Deutscher Musical Theater Preis 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Deutsche Musical Theater Preis 2018 wurde während einer Gala am 1. Oktober 2018 in Schmidts Tivoli in Hamburg vergeben. Nach der Wahl durch eine Jury wurden Preisträger in 14 verschiedenen Kategorien für ihre Leistungen gekürt. Es handelte sich um die fünfte Vergabe des Deutschen Musical Theater Preises.[1] Die Verleihung wurde von Ole Lehmann moderiert. Der Ehrenpreis der Deutschen Musicalakademie ging 2018 an Pia Douwes, die auch als Beste Darstellerin in einer Hauptrolle für die Produktion „Ein wenig Farbe“ (Theatercouch, Wien) nominiert war. Die Laudatio auf die diesjährige Ehrenpreisträgerin hielt Michael Kunze.

Die Produktion Fack ju Göhte – Das Musical (Werk 7 – Theater im Werksviertel, München) war im Vorfeld in sieben Kategorien für den Deutschen Musical Theater Preis nominiert wurden – häufiger als jede andere Produktion.[2] Im Jahr 2018 wurde erstmals ein Preis für das „beste Revival“ vergeben.

Fack ju Göhte – Das Musical wurde als bestes deutsches Musical des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Auswahlverfahren und Jury 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Deutschen Musical Theater Preis 2018 konnten alle deutschsprachigen Musical-Uraufführungen nominiert werden, die im Zeitraum vom 15. August 2017 bis 14. August 2018 Premiere feierten und für mindestens acht Vorstellungen innerhalb des Wettbewerbszeitraums gespielt wurden.[3]

Die Jury für den Deutschen Musical Theater Preis 2018 bestand aus:

Nominierte und Gewinner 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Musicals, Aufführungen und Personen wurden in 14 Kategorien für den Deutschen Musical Theater Preis 2018 nominiert. Die von der Jury gewählten Gewinner sind fett dargestellt.[4]

Bestes Musical

  • Fack ju Göhte – Das Musical (Werk 7 – Theater im Werksviertel, München)
  • Herz aus Gold – Das Fugger Musical (Theater Augsburg)
  • Jana & Janis – Sag einfach Jein (Schmidt Theater, Hamburg)

Bestes Revival

Beste Komposition

Bestes Buch

Beste Liedtexte

Beste Darstellerin in einer Hauptrolle

Bester Darsteller in einer Hauptrolle

  • Florian Stanek (Der gestiefelte Kater, Next Liberty Jugendtheater GmbH, Graz)
  • Alexander Prosek (Erwin Kannes – Trost der Frauen, Theater für Niedersachsen, Hildesheim)
  • Chris Murray (Herz aus Gold – Das Fugger Musical, Theater Augsburg)

Beste Darstellerin in einer Nebenrolle

  • Franziska Becker (Erwin Kannes – Trost der Frauen, Theater für Niedersachsen, Hildesheim)
  • Patricia Nessy (Cinderella passt was nicht, Theater der Jugend, Wien)
  • Kerstin Ibald (Dornröschen, Brüder Grimm Festspiele Hanau)

Bester Darsteller in einer Nebenrolle

Beste Regie

Beste Choreographie

Bestes Bühnenbild

Bestes Musikalisches Arrangement

Bestes Kostüm- / Maskenbild

  • Herz aus Gold – Das Fugger Musical (Kostüm/Maske: Sven Bindseil, Jürgen Endres, Theater Augsburg)
  • Der gestiefelte Kater (Kostüm/Maske: Rebeca Monteiro Neves, Next Liberty Jugendtheater GmbH, Graz)
  • Erwin Kannes – Trost der Frauen (Kostüm/Maske: Bettina Köpp, Theater für Niedersachsen, Hildesheim)
Pia Douwes

Ehrenpreis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Musical Theater Preis 2018 In: tivoli.de, abgerufen am 23. September 2018.
  2. "Fack ju Göhte" sieben Mal nominiert, Süddeutsche Zeitung, 22. August 2018.
  3. Deutscher Musical Theater Preis 2018 – Auswahlerfahren In: deutschemusicalakademie.de, abgerufen am 23. September 2018.
  4. Deutscher Musical Theater Preis 2018, deutschemusicalakademie.de, abgerufen am 23. September 2018.