David Gögh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Gögh
Spielerinformationen
Geburtstag 20. August 1981
Geburtsort PragTschechoslowakei
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1988–1996 Sparta Prag
1997–2000 FC Bayern München
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2001 Bayern München Amateure 8 (0)
2001–2004 FK Mladá Boleslav 49 (4)
2004–2006 FK Zenit Čáslav
2006–2007 FK Mladá Boleslav B
2008 Union St. Roman
Nationalmannschaft
1996–1997 Tschechien U-15 10 (1)
1997–1998 Tschechien U-16 5 (0)
2000 Tschechien U-18 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

David Gögh (* 20. August 1981 in Prag) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Gögh begann siebenjährig in der Jugendabteilung von Sparta Prag mit dem Fußballspielen. Als er mit 16 Jahren in die Jugendabteilung des FC Bayern München wechselte, galt er als eines der größten Talente des tschechischen Fußballs. Nach drei Spielzeiten rückte er zur Saison 2000/01 in die Amateurmannschaft auf. In Anbetracht der großen Konkurrenz vermochte sich der Mittelfeldspieler jedoch nicht durchzusetzen und bestritt lediglich acht Punktspiele in der Regionalliga Süd, der dritthöchsten Spielklasse in Deutschland. Sein Debüt gab er am 11. November 2000 (16. Spieltag) beim 5:2-Sieg im Auswärtsspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit Einwechslung für Steffen Hofmann in der 88. Minute. Seine sieben weiteren Punktspiele waren ebenfalls durch Einwechslungen geprägt.

Anfang 2001 wechselte David Gögh zum tschechischen Erstligisten FK Mladá Boleslav, für den er in zweieinhalb Spielzeiten 49 Ligabegegnungen bestritt und vier Tore erzielte. 2004 wurde er an den Drittligisten FK Zenit Čáslav ausgeliehen, mit dem er am Saisonende 2005/06 als Meister in die 2. Liga aufstieg. Im Sommer 2006 beendete Gögh aus gesundheitlichen Gründen seine Profikarriere und spielte für die zweite Mannschaft des FK Mladá Boleslav. In der Winterpause 2007/08 wechselte er zur Union St. Roman aus der gleichnamigen Gemeinde in Oberösterreich und verließ den in der 1. Klasse Nordost spielenden Siebtligisten Anfang 2009.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gögh spielte zehnmal für die U-15-Nationalmannschaft, wobei er sein Debüt am 17. September 1996 in Lublaň bei der 0:3-Niederlage gegen die Auswahl Sloweniens gab.[1] In seinem zehnten und zugleich letztem Länderspiel für diese Auswahlmannschaft gelang ihm am 16. April 1997 in Otrokovice, beim 4:0-Sieg über die Auswahl der Ukraine, mit dem Treffer zum Endstand in der 71. Minute sein einziges Tor.[2]

Für die U-16-Nationalmannschaft bestritt er fünf Länderspiele, wobei er am 3. September 1997 in Grójec (Polen), beim 1:1-Unentschieden gegen die Auswahl Dänemarks, debütierte.[3] Für die U-18-Nationalmannschaft kam er einzig am 23. März 2000 in Otrokovice beim 2:0-Sieg gegen die Auswahl Kroatiens zum Einsatz.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Göghs U-15-Länderspieldebüt auf fotbal.cz
  2. Göghs einziges Tor für die U-15-Nationalmannschaft auf fotbal.cz
  3. Göghs U-16-Länderspieldebüt auf fotbal.cz
  4. Göghs einziges U-18-Länderspiel auf fotbal.cz