Cronulla-Sutherland Sharks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cronulla-Sutherland Sharks
Voller Name Cronulla Sutherland District Rugby League Football Club Ltd
Spitzname(n) Sharkies, The Shire
Gegründet 1963
Stadion Remondis Stadium
Plätze 22.500
Trainer Shane Flanagan
Homepage sharks.com.au
Liga National Rugby League
2017 Platz 5 (Elimination Final verloren)
Heim
Auswärts

Die Cronulla-Sutherland Sharks sind ein australischer Rugby-League-Verein aus Sydney. Der 1963 gegründete Club spielt seit 1967 in der höchsten nationalen Liga, der heutigen National Rugby League. Die Vereinsfarben sind Hellblau, Weiß und Schwarz. Ihre Heimspiele tragen die Sharks im 22.500 Zuschauer fassenden Remondis Stadium aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als die New South Wales Rugby Football League (NSWRFL) 1967 erstmals seit 20 Jahren wieder neue Teams aufnahm, gelangten die vier Jahre zuvor gegründeten Sharks aus dem Süden Sydneys gemeinsam mit den Penrith Panthers in die Eliteklasse des australischen Rugby League. In den ersten drei Spielzeiten "gewann" das Team zweimal den Wooden spoon. 1973 zog Cronulla-Sutherland erstmals ins Grand Final ein, wo man jedoch den Manly-Warringah Sea Eagles mit 7:10 unterlegen war. Fünf Jahre später erhielten die Sharks in ihrem zweiten Grand Final die Chance zur Revanche gegen die Sea Eagles, unterlagen jedoch, nach einem 11:11-Remis in der ersten Auflage, im Wiederholungsspiel deutlich mit 0:16. Nach schweren finanziellen Problem Anfang der 1980er Jahre fanden sich die Sharks am Ende der Regular Season 1988 überraschend an der Tabellenspitze wieder und gewannen damit ihre erste Minor Premiership, verpassten jedoch den Einzug ins Grand Final.

Zwischen 1995 und 2001 erlebte der Verein unter Erfolgscoach John Lang seine bis dahin erfolgreichste Ära und erreichte - mit Ausnahme von 1998 - jedes Jahr mindestens das Halbfinale. 1997 schloss sich Cronulla-Sutherland im Zuge des Super League War der neu gegründeten Liga von Rupert Murdoch an und bestritt gegen die Brisbane Broncos das erste und einzige Grand Final der Super League, welches mit 8:26 verloren ging. 1999 feierten die Sharks mit ihrer ersten Minor Premiership in der NRL den für lange Zeit letzten nennenswerten Erfolg. Nach Ende der Ära John Lang erfolgte ein sportlicher Niedergang, der im "Gewinn" des dritten Wooden spoon in der Saison 2014 gipfelte. 2015 gelang unerwartet der Vorstoß ins Semi Final, wo man jedoch den North Queensland Cowboys deutlich unterlag. 2016 überraschte Cronulla-Sutherland mit dem dritten Platz in der Regular Season und dem anschließenden Einzug ins Grand Final, wo die favorisierten Melbourne Storm mit 14:12 besiegt wurden. Damit holten die Sharks nur zwei Jahre nach ihrem letzten Wooden spoon die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte.

Rivalitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die intensivste Rivalität besteht zu den Manly-Warringah Sea Eagles, denen man in den 1970er Jahren in zwei hart umkämpften Grand Finals unterlag. Das Aufeinandertreffen der beiden Teams ist in Australien als „Battle of the Beaches“ bekannt. Zudem pflegen die Sharks aufgrund der geographischen Nähe eine starke Rivalität zu den St. George Illawarra Dragons.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meisterschaften (1): 2016
  • Vize-Meisterschaften (3): 1973, 1978, 1997
  • Minor Premierships (2): 1988, 1999

Teilnahmen von Spielern am NRL All-Stars Game[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Position Teilnahme(n) Mannschaft
AustralienAustralien Anthony Tupou Zweite-Reihe-Stürmer, Dritte-Reihe-Stürmer, Pfeiler 2010 NRL All Stars
AustralienAustralien Blake Ferguson Innendreiviertel, Außendreiviertel 2010 Indigenous All Stars
AustralienAustralien Paul Gallen Dritte-Reihe-Stürmer 2011, 2012, 2015 NRL All Stars
AustralienAustralien Andrew Fifita Pfeiler 2012, 2013 Indigenous All Stars
EnglandEngland Chris Heighington Dritte-Reihe-Stürmer 2013 NRL All Stars
AustralienAustralien Ben Barba Verbinder 2015 Indigenous All Stars
TongaTonga David Fifita Pfeiler 2015 Indigenous All Stars

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cronulla-Sutherland Sharks – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien