David Doyle (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Fitzgerald Doyle (* 1. Dezember 1929 in Omaha, Nebraska, USA; † 26. Februar 1997 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Alter von sechs Jahren spielte der aus einer Anwaltsfamilie stammende Doyle erstmals in einem Theaterstück mit. Trotz des erfolgreich absolvierten Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität von Nebraska entschied er sich schließlich gegen den Anwaltsberuf und für die Schauspielerei. 1956 spielte Doyle auf dem Broadway in dem Theaterstück Will Success Spoil Rock Hunter? mit, wobei er Walter Matthau ersetzte.

Sein Film-Debüt gab Doyle 1959 in dem Film Happy Anniversary. Anschließend war er in zahlreichen Fernsehserien wie Hawaii Fünf-Null, Hart aber herzlich oder Mord ist ihr Hobby als Gaststar zu sehen. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des John Bosley in der Serie Drei Engel für Charlie, die Doyle von 1976 bis 1981 in 113 Folgen spielte. Aufgrund dieser Rolle wird Doyle häufig mit dem Schauspieler Tom Bosley verwechselt.

Daneben war Doyle auch als Sprecher in verschiedenen Zeichentrickserien tätig. Unter anderem war er in Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew und Rugrats zu hören.

Am 26. Februar 1997 starb Doyle in Los Angeles an einem Herzinfarkt.

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doyles Vater, Lewis Raymond Doyle, war Anwalt, ebenso wie Doyles Bruder und Großvater. Sein anderer Großvater, John Fitzgerald, war ein bekannter Banker und Straßenbauer. Doyles Schwester Mary Doyle († 1995) war ebenfalls Schauspielerin. Von 1956 bis 1968 war Doyle mit Rachel Doyle verheiratet, ehe diese nach einem Unfall starb. Am 11. Januar 1969 ehelichte Doyle Anne Nathan, mit der er bis zu seinem Tod verheiratet war.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]