Crimolois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crimolois
Wappen von Crimolois
Crimolois (Frankreich)
Crimolois
Gemeinde Neuilly-Crimolois
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Koordinaten 47° 16′ N, 5° 7′ OKoordinaten: 47° 16′ N, 5° 7′ O
Postleitzahl 21800
Ehemaliger INSEE-Code 21213
Eingemeindung 28. Februar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Mariä Himmelfahrt

Crimolois ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 796 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Chevigny-Saint-Sauveur (bis 2015: Kanton Chenôve). Die Einwohner werden Graivôlons oder Graivôlonnes genannt.[1]

Mit Wirkung vom 28. Februar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Neuilly-lès-Dijon und Crimolois zur Commune nouvelle Neuilly-Crimolois zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Neuilly-lès-Dijon.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nächste große Stadt Dijon liegt Luftlinie sechs Kilometer westlich. Umgeben wird Crimolois von der Gemeinde Chevigny-Saint-Sauveur im Norden, von Magny-sur-Tille im Osten, von Bretenière im Süden und von Neuilly-lès-Dijon im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2007 2012
260 279 341 388 505 523 577 584 751

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bezeichnungen der Einwohner von Côte-d’Or (französisch)
  2. Erlass der Präfektur No. 21-2019-02-04-001 über die Bildung der Commune nouvelle Neuilly-Crimolois vom 4. Februar 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Crimolois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien