Diskussion:August Wilhelm Schlegel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Literatur vs. Litteratur[Quelltext bearbeiten]

Auf der Suche nach den Vorlesungen Über dramatische Kunst und Litteratur ist mir aufgefallen, dass die 3 Bände doppelt gelistet sind, einmal mit "Litteratur", das andere mit "Literatur". Welches ist richtig und sollte der andere Eintrag nicht geloescht werden? -- 200.170.227.3 16:02, 8. Mai 2012 (CEST)

Artikelzustand[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist in einem bedauerlichen Zustand, und es fehlt offenbar weder an Leuten, die gerne ihnen interessant scheinende Trivia und schiefe Formulierungen einfügen, noch an solchen, die das dann abnicken und ungerührt sichten. Ich ändere die auffallenden unenzyklopädischen Formulierungen und Behauptungen nur deshalb nicht, weil hier die Korrektur von Einzelnem nicht mehr lohnt. -- Peter Hammer 15:16, 28. Mai 2015 (CEST) (nicht signierter Beitrag von Peter Hammer (Diskussion | Beiträge) 15:16, 28. Mai 2015 (CEST))

Mein Vorschlag: Zurücksetzen auf die Version vom 26. Mai 2015, 04:39 von Benutzer:Drgkl, also diese Version. Danach sind "Trivia und schiefe Formulierungen" in großem Maß eingefügt worden. Ich halte diese Version für eine brauchbare Basis für eine Weiterbearbeitung. --Bildungsbürger (Diskussion) 22:16, 8. Jul. 2015 (CEST)

Auf diese Diskussionseite ist nichts angegeben, nur dass ihr nicht einverstanden seid. Habt ihr Probleme mit euere Hände? Überarbeiten soll jemand anders tun? Nützlose und bedenkliche Kritik.TacoTichelaar (Diskussion) 08:48, 9. Jul. 2015 (CEST) alias Taksen. Wenn du kein Kenntnis hast über dieser Mann, versuch ein anderes Lemma, das dir besser passt. Dein Vorschlag gibt dafür Anlass.TacoTichelaar (Diskussion) 09:25, 9. Jul. 2015 (CEST)

Du hast seit dem 30. Mai sehr viel zugefügt - die Größe des Artikels hat sich fast verdoppelt. Da steckt auch viel Arbeit drin. Hast Du den Artikel über August Wilhelm Schlegel in der NL-WP auch bearbeitet? Allerdings ist vieles auf deutsch nicht gut zu lesen - da sind nicht nur Formulierungen nicht so gut, sondern auch der Satzbau, mit dem Ergebnis, dass der ganze Artikel nicht mehr gut lesbar ist. Da gibt es dann zwei Möglichkeiten:
  1. Andere müssen deinen Text überarbeiten (viel Aufwand)
  2. Wir fangen wieder da an, wo es noch gut lesbar war (das halte ich hier für die einfachere Lösung)
Über die Inhalte und die Frage, was für einen enzyklopädischen Artikel relevant ist, kann man dann ncoh geteilter Meinung sein.
--Bildungsbürger (Diskussion) 12:47, 9. Jul. 2015 (CEST)

Es gibt sehr viel Wikipedianer die lieber lösen als bearbeiten. Dafür braucht man kein Kenntnis. Es gibt auch viele die der Meinung sind, wovon ich noch nie gehört habe, kann nicht stimmen und könnte verschwinden. Dein Vorschlag ist ziemlich dumm, Wahrheiten wie "seine Hauptleistung ist aber die Übersetzung von 17 der Stücke Shakespeares" können verschwinden. Du bist nicht interessiert in der Schlegel, aber in deine Authorität. Du schreibst bei meine Satzbau kannst du mich nicht helfen, aber Kenntnis hast du auch nicht. Seit 2002 hast du nichts hinzugefügt. Wieso soll ich mit der reden und Zeit verschwenden? Schlegel ist viel Arbeit, weil es auch noch einen Friedrich Schlegel gibt. Diese zwei Brüder kann man nur zusammen studieren. Das ist nichts für dich. Nochmals such dir etwas anderes. TacoTichelaar (Diskussion) 07:07, 11. Jul. 2015 (CEST)

Habe das sprachlich bearbeitet.--Claude J (Diskussion) 08:43, 11. Jul. 2015 (CEST)

Den Satz: "Schlegels interessante Rolle in der Geschichte der Entstehung der modernen Rassentheorien ist tatsächlich noch kaum erforscht." habe ich entfernt, da so ein Satz belegt werden sollte.--Claude J (Diskussion) 08:47, 11. Jul. 2015 (CEST)

Dank Claude J ist der Artikel ja jetzt inzwischen zumindest in einem lesbaren Zustand, so dass wir wohl nicht mehr auf die alte Version zurück müssen. Dies ist halt de-wp und nicht nl-wp. --Bildungsbürger (Diskussion) 09:34, 14. Jul. 2015 (CEST)

Hier ist der Satzbau immer noch abgestürzt: Um 1790 zog seinen jüngsten Bruder Friedrich nach Göttingen. Vielleicht auch noch anderswo... --Bildungsbürger (Diskussion) 12:20, 14. Jul. 2015 (CEST)

Ohne Begründung[Quelltext bearbeiten]

Änderungen von Andropov (Diskussion) auf die letzte Version von Webercla zurückgesetzt. Ohne Begründung geht so etwas nicht. Es soll hier kein Wild-West werden.TacoTichelaar (Diskussion) 08:49, 18. Sep. 2015 (CEST)

Du kannst dir gern die Benutzerdiskussion von Webercla ansehen: Ich habe ohne rauchenden Colt und recht geduldig erklärt, dass das Einfügen von Literatur nicht zum Selbstzweck werden soll. Bisher ohne Erfolg bei dem Benutzer, der weiterhin immer nur Literatur eines einzelnen Herrn einstellt und eher selten solche, die als Überblicksliteratur im Sinn von WP:LIT gelten kann. Bei dem extrem ausgedehnten Literaturverzeichnis in diesem Artikel halte ich einen kleineren Aufsatz von Mix, den Webercla eingefügt hat, neben einer Monographie von Mix, die sowieso schon aufgeführt wird, für vollständig verzichtbar. Du nicht? Und ja, den Revert habe ich auch deshalb hier ohne Kommentar gemacht, weil ich hoffe, dass der Benutzer das merkt und dann auch auf das eingeht, was ich ihm schreibe. --Andropov (Diskussion) 09:16, 18. Sep. 2015 (CEST)

Kunstreligion und Geld. Ludwig Tieck, die Brüder Schlegel und die Konkurrenz auf dem literarischen Markt um 1800.[Quelltext bearbeiten]

Hallo Andropov. Erstens. In den Literaturverzeichnis gibt mehrere Bücher die mehr als 100 Jahre alt sind, wieso darf ein Aufsatz aus 2004 nicht erwähnt werden? Meiner Meinung nach könnte alles das im 21. Jahrhundert erschienen ist, erwähnt werden. Wikipedia soll kein Enzyklopedia werden der sich auf verältete Brunnen verlasst. Zweitens, wir möchten nicht dumm sterben; drei Sätze sparen auf eine Wikipediaseite bringt nichts. Drittens. Über die Gebrüder gibt es sehr viel Literatur. Das kann man nicht alles lesen und bewerten. Dazu kommt: Es hilft meiner Meinung ihr Umfelt zu studieren. Das lohnt sich meistens und geht schneller. Viertes. Wenn diesen Aufsatz schwach ist, hast du Recht, aber ich leider habe noch nichts gefunden um mich zu informieren über den Inhalt. Du scheint den Inhalt zwar zu kennen, oder nicht? Eine Begründung hast du aber nicht gegeben. Es ist alles subjektiv. Das stört mich. Letzens. Es gibt viele Wikipedianer die lieber löschen als hinzufügen, ich bedauere das meistens. Es stört mich. Schöne Grüsse aus Amsterdam.TacoTichelaar (Diskussion) 07:27, 21. Sep. 2015 (CEST) Nochmals. Seit 2002 hast du hier nichts hinzugefügt. Wenn das der Fall wäre, hätte ich dich getraut. Hierkommen um zu löschen, dazu ohne Begründung, geht nicht.TacoTichelaar (Diskussion) 08:18, 21. Sep. 2015 (CEST)

Hallo Taco, danke für die ausführliche Begründung. Ich habe nichts gegen alte Literatur, sofern sie weiterhin grundlegend ist (siehe auch WP:LIT#Auswahl). Allerdings sind das nur die wenigsten Aufsätze. Denn Aufsätze stellen üblicherweise nur einen kleinen Ausschnitt speziell und konzentriert dar. So ist es auch in diesem Fall: Es geht bei Kunstreligion und Geld darum, dass diese drei Romantiker sich den Anschein gaben, sich völlig von den ökonomischen Bedingungen des Literaturbetriebs abzukoppeln, das aber durchaus bewusst genutzt haben, um sich auf eben diesem Literaturmarkt zu behaupten. Wie es Daniel Lutz schön zusammenfasst: Sie nutzten "Die Möglichkeit, sich durch eine Verweigerungshaltung gegenüber dem Markt auf ebendiesem strategisch vorteilhaft zu positionieren, als Marketing durch Marktverweigerung zu betreiben" (hier). Das ist ein durchaus interessanter Aspekt zum Leben und Wirken Schlegels, allerdings sehe ich das eben nicht als maßgebliche Forschungsliteratur, denn dazu ist der Aufsatz nicht breit genug als wesentlich rezipiert worden (nämlich kaum, dass weder du noch ich etwas gefunden haben, spricht Bände) und auch nicht umfassend genug, um dem Leser des Literaturabschnitts eine gute Empfehlung fürs Weiterlesen zu sein. (Als solchen Dienst am Leser betrachte ich den Literaturabschnitt vor allem.) Ich sehe ein, dass eine Begründung meines Reverts angebracht gewesen wäre, aber betrachte bitte auch den Kontext mit: Siehe die Benutzer Diskussion:Webercla, in der er inzwischen von zwei weiteren Benutzern deutlich und einmal mit Vandalismusmeldung aufgefordert wurde, seinen Litearaturspam einzustellen. Der Benutzer hat sich nämlich auch in vielen weiteren Fällen offensichtlich keine Gedanken gemacht, ob seine Einfügungen passen. Ist mein Verhalten dadurch besser nachvollziehbar? Besten Gruß nach Amsterdam, --Andropov (Diskussion) 14:26, 21. Sep. 2015 (CEST)