Destil-Jo Piels Cycling Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cyclingteam Jo Piels)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Destil-Jo Piels Cycling Team
Teamdaten
UCI-Code DJP
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2002
Disziplin Straße
Radhersteller Merckx
Personal
Team-Manager NiederlandeNiederlande Rijk Vink
Sportl. Leiter NiederlandeNiederlande Sjaak van Hooft
NiederlandeNiederlande Han Vaanhold
Namensgeschichte
Jahre Name
2002–2005
2006–2008
2009
2010–2016
2017
Bert Story-Piels
Cyclingteam Jo Piels
Cycling Team Jo Piels
Cyclingteam Jo Piels
Destil-Jo Piels Cycling Team
Website
www.cyclingteam-jopiels.nl

Das Destil-Jo Piels Cycling Team ist ein niederländisches Radsportteam mit Sitz in Renswoude.

Die Mannschaft wurde 2002 unter dem Namen Bert Story-Piels gegründet. Seit 2005 besitzen sie eine UCI-Lizenz als Continental Team und erst seit 2006 tragen sie den Namen Cyclingteam Jo Piels. Manager ist Rijk Vink, der von den Sportlichen Leitern Han Vaanhold und Sjaak van Hooft unterstützt wird. Das Team wird mit Fahrrädern der Marke Merckx ausgestattet.

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lua-Fehler in Modul:Cycling_race, Zeile 2795: attempt to concatenate field '?' (a nil value)

Saison 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
29. Mai DeutschlandDeutschland 1. Etappe Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Tom Relou
30. Mai DeutschlandDeutschland 2. Etappe Tour de Berlin 2.2U NiederlandeNiederlande Jelle Posthuma

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 32. NiederlandeNiederlande Maint Berkenbosch (178.)
2010-2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 49. NiederlandeNiederlande Bertjan Lindeman (201.)
2011-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 79. NiederlandeNiederlande Tom Relou (384.)
2010 35. NiederlandeNiederlande Marc Goos (118.)
2011 66. NiederlandeNiederlande Bertjan Lindeman (433.)
2012 79. NiederlandeNiederlande Geert van der Weijst (500.)
2013 31. NiederlandeNiederlande Tom Vermeer (147.)
2014 20. NiederlandeNiederlande Maurits Lammertink (88.)
2015 29. NiederlandeNiederlande Tim Ariesen (102.)
2016 43. NiederlandeNiederlande Arvid de Kleijn (288.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]