Diskussion:Asklepios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Koronis war selber sterblich[Quelltext bearbeiten]

"Eine davon lautet, dass Apollon die Koronis tötete, weil sie sich, bereits von ihm mit Asklepios schwanger, mit einem Sterblichen eingelassen hatte." --> Klingt unlogisch, da Koronis selbst 'sterblich' gewesen sein muss, wenn Sie getötet werden konnte. Existieren alternative Begriffe, oder sollte man vielleicht einfach "Mensch" sagen. (nicht signierter Beitrag von 91.19.255.55 (Diskussion | Beiträge) 11:08, 19. Jun. 2009 (CEST))

Bei dem komplizierten Satzbau und der Nennung von vier Beteiligten in der Reihenfolge Apollon … Koronis … Asklepios … ein Sterblicher ist es nicht leicht, die Bezüge zu verstehen. Gemeint war der Gegensatz Apollon (Gott) vs. ein Sterblicher.
Der Satzbau ist jetzt einfacher. Und mit dieser Verdeutlichung ist das Mißverständnis nicht mehr möglich. --Lektor w (Diskussion) 02:55, 10. Aug. 2016 (CEST)

Gott oder Halbgott?[Quelltext bearbeiten]

Handelt es sich bei Äskulap um einen Gott oder Halbgott? MfG, Georg Hügler (Diskussion) 18:41, 25. Feb. 2016 (CET)

Ergänzung: Sein Vater, Apollon, ist der griechische Gott der Heilkunst, und seine Mutter die "bürgerliche" Koronis. MfG, Georg Hügler (Diskussion) 08:27, 7. Mai 2016 (CEST)
Dass griechische Götter deswegen nicht zu Tode kommen konnten, hatten sich die Griechen eher nicht überlegt, glaube ich. Dann müsste es ja noch alle geben. Ich las es einmal anders: Koronis war auch eine Göttin, ließ sich mit einem Sterblichen ein und daraus stammte Äskulap. Danach wäre er ein Halbgott, und/oder diese öfter gestellte Frage betätigt das sogar. Ein weißer Rabe petzte es Apollon, der darauf beschloss, beide umzulegen, ließ das Kind dann aber doch am Leben. Koronis ginge dann auf Apollons Konto. Seitdem müssen alle Raben schwarz tragen. Besser als der Autor weiß ich's aber auch nicht, deshalb zweifele ich den Artikel sicher nicht an. Auch dann nicht, wenn mir diese Version besser gefällt. Wer denn die "Wahrheit" der griechischen Sage kennt - bitte korrigieren! (nicht signierter Beitrag von 84.144.130.188 (Diskussion) 01:40, 15. Mai 2016 (CEST))
Maßgeblich für den Artikel sollte sein, was in der Literatur und im Sprachgebrauch üblich ist. Asklepios wird in aller Regel als Gott der Heilkunst oder Heilgott bezeichnet und extrem selten als „Halbgott der Heilkunst“ oder „Halbgott der Medizin“ (im Internet nur auf wenigen Hobby- oder fachfremden privaten Seiten so auffindbar).
Andererseits drängt sich die Frage auf, ob Asklepios nicht ein Halbgott sein müßte und wie sich das in Einklang bringen läßt. Aber auch hier gilt: Man kann nicht einfach private Überlegungen hierzu in den Artikel schreiben. Maßgeblich ist, was dazu in der Literatur gesagt wird.
Man sollte sich vielleicht mit dem Gedanken anfreunden, daß die Griechen das alles nicht so eng gesehen haben. In der Mythologie geht es nicht streng logisch zu. Wenn den Griechen Asklepios würdig genug war, als Gott verehrt zu werden, dann haben sie in als Gott angesehen und als Gott verehrt. Ihr Sprachgebrauch sollte der Maßstab sein. --Lektor w (Diskussion) 07:46, 17. Mai 2016 (CEST)