Curcy-sur-Orne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Curcy-sur-Orne
Wappen von Curcy-sur-Orne
Curcy-sur-Orne (Frankreich)
Curcy-sur-Orne
Gemeinde Le Hom
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Koordinaten 49° 1′ N, 0° 31′ WKoordinaten: 49° 1′ N, 0° 31′ W
Postleitzahl 14220
Ehemaliger INSEE-Code 14213
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Curcy-sur-Orne (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 476 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Calvados in der Region Normandie. Am 1. Januar 2016 wurde Curcy-sur-Orne im Zuge einer Gebietsreform zusammen mit vier benachbarten Gemeinden als Ortsteil in die neue Gemeinde Le Hom eingegliedert.[1] Die Einwohner werden als Curçois bezeichnet werden.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Curcy-sur-Orne liegt rund 25 km südwestlich von Caen und 28 km nordwestlich von Falaise. Umgeben wird der Ortsteil von La Caine im Norden, Ouffières im Nordosten, Croisilles im Osten, Thury-Harcourt, ebenfalls Teil wie auch Hauptsitz von Le Hom, im Südosten, Saint-Martin-de-Sallen, auch Teil von Le Hom, im Süden, Hamars, auch Le Hom, im Südwesten, Bonnemaison im Westen sowie Courvaudon in nordwestlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2013
Einwohner 895 758 669 392 366 292 327 476
Quelle: Cassini,[2] EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapelle
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kapelle aus dem 19. Jahrhundert
  • Mehrere Schlösser aus dem 14.–17. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Calvados. Band 1, Flohic Editions, Paris 2001, ISBN 2-84234-111-2, S. 758–762.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Curcy-sur-Orne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationstext in Regierungsakten (PDF-Datei, 7,5 MB)
  2. Curcy-sur-Orne – Cassini