Cunnersdorf (Bannewitz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cunnersdorf
Gemeinde Bannewitz
Koordinaten: 51° 0′ 3″ N, 13° 42′ 22″ O
Höhe: 254–276 m ü. NN
Einwohner: 458 (31. Dez. 2012)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Postleitzahl: 01728
Vorwahl: 0351
Karte
Lage von Cunnersdorf in Bannewitz

Cunnersdorf ist ein Ortsteil der sächsischen Gemeinde Bannewitz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt nördlich des Hauptortes und südlich von Dresden. Im Westen liegt die Große Kreisstadt Freital.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coschütz/Gittersee Coschütz/Gittersee Kaitz
Freital-Burgk Nachbargemeinden Bannewitz
Freital-Kleinnaundorf Bannewitz Bannewitz

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Ort um 1140. Cunnersdorf wurde erstmals im Jahre 1299 als Cunratesdorf (Dorf eines Conrad) urkundlich erwähnt. Das Rittergut des Oberkammerherrn Heinrich von Taube wird 1650 genannt. Eine Schule im Ort ist schon 1861 nachgewiesen. 1908 wird eine Turnhalle gebaut. Ein Sportplatz wird zwischen 1929 und 1932 angelegt.

Um die Gemeinde von anderen Orten gleichen Namens abzugrenzen, trug sie den Namen Cunnersdorf bei Kaitz.

Nach der Eingemeindung am 1. Juli 1950[2] erhielt das Dorf im Jahr 2000 des Status eines Ortsteiles.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Feuerwehrfest Anfang Mai
  • Tannenbaumfest Anfang Dezember
  • Frühjahrspflanzaktion
  • Herbstpflanzaktion

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverwaltung Bannewitz: Vorstellung der Ortsteile von Bannewitz
  2. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern, Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cunnersdorf (Bannewitz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien