Die knallharten Fünf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelDie knallharten Fünf
OriginaltitelS.W.A.T.
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)19751976
Länge50–100 Minuten
Episoden35 in 2 Staffeln
GenreKrimi
IdeeLee Stanley
Robert Hamner
ProduktionLeonard Goldberg
Aaron Spelling
Erstausstrahlung17. Februar 1975 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
9. Januar 1992 auf Pro 7
Besetzung

Die knallharten Fünf (im englischen Original: S.W.A.T.) ist eine US-amerikanische Fernsehserie über die polizeiliche Spezialeinheit (englisch: Special Weapons and Tactics) einer fiktiven kalifornischen Stadt. In den USA wurde sie in 37 Episoden und zwei Staffeln von 1975–1976 auf ABC ausgestrahlt. In Deutschland wurden 34 Episoden von 1992–1993 auf Pro 7 gezeigt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sondereinheit von Lieutenant Dan „Hondo“ Harrelson besteht aus ehemaligen Soldaten, die nur für besonders gefährliche Aufträge zum Einsatz kommen, bei denen normale Polizeibeamte nichts ausrichten können. Hierzu werden großkalibrige Waffen und Sprengstoffe eingesetzt. Die Sondereinheit fährt einen speziell ausgerüsteten und gepanzerten Wagen, mit dem sie zu ihren Einsätzen gelangen, die nicht selten direkt in der Feuerlinie liegen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie war ein Ableger der ebenfalls von Leonard Goldberg und Aaron Spelling produzierten Serie California Cops – Neu im Einsatz. Die knallharten Fünf wurden nach 37 Folgen, von denen lediglich 34 gesendet wurden, eingestellt. Für die damalige Zeit galt die Serie als zu gewalttätig, zudem erreichte sie nicht die gewünschten Quoten. Mit der Titelmelodie der Serie hatten Rhythm Heritage 1976 einen Nummer-eins-Hit in den US-amerikanischen Billboard Hot 100.

Adaption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde in dem Film S.W.A.T. – Die Spezialeinheit adaptiert. Dort treten Steve Forrest als Fahrer und Rod Perry als Vater von „Deacon“ in Nebenrollen auf. Im Zusammenhang mit dem Film wurde die erste Staffel der Serie 2003 auf DVD veröffentlicht. Ein Remake der Serie, erneut mit dem Titel S.W.A.T mit Shemar Moore in der Hauptrolle als Hondo Harrelson wird seit 2017 beim Sender CBS ausgestrahlt.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 1 Freiwild The Killing Ground 24. Feb. 1975 09. Jan. 1992 Harry Falk Rick Husky
2 2 Der falsche Prophet Coven Of Killers 03. Mär. 1975 16. Jan. 1992 George McCowan Rick Husky
3 3 Der Heckenschütze The Death Carrier 10. Mär. 1975 23. Jan. 1992 Harry Falk Rick Husky
4 4 Das Vorurteil Pressure-cooker 17. Mär. 1975 30. Jan. 1992 George McCowan Rick Husky
5 5 Der Tochter des Kronzeugen Hit Men 24. Mär. 1975 06. Feb. 1992 Harry Falk Rick Husky
6 6 Der Kriegsheld Jungle War 31. Mär. 1975 13. Feb. 1992 George McCowan Rick Husky
7 7 Trick 17 Death Score 07. Apr. 1975 20. Feb. 1992 Phil Bondelli Rick Husky
8 8 Die Spur des Todes The Bravo Enigma 28. Apr. 1975 05. Mär. 1992 Phil Bondelli Rick Husky
9 9 Um Krone und Zepter Steel Plated Security Blanket 05. Mai 1975 12. Mär. 1992 George McCowan Rick Husky
10 10 Drei Stunden zur Ewigkeit Omega One 12. Mai 1975 19. Mär. 1992 Earl Bellamy Rick Husky
11 11 Abschied für den Chef Blind Man’s Bluff 19. Mai 1975 26. Mär. 1992 George McCowan Rick Husky
12 12 Die Münzsammlung Sole Survivor 26. Mai 1975 02. Apr. 1992 Earl Bellamy Rick Husky

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
13 1 Die Spur führt ins Wasser Deadly Tide – Part 1+2 13. Sep. 1975 12. Apr. 1992 Gene Levitt Rick Husky
14 2 Die Rache Kill S.W.A.T. 20. Sep. 1975 23. Apr. 1992 George McCowan Rick Husky
15 3 Händler des Todes Dealers In Death 27. Sep. 1975 09. Apr. 1992 George McCowan Rick Husky
16 4 Der Plan des Teufels Time Bomb 04. Okt. 1975 27. Feb. 1992 George McCowan Rick Husky
17 5 Eine alte Rechnung The Vendetta 11. Okt. 1975 16. Apr. 1992 Bob Kelljan Rick Husky
18 6 Ein Schritt zu weit Criss-cross 18. Okt. 1975 14. Mai 1992 Fernando Lamas Rick Husky
19 7 Im Zwielicht Vigilante 25. Okt. 1975 07. Mai 1992 Bruce Bilson Rick Husky
20 8 Falsche Fährte Court House 01. Nov. 1975 21. Mai 1992 Don Weis Rick Husky
21 9 Aneinandergekettet Ordeal 08. Nov. 1975 28. Mai 1992 Sutton Roley Rick Husky
22 10 Gefährliche Umgebung Strike Force 15. Nov. 1975 30. Apr. 1992 Sutton Roley Charles Eric Johnson
23 11 Erwachsen werden The Swinger 22. Nov. 1975 11. Juni 1992 Barry Crane Rick Husky
24 12 Mörderische Eitelkeit Terror Ship 29. Nov. 1975 18. Juni 1992 George McCowan Rick Husky
25 13 Brandstifter am Werk Murder By Fire 06. Dez. 1975 25. Juni 1992 William Crain Rick Husky
26 14 Der falsche Patient Silent Night, Deadly Night 13. Dez. 1975 02. Juli 1992 Bruce Bilson Rick Husky
27 15 Ein Leben auf der Flucht Running Man Part 1+2 24. Jan. 1976 05. Juli 1992 George McCowan Rick Husky
28 16 Stunden der Angst Lessons In Fear 31. Jan. 1976 16. Juli 1992 Dick Moder Rick Husky
29 17 Der Millionenraub Deadly Weapons 21. Feb. 1976 04. Juni 1992 Reza Badiyi Rick Husky
30 18 Sie kamen aus Macao The Chinese Connection 28. Feb. 1976 26. Apr. 1993 Bruce Bilson Rick Husky
31 19 Die Schakale Dragons And Owls 06. Mär. 1976 09. Juli 1993 Bernard McEveety Rick Husky
32 20 Wettlauf mit der Zeit Any Second Now 13. Mär. 1976 01. Mai 1993 Nicholas Colasanto Rick Husky
33 21 Gefährliche Erinnerungen Soldier On The Hill 27. Mär. 1976 25. Apr. 1993 Bernard McEveety Rick Husky
34 22 Luca im Kreuzfeuer Officer Luca, You’re Dead 03. Apr. 1976 03. Mai 1993 Bernard McEveety Rick Husky
35 23 Um Haaresbreite Dangerous Memories 20. Mär. 1976 02. Mai 1993 Bernard McEveety Rick Husky

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation der Serie wurde bei der Arena Synchron GmbH, Berlin unter der Dialogregie von Berndt Banach erstellt.[1]

Schauspieler Rollenname Synchronsprecher
Steve Forrest Lt. Dan „Hondo“ Harrelson Kurt Goldstein
Rod Perry Sgt. David „Deavon“ Kay Raimund Krone
Robert Urich Officer Jim Street Detlef Bierstedt
Mark Shera Officer Dominic Luca Stefan Fredrich
James Coleman Officer T.J. McCabe Bodo Wolf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsche Synchronkartei | Serien | Die Knallharten Fünf. Abgerufen am 26. Juni 2019.