Chevigny-Saint-Sauveur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chevigny-Saint-Sauveur
Wappen von Chevigny-Saint-Sauveur
Chevigny-Saint-Sauveur (Frankreich)
Chevigny-Saint-Sauveur
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Côte-d’Or (21)
Arrondissement Dijon
Kanton Chevigny-Saint-Sauveur (Hauptort)
Gemeindeverband Dijon Métropole
Koordinaten 47° 18′ N, 5° 8′ OKoordinaten: 47° 18′ N, 5° 8′ O
Höhe 207–233 m
Fläche 12,00 km²
Einwohner 11.160 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 930 Einw./km²
Postleitzahl 21800
INSEE-Code
Website www.chevigny-saint-sauveur.fr

Château de Chevigny

Chevigny-Saint-Sauveur ist eine französische Stadt mit 11.160 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Chevigny-Saint-Sauveur.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Ballungsraum südöstlich von Dijon. Die Nachbargemeinden von Chevigny-Saint-Sauveur sind Couternon im Norden, Bressey-sur-Tille im Nordosten, Magny-sur-Tille im Osten, Fauveney im Südosten, Neuilly-Crimolois im Süden und Südwesten, Dijon und Sennecey-lès-Dijon im Westen sowie Quetigny im Nordwesten. Die Stadt wird vom Fluss Norges durchquert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine erstmalige Erwähnung des Dorfes Chevigny stammt aus dem Jahr 878.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 491 1412 5647 7137 8223 10.141 9460 11.496
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • romanische Kirche Sainte-Trinité, um 1178 erbaut
  • Château de Chevigny, im 17. Jahrhundert errichtet

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Chevigny-Saint-Sauveur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kirche Sainte-Trinité