Beth Grant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beth Grant (2009)

Beth Grant (* 18. September 1949 in Gadsden, Alabama) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Grant ist seit Ende der 1980er Jahre in vielen amerikanischen Spielfilmen und Fernsehserien zu sehen gewesen. Dabei handelte es sich meist um Nebenrollen.

Bekannte Spielfilme mit Grants Beteiligung sind: Rain Man (1988), Flatliners (1990), Speed (1994), die Verfilmung von John Grishams Die Jury (1996), der Kriegsfilm Pearl Harbor und Richard Kellys Science Fiction-Charakterstudie Donnie Darko (2001), in welcher sie die erzkonservative High-School-Lehrerin Kitty Farmer spielte. Auch bei den Spielfilmen Stark – The Dark Half von George A. Romero, Chucky 2 – Die Mörderpuppe ist wieder da und Little Miss Sunshine wirkte Beth Grant mit.

Grant trat in vielen beliebten US-amerikanischen Fernsehserien auf. Dazu gehören: Friends, Pretender, CSI, Six Feet Under – Gestorben wird immer, Everwood, Angel, Criminal Minds, Malcolm mittendrin, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI und Sabrina – Total Verhext!.

Beth Grant ist mit dem US-amerikanischen Schauspieler Michael Chieffo verheiratet.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010: Ovation Award in der Kategorie „Lead Actress in a Play“ für ihre Rolle Grace in der Colony Theatre Company Produktion Grace & Glorie[2]
  • 2012: Short Film Audience Award des SoHo International Film Festival für The Perfect Fit

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Beth Grant – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com
  2. Ovation Award Winners bei lastagetimes.com