Cornale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cornale
CornalePanorama1.jpg
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Gemeinde: Cornale e Bastida
Koordinaten: 45° 3′ N, 8° 55′ OKoordinaten: 45° 2′ 36″ N, 8° 54′ 39″ O
Höhe: 74 m s.l.m.
Fläche: 2,11 km²
Einwohner: 712 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 337 Einw./km²
Telefonvorwahl: 0383 CAP: 27050

Cornale (lombardisch: Curnà) ist eine Fraktion und Gemeindesitz der italienischen Gemeinde (comune) Cornale e Bastida in der Provinz Pavia, Region Lombardei.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cornale liegt etwa 24,5 Kilometer südwestlich von Pavia am Fluss Scrivia und dessen Zusammenfluss mit dem Po und grenzt unmittelbar an die Provinz Alessandria (Piemont). Der Ort liegt in der klimatischen Einordnung italienischer Gemeinden in der Zone E 2 619 GG.

Die Kirche Natività di Maria Vergine im Ortskern von Cornale

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cornale war bis Januar 2014 eine eigenständige Gemeinde und schloss sich am 4. Februar 2014 mit der Nachbargemeinde Bastida de’ Dossi zur neuen Gemeinde Cornale e Bastida zusammen.[1]

Nachbargemeinden waren Bastida de’ Dossi, Casei Gerola, Isola Sant’Antonio (Provinz Alessandria) und Mezzana Bigli.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cornale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Il Comune di Cornale e Bastida (PV). In: tuttitalia.it. Abgerufen am 5. Januar 2020 (italienisch).