Das Geheimnis des siebten Weges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
Deutscher TitelDas Geheimnis des siebten Weges
OriginaltitelDe Zevensprong
Zevenspronghandwijzer.jpg
ProduktionslandNiederlande
OriginalspracheNiederländisch
Jahr1982
Länge25 Minuten
Episoden13
GenreMystery
Erstausstrahlung30. September 1982 auf Nederland 2
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
17. Juni 1984 auf Deutsches Fernsehen
Besetzung

Das Geheimnis des siebten Weges (Originaltitel: De Zevensprong, dt. Der Siebensprung) ist eine Fernsehserie des Regisseurs Karst van der Meulen aus dem Jahr 1982, basierend auf dem gleichnamigen Jugendbuch der niederländischen Autorin Tonke Dragt. Sie besteht aus 13 halbstündigen Folgen. Die deutsche Erstausstrahlung fand ab Juni 1984 statt.[1]

Inhaltsangabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Lehrer Frans van der Steg ist neu zugezogen und unterrichtet seit drei Wochen an der örtlichen Schule, als er einen geheimnisvollen Brief erhält, in dem er von einem Graf Grauenstein als Privatlehrer für seinen Neffen Geert-Jan bestellt wird. Es stellt sich heraus, dass Geert-Jan im sogenannten Treppenhaus gefangengehalten wird, um da nach einem geheimnisvollen Schatz zu suchen, auf den die Prophezeiung eines Vorfahren hinweist. Nach und nach deckt van der Steg Rätsel und Mysterien rund um eine Waldkreuzung namens Siebensprung und eine siebenköpfige Verschwörung auf.

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Brief
  2. Der Mopro
  3. Schein und Wirklichkeit
  4. Das Komplott
  5. Fräulein Rosmarijn
  6. Die Säule mit dem Katzenkopf
  7. Der siebte Weg
  8. Geert-Jan Grauenstein
  9. Die Schatzsuche
  10. Der goldene Schlüssel
  11. Geburtstagspläne
  12. Grünhaar
  13. Der Schatz

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Thomtidom (Cor van Rijn), Jan Toereloer (Joost Prinsen), Juffrouw Rosmarijn (Marijke Merckens), Geert-Jan Grisenstijn (Czeslaw de Wijs), Frans van der Steg (Peter Bos) und Tante Willemijn (Kitty Janssen)
  • Die Serie wurde im Achterhoek gedreht. Die Siebensprung-Kreuzung und das Treppenhaus befinden sich in Ruurlo, das Haus der Fräulein Rosemarijn in Gelselaar, die Schule in Markvelde und das Haus Frans van der Stegs in Lochem. Karst van der Meulen schrieb auch das Drehbuch zur Serie.
  • In der zweiten Folge (Der Mopro) ist der Eingang eines Kinos zu sehen, in dem der Jugendfilm De Bende van Hiernaast gezeigt wird, der 1980 ebenfalls von Karst van der Meulen gedreht wurde.
  • Als 2006 die Idee einer Herausgabe auf DVD entstand, stellte sich heraus, dass der SWR das Material nach dem Auslaufen der Lizenz hatte vernichten lassen[2] und die Serie in der in Deutschland gesendeten Version auch in Archiven nicht mehr zur Verfügung stand. Die im Oktober 2007 erschienene DVD-Edition nutzt daher eine digital restaurierte niederländische Originalfassung (erkennbar am Vorspann). Die deutsche Tonspur wurde aus privat entstandenen VHS-Mitschnitten entnommen und durch aufwendige Nachbearbeitung auf das übliche Niveau von DVD-Veröffentlichungen gebracht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sendetermine auf wunschliste.de
  2. Begleitheft zur DVD-Fassung, Seite 1