Diskussion:Afrika Bambaataa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(c)-Verstoß??[Quelltext bearbeiten]

zumindest kein GNU-FDL, sofern nicht vom Autor selbst unter GNU-FDL reingestellt, denn Artikeltext unter http://userpage.fu-berlin.de/~milan/ha/hh/hhtext.htm und Seitendisclaimer auf http://userpage.fu-berlin.de/~milan/start.htm "© 1999 Milan Weiß auf alle Elemente meiner Homepage - soweit nicht anders angegeben. Teile meiner Seite dürfen kopiert und weitergeben werden, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind: das Kopieren/ Weitergeben erfolgt ausschließlich zu nicht-kommerziellen Zwecken, weder Inhalt noch Aussehen wurden verändert und die Quelle wurde angegeben: Milan Weiß http://userpage.fu-berlin.de/~milan/" --Olaf1541 22:22, 6. Jun 2003 (CEST)

Inzwischen genug Ergänzungen und Änderungen, das Thema sollte erledigt sein.-- Nordseemix 12:51, 23. Apr 2005 (CEST)

Schreibweise?[Quelltext bearbeiten]

Afrika Bambaataa schreibt sich mit zwei a am Ende. Ich lege zunächst mal einen redirect von Afrika Bambaataa zu dieser Seite hier an. Derfu 21:04, 20. Jul 2004 (CEST)

Hmm, wär es dann nicht sinnvoller, bambata auf bambataa umzuleiten??? Sobald ich weiß wie man redirects setzt werd ich das mal ändern :) AlAix 22:31, 9. Feb 2005 (CET)


Richtige Schreibweise: Afrika Bambaataa

Ergänzungen[Quelltext bearbeiten]

Versetzen, um den Text zu gruppieren (Trennung zwischen den Themen Einleitung, Mitarbeit mit Künstlern, Zulu Nation, Radioshow)

Einige Dinge habe ich deshalb herausgenommen, weil sie widersprüchlich waren, zum Beispiel den Satz, er sei mit dem Erfolg nicht klargekommen, hätte immer weniger herausgebracht und sich zurückgezogen. Er hat ja doch ständig einiges rausgebracht und gerade die letzten paar Jahre wieder erfolgreichere Sachen. Wenn da doch was dran war, klärt mich auf, ich habe das irgendwie zum ersten Mal gehört.

Einige Worte zum Thema Zulu Nation habe ich verbessert, weil sie den tatsächlichen Einfluß (sie haben eine ganze Menge vor) nicht so richtig wiedergegeben haben, und es sich um eine multikulturelle Organisation handelt, es gibt zum Beispiel auch Mitglieder in Japan oder Europa.

Ich hatte jetzt nicht im Sinn, böswillig Eure Texte plattzumachen oder so und habe sie so weit wie es sinnvoll war, übernommen, nur es gab noch so viel zu tun...

Hoffe, Ihr seid jetzt nicht sauer. Peace,... ;-)

Nordseemix


Kraftwerk[Quelltext bearbeiten]

Der Beat erscheint in gleicher oder ähnlicher Form im Technolectro, Miami Bass, EBM, Electro und natürlich nach einer gewissen Zeit im Pop.
Sorry, aber so kann das nicht stehen bleiben, das wirkt so, als hätten Afrika Bambaataa all diese Stile durch den Rhythmus von "Planet Rock" beeinflusst, was nicht der Wahrheit entspräche. Dieser Rhythmus stammt von Kraftwerk's "Computerwelt"-Album, der Satz sollte umformuliert bzw. entfernt werden. n e r | g a l 15:34, 19. Apr 2005 (CEST)

Soweit ich weiß, soll es ein paar Abwandlungen und etliche weitere Einflüsse gegeben haben. Um es ganz genau zu wissen, müßte ich das komplette Kraftwerk-Album genau kennen, gibt es jemand anders, der mehr dazu sagen kann? -- Nordseemix 12:45, 23. Apr 2005 (CEST)

Also EBM kannst du definitiv streichen, dieser Stil ist hauptsächlich aus dem Industrial heraus entstanden, unter starkem Einfluss von minimalistischem Electro Punk, sprich Minimal Electro, wie ihn DAF Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre produzierten.
Der Electro (Anthony Rother ect.) in den 90ern hat seine Wurzeln weniger im Electro Funk. Vielmehr geht das auf das oben genannte Kraftwerk-Album "Computerwelt" (1981) zurück. n e r | g a l 00:18, 24. Apr 2005 (CEST)

So, ich habe das jetzt etwas umgeschrieben. Die Idee der Kombination aus elekrtonischer Musik und Hip Hop stammt definitiv von Bambaataa. --Nordseemix 18:28, 4. Mai 2005 (CEST)

Filmlink[Quelltext bearbeiten]

http://www.breaking-the-rules.com: Dokumentarfilm BREAKING THE RULES (2005) über und mit Afrika Bambaataa (wurde hier mal gepostet und wieder entfernt) Wer kann was genaues dazu sagen? Worum geht es in dem Film? -- Nordseemix 12:45, 23. Apr 2005 (CEST)

Planet Patrol - Play At Your Own Risk[Quelltext bearbeiten]

Leider wird im Artikel nicht auf die von mir sehr geschätzte Band "Planet Patrol" hingewiesen, die die Musik zu "Planet Rock" beigetragen hat. Auf der 12" von Planet Rock steht somit auch "Music by Planet Patrol". Auf ihrer eigenen unbenannten LP hat "Planet Patrol" diesen Sound im wunderschönen "Play At Your Own Risk" genutzt, das musikalisch noch deutlich über "Planet Rock" hinausgeht. Die anderen Stücke sind ebenfalls sehr gut gelungen.

Geburtsdatum[Quelltext bearbeiten]

Die Quelle, die in diesem Artikel für das Geburtsdatum 17. April 1957 genannt wird, gibt das nicht her - ich kann es zumindest nicht finden. Auf derselben Seite wird auch der falsche 4. Oktober kolportiert.[1] Daher habe ich das Datum auf dasselbe wie in der en-WP gesetzt, wo zwei glaubwürdige Quellen genannt werden. --Tommes  20:26, 15. Nov. 2016 (CET)

  1. http://www.starpulse.com/celebrity-birthdays-october-4-1847832759.html

Bürgerlicher Name[Quelltext bearbeiten]

sein bürgerlicher Name ist Lance Taylor, steht auch so (korrekt) im Amerikanischen Wiki Artikel.