Dance with Me

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Die Beschreibung der Handlung ist nicht vollständig.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher TitelDance with Me
OriginaltitelDance with Me
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1998
Länge126 Minuten
AltersfreigabeFSK ohne Altersbeschränkung
Stab
RegieRanda Haines
DrehbuchDaryl Matthews
ProduktionLauren Weissmann,
Shinay Egawa
MusikMichael Convertino
KameraFred Murphy
SchnittLisa Fruchtman,
William S. Scharf
Besetzung

Dance with Me ist ein US-amerikanischer Tanzfilm aus dem Jahr 1998 mit Vanessa Williams und Chayanne in den Hauptrollen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rafael lebt in Kuba und musste gerade seine Mutter zu Grabe tragen. Durch sie hatte er erfahren, dass sein Vater in Texas lebt und John Burnett heißt. Es gelingt ihm, ein Visum für die USA zu erhalten und bei Burnett einen Job in seinem Tanzstudio zu bekommen. Burnett weiß nichts von der Existenz eines Sohnes, und Rafael verschweigt ihm dies auch vorerst. Rafael lernt im Tanzstudio die professionelle Tänzerin Ruby Sinclair kennen und verliebt sich in sie. Die alleinerziehende Mutter wurde von ihrem ehemaligen Freund und Tanzpartner verlassen, als sie schwanger war. Rafael bekommt die Chance, ihr neuer Tanzpartner zu werden, und sie trainieren gemeinsam, um bei einem großen Tanzwettbewerb auftreten zu können. Sie entscheidet sich dann aber doch wieder für ihren ehemaligen Tanzpartner, damit ihr Sohn näher bei seinem Vater sein kann. Obwohl die Chemie zwischen den beiden nicht so recht stimmt, gewinnen sie den Tanzwettbewerb. Bald merkt sie jedoch selber, dass sie sich für den falschen Mann entschieden hat.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei „uninspiriert“, „klischeebeladen“ und „inszenatorisch bieder“. Seine Stilistik wurde mit jener einer „Fernseh-Seifenoper“ verglichen.[1]

Prisma-Online bezeichnete die Geschichte als „ziemlich altbacken und vorhersehbar“, doch „die Latino-Musik und einige gelungene Tanzszenen sorgen trotzdem für gute Laune“. Insgesamt wird der Film als „annehmbar“ bewertet.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joan Plowright wurde im Jahr 1999 für den Golden Satellite Award nominiert. Daryl B. Kell wurde 1999 für den Tonschnitt für den Song You Are My Home für den Golden Reel Award nominiert. Chayanne, William Marquez, sowie das aus Vanessa Williams und Chayanne bestehende Paar, wurden 1999 für den ALMA Award nominiert.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Film kam am 21. August 1998 in die US-amerikanischen Kinos.
  • Die deutsche Videopremiere war am 1. Juli 1999.[3]
  • Die Szenen im Film, die in Kuba spielen sollen, wurden in der Dominikanischen Republik gedreht.
  • Die DVD-Veröffentlichung trägt den Untertitel "Salsa, Lust und Leidenschaft".

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dance with Me im Lexikon des internationalen Films
  2. Dance with Me bei Prisma-Online
  3. Starttermine für Dance with Me

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]