Diskussion:Adblock Plus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Adblock Plus“ wurde ab dem 25. August 2008 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Adblock Plus zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Schutzgelderpressung...[Quelltext bearbeiten]

...wird das Geschäftsmodell der Eyeo GmbH sogar z.T. tituliert, die von zahlungskräftigen Website-Betreibern 30% der künftigen Werbeeinnahmen verlangen, damit diese in die Whitelist eingetragen werden, um dann als sogenannte "acceptable ads" durch die Maschen des Werbeblockers schlüpfen zu dürfen.Business Insider, golem.de, heise online, MOBILE GEEKS (Sascha Pallenberg), The Guardian, OnlineMarketing.de
Somit lieber TheRandomIP ist dein Revert gelinde gesagt eine Frechheit. Hättest du "reichweitenstark" einfach eingefügt, wäre das völlig in Ordnung gewesen, aber einfach revertieren und im nächsten Edit nur noch den Anbieternamen wieder einfügen und das "Geschäftsmodell" unter den Teppich zu kehren, lässt vermuten, dass du entweder ein verblendeter Fan dieser GmbH bist oder sogar ein von ihr bezahlter Schreiberling--Ciao--bestoernesto (Diskussion) 07:35, 19. Mär. 2017 (CET) (nicht signierter Beitrag von Bestoernesto (Diskussion | Beiträge))

och, leute - die einleitung soll den artikel in seinen grundzügen zusammenfassen. jetzt finden sich dort schon fünf einzelnachweise, die an dieser stelle eben nichts verloren haben. in sachen "whitelist" werden dabei aussagen getroffen, die so weiter unten im durchaus ausführlichen text zur sache nicht vorkommen. zudem wird jetzt also "acceptable ads" in der einleitung angeschnitten, aber die grundaussage im text hierzu nicht abgebildet. solches stückwerk macht wikipedia nicht besser, schnelle "paid editing"-vorwürfe ebensowenig. was soll das? --JD {æ} 12:13, 19. Mär. 2017 (CET)
JD, erstens: bitte pfusche mir nicht mitten in meine Bearbeitungen rein und revertiere einen Abschnitt oder Absatz, während ich einen anderen bearbeite. Ich werde garantiert nicht mehr, wie mir schon zwei mal passiert, alles auf einmal bearbeiten und es dabei darauf ankommen lassen, dass mir der Rechner zwischendurch abstürzt und ALLES ist weg. Deswegen ein Abschnitt nach dem anderen; wozu haben wir denn bei jedem Abschnitt einen eigenen [Bearbeiten]-Schalter? Somit zeitweilig Stückwerk, ein Stück nach dem anderen, und wenn es zwischendurch mal was Wichtiges im RL zu erledigen gibt, dann eben mit entsprechend langer Pause. Zweitens: Es ist zwar nur ein Einzelnachweis in der Einleitung von mir, aber wo liegt das Problem? Es gibt x-tausende von WP-Artikeln mit ENWs in der Einleitung. Und es gibt jede Menge Leute, die eine Bearbeitung wieder löschen, weil der Autor keinen Beleg lieferte. Also lieber ein paar Nachweise mehr als einen zu wenig. Drittens: zu deiner Aussage: "in sachen "whitelist" werden dabei aussagen getroffen, die so weiter unten im durchaus ausführlichen text zur sache nicht vorkommen. zudem wird jetzt also "acceptable ads" in der einleitung angeschnitten, aber die grundaussage im text hierzu nicht abgebildet" frage ich mich, was dann in diesem, dem längsten aller Abschnitte steht, da hat sich einer oder vermtl. mehrere Autoren ziemlich ausgiebig zu den beiden Begriffen ausgelassen. Ob es da noch Details zu verbessern gibt, siehe "erstens". Viertens: Was soll dein Kommentar: "...das ist schon wieder so ein schnellschuss, der die konsistenz des artikels zerstört"? Bei meinem Edit ist alles widerspruchsfrei und entsprechend passend zur Unterabschnitt-Überschrift "Websites mit Werbeblocker-Erkennung" bezogen auf "Adblock Plus". Der bisherige Stand des Abschnitts war etwa Mitte 2015, das habe ich bis zum bitteren Ende Dezember 2016 ergänzt. Wenn das Urteil in vollem Wortlaut bei dejure.de abrufbar ist, sollte man noch ein paar Worte zur Urteilsbegründung hinzufügen. Ich werde jedenfalls mein Edit wieder herstellen, ergänzt um den zweiten Absatz, an dem ich gerade gearbeitet habe, als du meine Bearbeitung des ersten Absatzes revertiert hast. Man könnte höchstens darüber nachdenken, ob der ganze Abschnitt vlt. zum Lemma Werbeblocker verschoben werden könnte, allerdings ging die ganze Auseinandersetzung mit abschließendem LG-Urteil um ein paar Scripts ausschließlich in der Adblock-Plus-Erweiterung. Fünftens: Der Grund meiner Vermutung zum "paid editing" ist bei Betrachtung des o.a. angegebenen Diff-Links doch wohl selbsterklärend, oder? Im Übrigen mache ich dann anschließend für heute Pause mit dem Artikel.--Ciao--bestoernesto (Diskussion) 15:08, 19. Mär. 2017 (CET)
@Bestoernesto: ich sehe diesen Edit ebenfalls problematisch, denn du schweifest vom Thema ab. Hier geht es um den Werbeblocker AdBlock Plus. Der Rechtsstreit eines YouTubers mit einem Zeitungsverlag ist hier fehl am Platz. --TheRandomIP (Diskussion) 15:37, 19. Mär. 2017 (CET)
ich glaube, bei dir ist gar nicht angekommen, wo das problem mit deinem ersten edit liegt; der begründung der erneuten rücksetzung durch user:TheRandomIP ist nicht viel hinzuzufügen [1].
bitte unterlasse weitere einfügungen ohne bestehenden konsens, sonst müsste der edit-war auf WP:VM zur sprache gebracht werden. --JD {æ} 16:39, 19. Mär. 2017 (CET)
Schwarzweiß-Denken (wer mich korrigiert ist der Freund meines Feindes) ist selten eine gute Voraussetzung, um gute Artikel zu schreiben. Wenn du unpräzise und ideologisch gesteuert arbeitest, dann stehe wenigstens zu deinen Fehlern, anstatt andere zu beschimpfen. Die Einleitung war übrigens immer noch falsch: Die Aussage, es sei für Unternehmen mit einer Gebühr verbunden gewesen, sich auf die Whitelist setzen zu lassen, stimmt rein logisch betrachtet nicht. Denn Unternehmen können auch einfach den Benutzer bitten, sie auf ihre Whitelist zu setzen. q.e.d. Behauptung widerlegt. Es geht vielmehr um die standardmäßig bei der Installation aktive Whitelist. Die Präzision darf letztendlich nicht vernachlässigt werden. --TheRandomIP (Diskussion) 15:00, 19. Mär. 2017 (CET)

Durchsuchungen bei Eyeo[Quelltext bearbeiten]

heise.de/newsticker/meldung/Adblock-Plus-Durchsuchungen-bei-Eyeo-3609507.html (nicht signierter Beitrag von 80.187.118.141 (Diskussion) 06:14, 7. Apr. 2017 (CEST))

Übernahme von Flattr[Quelltext bearbeiten]

spiegel.de/netzwelt/web/adblock-plus-eyeo-uebernimmt-flattr-a-1142156.html (nicht signierter Beitrag von 80.187.118.141 (Diskussion) 06:14, 7. Apr. 2017 (CEST))