Deutscher Genealogentag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Genealogentag heißt eine jährliche Zusammenkunft deutscher Familienforscher, die von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. veranstaltet wird. Sie wird seit 1925 im jährlichen Wechsel jeweils von einem anderen Mitgliedsverein des Dachverbandes ausgerichtet und wird überwiegend in Deutschland, seltener in Österreich und der Schweiz abgehalten. Zwischen 1939 und 1949 fand kein Genealogentag statt.

Den 62. Deutschen Genealogentag im Jahre 2010 hat der Verein „Pommerscher Greif e. V.“ in Stralsund ausgerichtet. Frühere Veranstaltungen beschäftigten sich unter anderem mit „Genealogie und Industriegeschichte“ (2009, Bielefeld), „Grenzlandforschungen. BöhmenFrankenVogtland“ (2008, Bad Elster) und „Wo lebten unsere Vorfahren? – Ortsbezüge in der Genealogie“ (2007, Ludwigshafen am Rhein).

Der 63. Genealogentag wurde vom „Genealogischen Kreis Siemens Erlangen“ vom 9. bis 11. September 2011 in Erlangen ausgerichtet. Er stand unter dem Motto, Genealogie und Migration in wechselnder Heimat.

Der 64. Genealogentag fand in Augsburg vom 31. August bis zum 3. September 2012 statt. Das Motto lautete, Augsburg – die geschichtsträchtige Stadt – prägend für Europa.[1]

Der 65. Genealogentag stand unter dem Motto, Die Welt in Deutschland – Deutsche in der Welt und wurde vom 27. bis 29. September 2013 in Heidelberg abgehalten.[2]

Der 66. Genealogentag stand unter dem Motto, Auf den Spuren unserer Ahnen ... und fand vom 12. bis 14. September 2014 in Kassel statt.[3]

Der 67. Deutsche Genealogentag fand vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Gotha statt. Er stand unter dem Motto, 25 Jahre Deutsche Einheit – 25 Jahre grenzenlos forschen.[4]

Der 68. Deutsche Genealogentag fand vom 30. September bis 2. Oktober 2016 in Bregenz statt. Das Motto war Am See forschen – den See erleben.[5]

Der 69. Deutsche Genealogentag findet vom 22. bis 25. September 2017 in Dresden statt. Das Motto ist: Europa in unseren Wurzeln – Sachsen und seine Nachbarn sein.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.genealogienetz.de/vereine/BLF/Genealogentag_2012/blf-flyer-genealogentag-2012.pdf
  2. http://www.genealogy.net/genealogentag/2013
  3. http://www.genealogy.net/genealogentag/2014
  4. http://dgt.agt.bplaced.de
  5. http://genealogentag.igal.at
  6. http://dgt2017.dresdner-verein-fuer-genealogie.de/