David Nolden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Nolden (* 27. August 1995) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste schauspielerische Erfahrungen sammelte David Nolden 2009 in der Schüler-Theatergruppe des Trierer Humboldt-Gymnasiums. Im Jahr darauf arbeitete er mit dem Konzeptkünstler Laas Koehler an der TUFA zusammen und machte experimentelles Straßentheater. Anlässlich eines Praktikums in der Statisterie des Theaters Trier, empfahl ihm ein Ensemblemitglied, sich bei einer Agentur zu bewerben, worauf hin Nolden erfolgreich für eine Rolle in dem Fernsehfilm Blutgeld gecastet wurde und damit 2013 sein Kameradebüt gab. Neben weiteren Fernsehrollen, u. a. in der ZDF-Serie SOKO Köln, spielt Nolden seit 2009 auch immer wieder am Theater Trier und war dort beispielsweise in Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt oder Brechts Leben des Galilei zu sehen.[1] Von 2015 bis 2018 spielte David Nolden in der ARD-Reihe Hotel Heidelberg in einer wiederkehrenden Rolle an der Seite von Ulrike C. Tscharre, Christoph Maria Herbst, Annette Frier, Hannelore Hoger, Maren Kroymann u. a.

2016 spielt er am Theater KOSMOS in Bregenz in der Uraufführung Jeunesse Dorée eine der Hauptrollen Aljosha.[2]

Nolden spielte einen der Haupt-Charaktere in jungen Jahren in der finnisch-deutschen Co-Produktion Tom of Finland, die Finnlands Wettbewerbsbeitrag für die Academy Awards 2018 war.[3]

Neben einem Improvisationskurs unter Leitung von Judith Kriebel, absolvierte David Nolden 2015 ein dreimonatiges Praktikum am Arcola Theatre in London. Außerdem nahm er im Jahre 2017 Schauspielunterricht bei Kathin Ackermann. Seit 2018 ist er Mitglied der Actor's Guild of Great Britain.

2019 übernahm er eine durchgehende Rolle in der vierten und letzten Staffel Magda macht das schon.

David Nolden wohnt in Berlin.[4][5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 18-Jähriger Trierer unter Mordverdacht – im Krimi, volksfreund.de vom 25. Februar 2014, abgerufen am 13. August 2015
  2. Uraufführung: JEUNESSE DORÉE von Johannes Hoffmann | Theater KOSMOS Bregenz. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  3. Nick Holdsworth: Oscars: Finland Selects 'Tom of Finland' for Foreign-Language Category. Abgerufen am 30. Dezember 2018 (englisch).
  4. CMA - Vita von David Nolden. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  5. Biographie bei der Agentur Schwarz (Memento des Originals vom 18. Juni 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.agenturschwarz.de
  6. CMA - Vita von David Nolden. Abgerufen am 30. Dezember 2018.