Conflans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Conflans (von lateinisch confluentes – Zusammenfluss) ist Name oder Namensbestandteil einer Reihe geografischer Objekte:

  • Conflans, französische Gemeinde im Département Savoie am Zusammenfluss von Arly und Isère, seit 1836 Teil von Albertville
  • Conflans oder Conflans-l'Archevêque ist ein Ortsteil von Charenton-le-Pont am Zusammenfluss von Marne und Seine; hier stand das Château de Conflans
  • Conflans ist der alte Name von Pont-Saint-Vincent im Département Meurthe-et-Moselle
  • Conflans bei Villeseneux im Département Marne am früheren Zusammenfluss von Aube und Seine; die Mündung der Aube in die Seine liegt heute zwei Kilometer weiter flussaufwärts, siehe Marne (Département)
  • Conflans-en-Jarnisy im Département Meurthe-et-Moselle am Zusammenfluss von Yron und Orne
  • Conflans-Sainte-Honorine im Département Yvelines am Zusammenfluss von Oise und Seine
  • Conflans-sur-Anille im Département Sarthe an der Mündung eines kleinen Flusses in die Anille, siehe Sarthe (Département)
  • Conflans-sur-Lanterne im Département Haute-Saône am Zusammenfluss von Lanterne und Semouse
  • Conflans-sur-Loing im Département Loiret am Zusammenfluss von Ouanne und Loing
  • Conflans-sur-Seine im Département Marne an der Mündung eines kleinen Flusses in die Seine, siehe Marne (Département)
  • Kanton Conflans-en-Jarnisy im Département Meurthe-et-Moselle
  • Kanton Conflans-Sainte-Honorine im Département Yvelines
  • Die Allée couverte de Conflans ist ein Galeriegrab beim Museum von Saint-Germain-en-Laye


Conflans ist der Familienname oder Titel folgender Personen:


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.