Delsey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Delsey S.A.
Logo
Rechtsform Société Anonyme
Gründung 1911
Sitz Roissy en France, Frankreich
Leitung Ebbe P. Jacobsen (CEO)
Mitarbeiter 300 (2007)
Umsatz 110 Mio. Euro (2007)
Branche Verbraucherprodukte
Produkte ReisegepäckVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.delsey.com

Delsey ist weltweit der zweitgrößte Gepäckhersteller für Koffer und Reisetaschen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Delahaye compagnie wurde 1911 als Hersteller von Taschen für Kameras, Schreibmaschinen und Plattenspieler gegründet. Nach dem Eintritt der Gebrüder Seynhaeve wurde das Unternehmen 1946 in Delsey umbenannt. Im Jahr 2007 hat das Management mithilfe der englischen Argan Capital Advisors LLP durch einen Management-Buy-out die Gesellschaft von den bisherigen Eigentümern übernommen.

Delsey produziert jährlich etwa drei Millionen Gepäckstücke. Das Unternehmen ist heute in ca. 100 Ländern vertreten und besitzt Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Benelux, Spanien, Dänemark und Italien. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1970 mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

Ein bekanntes Produkt der Marke ist der Koffer Trolley, dessen Bezeichnung sich als Begriffsmonopol (Gattungsname) für rollbare Koffer etablierte.

Weblinks[Bearbeiten]