Neuilly-lès-Dijon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuilly-lès-Dijon
Wappen von Neuilly-lès-Dijon
Neuilly-lès-Dijon (Frankreich)
Neuilly-lès-Dijon
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Chevigny-Saint-Sauveur
Gemeindeverband Dijon Métropole
Koordinaten 47° 17′ N, 5° 6′ OKoordinaten: 47° 17′ N, 5° 6′ O
Höhe 212–232 m
Fläche 4,62 km2
Einwohner 1.826 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 395 Einw./km2
Postleitzahl 21800
INSEE-Code
Website http://www.neuilly-les-dijon.fr/

Neuilly-lès-Dijon ist eine französische Gemeinde mit 1.826 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Chevigny-Saint-Sauveur (bis 2015: Kanton Chenôve).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuilly-lès-Dijon liegt etwa acht Kilometer südöstlich von Dijon am Fluss Ouche. Umgeben wird Neuilly-lès-Dijon von den Nachbargemeinden Sennecy-lès-Dijon im Norden, Chevigny-Saint-Sauveur im Osten und Nordosten, Crimolois im Osten und Südosten, Ouges im Süden und Südwesten sowie Longvic im Westen.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A39 und die frühere Route nationale 5 (heutige D905). Der sowohl zivil als auch militärisch genutzte Flughafen Dijon-Bourgogne liegt im westlichen Gemeindegebiet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
548 637 1.555 1.395 1.926 2.142 1.971 1.848

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuilly-lès-Dijon unterhält eine Partnerschaft zur deutschen Gemeinde Mommenheim in Rheinland-Pfalz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neuilly-lès-Dijon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien