Dietmar Klein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dietmar Klein ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor.

Nach einem Studium der Germanistik und Politik in Frankfurt, das er mit dem Staatsexamen abschloss, arbeitet er zunächst als Tontechniker. Ein weiteres Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) schloss er mit seinem Film Solinger Rudi ab.

Seit 1990 ist er Regisseur für Spiel- und Dokumentarfilme und lebt in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dokumentationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Frauen von Hoheneck – Sunrise/SWR
  • Ein Tag zählt wie ein Jahr – Sunrise/ Stiftung Aufarbeitung
  • Cherokees, der Weg der Tränen – Dietmar Klein Filmproduktion, SWR
  • Teotihuacan, Stadt der Götter in Mexiko – Bayerischer Rundfunk
  • Asphaltfieber/ Fernfahrerinnen – Bernhard Türcke Filmproduktion, SWR
  • Strassenmusiker – Dietmar Klein Filmproduktion, SWR
  • Strassenhändler – Dietmar Klein Filmproduktion, SWR
  • Statisten – DFFB, SWR

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]