Die Atzen/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Atzen – Diskografie

Logo der Atzen
Veröffentlichungen
Studioalben 7
Singles 9
Mixtapes 5
Remixe 4

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des deutschen Rap-, Hip-Hop- und Dance-Duos Die Atzen. Die erfolgreichsten Singles sind Das geht ab! (Wir feiern die ganze Nacht) und Disco Pogo sowie das Studioalbum Atzen Musik Vol. 2 mit mehreren Top-10-Platzierungen und Schallplattenauszeichnungen, darunter Platin für Das geht ab!, Disco Pogo und Gold für Atzen Musik Vol. 2.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2008 Atzen Musik Vol. 1 86
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. Oktober 2008
2010 Atzen Musik Vol. 2 5 Gold
(27 Wo.)
10
(20 Wo.)
48
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. Februar 2010
Verkäufe: + 100.000
2011 Party Chaos 15
(7 Wo.)
35
(6 Wo.)
37
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Mai 2011
2012 Atzen Musik Vol. 3 16
(3 Wo.)
73
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Mai 2012

Weitere Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel[2] Anmerkungen Tonträger
2005 Berlin bleibt Untergrund – Das Album als Frauenarzt & Manny Marc CD
2006 Hart an der Grenze
2008 Feiern mit den Pleitegeiern

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen Tonträger
2000 Wixtape 1 – Bass Computer 2000 heute Neuauflage erhältlich

&

als Frauenarzt & Manny Marc
Kassette
2004 Wixtape 2 – Kings Of Berlin Bass
Wixtape 3 – Hardcore Rap
2005 Wixtape 4 – Gangster Wix
Berlin bleibt Untergrund – das Mixtape

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2008 Florida Lady
Atzen Musik Vol. 1
89
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. September 2008
(feat. Alexander Marcus)
2009 Das geht ab! (Wir feiern die ganze Nacht)
Atzen Musik Vol. 1
8 Platin
(70 Wo.)
5
(50 Wo.)
13
(50 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Juni 2009
Verkäufe: + 300.000
2010 Disco Pogo
Atzen Musik Vol. 2
2 Platin
(47 Wo.)
4
(36 Wo.)
20
(35 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Januar 2010
Verkäufe: + 300.000
Atzin
Atzen Musik Vol. 2
16
(15 Wo.)
20
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. April 2010
Rock die Scheiße fett
Atzen Musik Vol. 2
34
(5 Wo.)
47
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 30. Juli 2010
2011 Strobo Pop
Party Chaos
14 Gold
(24 Wo.)
10
(21 Wo.)
36
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. März 2011
(mit Nena) Verkäufe: + 150.000
Hasta la Atze
Party Chaos
74
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2011
2012 Party (ich will abgehn)
Atzen Musik Vol. 3
45
(7 Wo.)
50
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Mai 2012

Weitere Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen
2011 Spiegelbild Remix
Spiegelbild - Single
(feat. Fler)
2012 Feiern? Okay! (DJ Antoine vs. Mad Mark Construction)
Atzen Musik Vol. 3
Erstveröffentlichung: 14. August 2012

Remixe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Ein ganz normaler Atze (All Mixes) (MP3-Remixe)
  • 2008: Das geht ab (Atzen Musik RMX) (mit Evil Hectorr, Major, Smoky, Kid Millennium und Keule Helle)
  • 2008: Das geht ab (All Mixes) (MP3-Remixe)
  • 2010: Das geht ab (WM Version) (nur als MP3)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 2 2 800.000 musikindustrie.de
Insgesamt 2 2

Weitere Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bravo Otto

  • 2010: in der Kategorie Super Band
  • 2011: in der Kategorie Super Rapper

Ballermann-Hits

  • Winner in 2010

Comet

  • 2010: in der Kategorie Bester Party-Song

Après-Ski-Hits

  • Sieger 2014

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DE AT CH
  2. weitere Album-Veröffentlichungen