi2) Land
Höhe: 88 m
Vorwahl: +1 207
FIPS: 33-14200
GNIS-ID: 0873303
Website: www.onconcord.com
Bürgermeister: Jim Bouley (D)

Concord ist die Hauptstadt und mit 43.412[1] Einwohnern (Schätzung 2018, U.S. Census Bureau) die drittgrößte Stadt des US-Bundesstaates New Hampshire und Verwaltungssitz des Merrimack County.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt befindet sich auf dem Gebiet der am 17. Januar 1725 gegründeten Penacook Plantage. Am 9. Februar 1734 wurde die Stadt Rumford konstituiert, nach deren Namen Benjamin Thompson, der dort gelebt hatte, seinen Grafentitel „Graf von Rumford“ wählte. Nach langjährigem, bitterem Streit mit der Nachbargemeinde Bow über die Gemeindegrenzen, bei der Bow zwei Drittel seines Gebiets verlor, wurde die Stadt 1765 vom Kolonialgouverneur Benning Wentworth in Concord (Eintracht) umbenannt.

Wirtschaftlicher Aufschwung folgte als der Middlesex Canal 1807 die Stadt mit dem Hafen von Boston verband. 1808 wurde Concord Hauptstadt, und das 1819 vollendete State House ist das älteste Kapitol der Vereinigten Staaten in dem sich die Legislative noch in ihren ursprünglichen Sitzungssälen trifft.

Die Stadt wurde bekannt durch ihre Granitsteinbrüche, feine Möbelherstellung, und ganz besonders die fast unverwüstliche Concord Stagecoach, mit ihrem aus vielen Filmen und Fernsehsendungen sofort erkennbaren Profil, die vor allem auf den schlechten Straßen des Westens ihren Einsatz als Post- und Passagierkutsche fand.

Das Eagle Hotel ist einer von 31 Einträgen der Stadt im NRHP.
Eine originale Wells Fargo Concord Stagecoach im Wells Fargo History Museum im Old Town San Diego State Historic Park.

Der National Park Service weist für Concord 31 Bauwerke und Stätten im National Register of Historic Places (NRHP) aus (Stand 8. November 2018).[2]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner[3]
1980 30.400
1990 36.006
2000 40.687
2010 42.695

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Concord city, New Hampshire, Annual Population Estimate. In: American FactFinder. U.S. Census Bureau, 2018, abgerufen am 1. August 2019 (englisch).
  2. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 8. November 2018.
  3. 1980–2010: Volkszählungsergebnisse