Diskussion:Avira Antivirus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Avira Antivirus“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Extra Avira Artikel[Quelltext bearbeiten]

Ein Großteil des Punktes "Entwicklung" betrifft ja nicht das Produkt AntiVir direkt sondern erzählt, wie oben schon diskutiert, die Geschichte der Firma. (Von H+BEDV zu Avira und mehr) Da Avira auch noch andere Produkte neben AntiVir herstellt (z.b. diverse recovery Lösungen, Content Filter, ...) wäre mein Vorschlag dafür einen separaten Avira Artikel anzulegen.
--Swiedenroth 21:57, 25. Okt. 2007 (CEST)

Ich stimme Swiedenroth zu, dass Produkt und Firma "getrennt" werden sollen. --PS2801 12:14, 8. Sep. 2009 (CEST)

würde denn das unternehmen die relevanzhürde nehmen? --JD {æ} 12:28, 8. Sep. 2009 (CEST)

Kritik (2008)[Quelltext bearbeiten]

Was soll diese "Kritik" an kostenpflichtigen Funktionen? AntiVir ist keine freie Software. Das gehört wenn überhaupt in einen Vergleich oder eine Auflistung von Funktionen des Programms.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 217.237.182.98 – am 6.2.2008, 14:56 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)

kritik im sinne einer sachlichen pro-/contra-abwägung kann doch sehr wohl anmerken, dass bestimmte, bei anderen programmen vorhandene, funktionen nicht an board sind!? oder was genau meinst du? --JD {æ} 15:09, 6. Feb. 2008 (CET)
Ja, das meinte ich mit Vergleich. Ich kenne mich leider nicht mit Windows Antivirenprogrammen aus und kann so eine Liste leider nicht erstellen. Aber solange es kein richtiges Pro/Contra gibt, würde ich diesen Absatz einfach löschen. Im Moment stellt er einfach nur Anti-Werbung da.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 217.237.182.98 – am 6.2.2008, 15:16 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)
wenn du dir mal die übrigen wortmeldungen hier auf der diskussionsseite anschaust, wirst du merken, dass du mit deiner "anti-werbung"-these relativ alleine dastehst. ;-) --JD {æ} 15:20, 6. Feb. 2008 (CET)
Ja, ich sehe es. :) Aber man gleicht einen Artikel ja nicht aus in dem ein Absatz positiv und der nächste negativ ausfällt. Außerdem finde ich den restlichen Artikel nicht sehr schlimm. Mag aber auch daran liegen, dass ich früher AntiVir benutzt und gemocht habe.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 217.237.182.98 – am 7.2.2008, 09:41 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)
Also, ich finde den Kritikabschnitt auch sehr tendenzoes! Man kann ja neutral erwaehnen, welche Feature in der kostenlosen Version enthalten sind und welche nicht. Aber warum ist es kritikwuerdig, dass die kostenlose Version weniger Feature enthaelt als die kommerzielle? Vor allem, da die Konkurenz zu Avira doch auch meist kostenpflichtig ist, oder irre ich mich da? 84.159.23.234 – am 16.4.2008, 00:42 (MESZ) (Zeitangabe nachgetragen, siehe dazu auch unter Hilfe:Unterschreiben.)

Kritik (2009)[Quelltext bearbeiten]

"AntiVir scannt in der kostenfreien Version den Mailverkehr nicht direkt beim Versand oder Empfang. Der Virenscanner wird aber bei einem Zugriffsversuch bzw. beim Speichern der Mail oder eines Anhangs bei einem potentiellem Schädlingsprogramm aktiv." also erkennt avira-kostenfrei doch ankommende mailmalware? ergo kann dieser teil der kritik getrost gelöscht werden.--84.185.80.84 23:59, 4. Mär. 2009 (CET)

nein, denn es ist eine oft gehörte kritik; andere software lässt derartige malware eben nicht einmal auf den rechner oder ins mailprogramm kommen. --JD {æ} 17:29, 5. Mär. 2009 (CET)
die hauptsache ist doch, dass die mailmalware so oder so erkannt wird? ich sehe darin immer noch keinen kritikpunkt, ob ein virus schon beim empfangen oder erst beim "anfassen" erkannt wird, er kann kein schaden anrichten! keine kritik, wenn, dann eher verbesserungswürdig. idiotendausicher ist natürlich das abfangen beim empfangen. aber immer drann denken: es ist die freewareversion! und wer denkt, er brauch so etwas, kann sich ja woanders etwas downloaden (es gibt ja genug "alternativen": a**, a****,...). nicht umsonst gibt es auch bei den "alternativen" immer kaufversionen!--84.185.91.180 23:24, 5. Mär. 2009 (CET)
  • diese kritik wird immer wieder vorgebracht.
  • du sagst selbst, dass nur die andere version "idiotendausicher" wäre.
  • das ganze hat nix mit dem thema "kostenfrei (oder auch nicht)" zu tun. --JD {æ} 23:28, 5. Mär. 2009 (CET)

Überarbeitung am 2.10.2009[Quelltext bearbeiten]

hallo, konrad.
ich habe gerade deine edits fast komplett zurückgesetzt.
im deutschen werden im normalfall zusammengesetzte nomen zusammengeschrieben und nicht nur per bindestrich verbunden. deshalb sind auch deine wikilinks auf Antiviren-Programm links auf redirects. unschön.
schon im zweiten satz wurde es grammatikalisch fragwürdig.
deine neuaufteilung des ursprünglichen abschnitts "funktionen" (teile davon nach oben zu "geschichte", der rest mit den grundlegenden (!) funktionen unter "weitere funktionen") kann ich beim besten willen nicht nachvollziehen. es ist auch keine "weitere funktion" des programms, möglicherweise schädliche dateien bei avira hochzuladen, sondern das funktioniert über die website des unternehmens.
zuletzt ergibt es keinerlei sinn, überschriften von ==xyz== zu == xyz == mit dem kommentar "wikifiziert" zu verändern; für mediawiki machen diese formatierungsmöglichkeiten gar keinen unterschied und einzelne edits rein zu diesem zweck sind sowieso unerwünscht. und ob nun eine leerzeile nach einer überschrift kommt oder nicht, ist ebenso wurst.
wieso du nach inhaltlich eigentlich kaum relevanten änderungen meinst, den QS-baustein entfernen zu müssen, wo dieser doch auf den gestückelten aufbau des artikels eingeht, leuchtet mir auch nicht ein.
alles in allem: sorry but i'm not convinced. --JD {æ} 19:35, 2. Okt. 2009 (CEST)

(Der vorstehende Beitrag wurde nachträglich von Benutzer Diskussion:Konrad F.#deine überarbeitung von Avira AntiVir hier her geschoben.)

Nun, ich bin bis zu meiner letzten Änderung[1] davon ausgegangen – da der Artikel ja das Lemma Avira AntiVir hat und demnach auch primär das Programm behandelt (oder behandeln sollte) – der interessierte Leser zuerst die (Versions-)Geschichte des Programmes lesen wird und erst danach unter „Weitere Funktionen“ mehr dazu erlesen kann, was dieses Thema angeht.
Und wenn dir meine Arbeit nicht gefällt, dann setze bitte den QS-Hinweis wieder rein und entferne die Erledigt-Markierung unter Wikipedia:Redaktion Informatik/Qualitätssicherung#Avira AntiVir. Zudem ist es nicht in Ordnung, daß du mich so auf meiner Diskussionsseite anmachst, wenn du etwas zu einem Artikel beizutragen hast, dann tue das bitte dort oder auf der dafür vorgesehenden Diskussionsseite und mach nicht den Autor persönlich dafür verantwortlich, wenn Du seine Aktionen nicht versehst.
--Konrad – 20:01, 2. Okt. 2009 (CEST)
"Zudem ist es nicht in Ordnung, daß du mich so auf meiner Diskussionsseite anmachst ... mach nicht den Autor persönlich dafür verantwortlich"??? bla. netter und viel konstruktiver kann man kritik wohl kaum anbringen. wenn du damit nicht klar kommst, ist das bittesehr nicht mein problem. --JD {æ} 21:44, 2. Okt. 2009 (CEST)
Ja, da habe ich vielleicht etwas überempfindliche reagiert. Naja, war eben etwas zu viel Kritik auf einmal.
Dennnoch wäre eine Überarbeitung des Artikels in dieser Hinsicht doch schon sinnvoll, oder? Also in anderen (Software-Programm-)Artikeln wird doch auch die Versionsgeschichte beschrieben und nicht primär die Firma (oder Firmen), welche die Software entwickelt.
--Konrad – 12:00, 3. Okt. 2009 (CEST)
ja, dagegen ist grundsätzlich absolut nichts einzuwenden. nur: ich sehe leider nicht, dass deine bearbeitung dieses "problem" gelöst haben sollten... um den artikel komplett in einen unternehmens- und einen programm-artikel auseinanderzunehmen, ist avira schlicht nicht relevant genug (naja, vielleicht wäre es per stellung als marktführer doch möglich...?). deshalb ja auch dieser mischmasch hier im artikel, der über die jahre zusammenkam. ich bin damit auch nicht wirklich glücklich, würde aber mögliche löschungen für sehr schade halten. --JD {æ} 12:30, 3. Okt. 2009 (CEST)

Suchengine und Virendefinitionsdatei Versionen[Quelltext bearbeiten]

Es gibt ja eine Suchengine Version und eine Virendefinitionsdatei Version, die im Programm angegeben werden, sollte man diese nicht auch in den Artikel einfügen? --Tobias111 16:40, 14. Okt. 2009 (CEST)

nein, bei mehrmals täglichen updates wäre das ja ziemlich sinnfrei. --JD {æ} 17:11, 14. Okt. 2009 (CEST)

Versionsnummern[Quelltext bearbeiten]

Auf welches Produkt bezieht sich denn die angegebene Windows-Versionsnummer? Soweit ich das sehe, haben die Professional Version, die Premium Version und die Premium Security Suite jeweils eine andere Versionsnummer?
-- Blackjogger 16:43, 30. Nov. 2009 (CET)

Bezieht sich auf die Personal Edition. -88.130.104.128 19:24, 23. Mär. 2010 (CET)

Systemvoraussetzungen[Quelltext bearbeiten]

Link. -88.130.121.110 20:23, 15. Feb. 2010 (CET)

Ist leider nicht mehr erreichbar (wird auf eine andere Seite weitergeleitet, auf der nichts dazu genannt wird). -- 92.225.49.143, am 16.3.2015, 11:01 (MEZ)

Im Artikel fehlen signifikante Hinweise zu Systemvoraussetzungen. So lässt sich z.B. "Avira Free Antivirus 2012" nicht auf "Windows 2000 Professional" installieren. --78.51.198.20 12:50, 17. Jun. 2012 (CEST)

joa, das ließe sich evtl. noch ergänzen. es sei mir dennoch erlaubt, dass diese nachfrage fast schon einem "auf meinem win3.11 funktioniert der aktuelle firefox nicht richtig - was ist da los?" gleichkommt... die erste beta von win2k ist 15 jahre alt, offiziell ist es seit über zwölf jahren auf dem markt. "Die umfassende Unterstützung mit Hotlines lief am 30. Juni 2005 aus. Bis zum 13. Juli 2010 lieferte Microsoft im Rahmen der erweiterten Unterstützung („Extended Support“) noch Sicherheitsaktualisierungen." --JD {æ} 13:59, 17. Jun. 2012 (CEST)
Die Anregung ist nicht so unbegründet, da die Informationen des Herstellers wenigstens unredlich, eventuell auch nur völlig veraltet sind. Die Angabe "HDD Min. 150 MB (zusätzlicher Platz für temporäre Dateien und Quarantäne erforderlich)" ist ungefähr so hilfreich und richtig wie: "HDD, ja, wird reichlich gebraucht". Es wird einfach unterschlagen, daß (bei mir zur Zeit) noch 75 MB unbestellte "Failsafe"-Dateien dazukommen und die erwähnten temporären Dateien (bei mir zur Zeit) schlanke 70 MB schon in der Datei "avguard2.tmp" benötigen. Dazu kommen auf einem sauberen Rechner noch diverse Logdateien und anderer Kram. Es scheint zwar, daß die 70MB "avguard2.tmp" und der Wust an Signaturdateien redundant sind und der Inhalt von Failsafe veraltet (manuell nach jedem unbestellten Update löschbar) ist, aber das ändert ja nichts an der Platzverschwendung und der Irreführung. Mindestens 300 MB allein für die abgespeckte kostenlose Version wären also eine realistische "Systemanforderung" und das ist nicht nur kleine Korrektur der Herstellerangaben. Das sind dann auch 100 MB mehr als beim Konkurrent AVAST und nicht, wie Stiftung Warentest meint, der resourcensparendste Scanner im Test. Damit hat die Werbelüge ihren Zweck auch schon erfüllt.--2.213.184.166 13:25, 23. Aug. 2012 (CEST)

ASK Toolbar[Quelltext bearbeiten]

Den Satz zu dieser „ASK Toolbar“ habe ich – gemäß dem neutralen Standpunkt der Wikipedia – eben etwas umformuliert da dazu offenbar nicht jeder der Ansicht ist, daß diese Werkzeugleiste Ad- und/oder Spyware ist (siehe auch [2]). Interessant in diesem Zusammenhang ist allerdings, wie sehr diese Werkzeugleiste schon verbreitet ist (siehe auch [3]). --92.229.54.215 13:44, 14. Sep. 2011 (CEST)

Diese Toolbar ist mindestens Adware, eher sogar Spyware. Nach dem Artikelbeitrag habe ich Avira nach sehr langer Zeit mal wieder ausprobiert, in einer VM mit XP Prof. Bei der Installation konnte ich sie zwar abwählen, wurde dann aber immer wieder von Avira angepoppt, ich sollte doch den Webguard installieren. Sehr zweifelhaft. --Denniss 16:40, 14. Sep. 2011 (CEST)
Also was die Vorwürfe der Ad- und Spyware angehen, so sehen das die Leute von ASK eigenartigerweise ;-) etwas anders,[4] andere – also unabhängige Virenschutzprogramm-Hersteller – scheinen das aber auch so wie die meisten Anwender zu sehen (siehe auch [5]). Das sollte man also noch im Artikel (möglichst mit Quellenangabe) ergänzen. Und was die De-/Installation dieser Werkzeugleiste angeht (die hier eigentlich nicht hergehört, da die Wikipedia keine Anleitung sein soll), so glaube ich, daß andersrum da eher ein Schuh draus wird. Also wer dieses Webguard unbedingt haben möchte, muß auch mit dieser Suuuper-Werkzeugleiste bezahlen (was für sich genommen eigentlich ein klares Zeichen für Adware ist und das kostenfreie Antivir selbst auch einschließt). Wer aber auf den Webguard verzichten kann, wird auch nicht von der netten ASK-Weichware zugemül** ähm, ich meine, zwangsbeglückt ;-) (siehe auch [6] oder [7]). MfG --92.229.54.193 08:58, 15. Sep. 2011 (CEST)
Bitte klar machen das die Ask-Toolbar standardmäßig _nicht_ mit installiert wird (Muss bewusst angehakt werden) und sich die Free Version auch ohne Toolbar verwenden lässt. Dieses "Kostenlos ist immer noch zu teuer" hat zudem nichts in Wikipedia verloren. Man hat die Wahl diese Ask Toolbar zu installieren und bekommt als Gegenleistung den WebGuard Gratis. Hier handelt es sich um ein vollkommen normales Werbe Angebot und jedem ist frei gestellt dieses zu akzeptieren. Jemand möchte sich hier vielleicht ernsthaft darüber informieren und hier wird nirgends irgendwie verständlich gemacht das man die Ask Toolbar bewusst aktivieren und mit installieren muss. Bei erstmaligem Lesen liest sich das als ob die automatisch dabei wäre und immer dabei ist. Keines davon ist der Fall. (nicht signierter Beitrag von Vamp898 (Diskussion | Beiträge) 12:42, 7. Okt. 2011 (CEST))
Möglicherweise ist das von dir beschriebene und normalerweise auch von den Nutzern erwartete Verhalten ja nur zu beobachten, wenn Antivir (in der Version 10.x) auf einen frischen Rechner _neu_ installiert wird. Die ganzen Kritiken um diese/s Toolbar kommen aber sicher nicht von Nichts (siehe auch die oben angegebenen Quellen). --92.231.187.26 15:35, 7. Okt. 2011 (CEST)
Lieber Lobbyist, aktuell _wird_ die Spyware-Leiste standardmäßig mitinstalliert und muss in der benutzerdefinierten Installation explizit ausgeschlossen werden - natürlich wählen die meisten User die Expressinstallation. Es handelt sich übrigens um kein normales Werbeangebot, da nicht nur Werbung angezeigt, sondern in erster Linie der Nutzer ausspioniert und zur Nutzung irgendwelcher integrierter Dienste genötigt werden soll. Zusätzlich wird dem Nutzer ständig aufgeschwatzt, doch endlich die Leiste zu installieren. --92.76.150.38 12:11, 17. Sep. 2012 (CEST)
es gilt WP:Q/WP:KTF, danke. --JD {æ} 17:24, 17. Sep. 2012 (CEST)

Antivir vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik[Quelltext bearbeiten]

Als ich mich vor sehr vielen Jahren (ca 10) für den damals "Antivir" genannten kleinen und handlichen Virenscanner entschieden habe, war ein wichtiges Argument, daß das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik das Programm bestellt und seine Pflege und Weiterentwicklung langfristig sicherstellt und bezahlt. Dafür ist das Programm dauerhaft als vollwertiger (nicht vor 2005!) Virenscanner kostenlos abzugeben und zu warten. Erklärtes Motiv für den Einsatz von Steuergeldern war, daß ein solches Projekt deutlich billiger geschätzt wurde als mögliche Schäden und Gefahren für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Leider kann ich zZ nicht finden, ob das BSI das Free-Antivirus-Projekt immer noch finanziert oder ob es, wie man in beiläufigen Nebensätzen lesen kann, das Projekt nur "unterstützt". Mit Google finde ich da nichts Erhellendes.
Wenn jemand einen zitierfähigen Beleg dafür findet, daß das BSI um 2000 herum Antivir "in Auftrag" gegeben hat bzw mit (damals) H+B EDV ein langfristiges Projekt für einen kostenlosen Virenscanner vereinbart hat, wäre das eine wichtige Ergänzung des Artikels. Mit c'ts aus jener Zeit müßte das gelingen. Ohne Beleg will ich es aber nicht einbauen. Ebenso wäre es eine Bereicherung zu erfahren, wie denn die aktuelle "Unterstützung" durch das BSI aussieht und ob das BSI noch bezahlt. Letzteres hätte einen Einfluß auf die Bewertung der zunehmend lästiger werdenden Nagscreens. Heute ist was mit Kindersicherheit... --2.213.184.166 15:14, 23. Aug. 2012 (CEST)

Neutralität des Artikels[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es ist offensichtlich, dass hier Mitarbeiter der Herstellerfirma für Avira die Werbetrommel schieben. Der Artikel singt ein Loblied auf Avira nach dem nächsten. Bitte überprüfen.
--109.43.0.71 20:26, 26. Okt. 2012 (CEST)

Solange sie nur schieben, geht es ja. kritischer wird es, wenn sie sie schlagen oder rühren...
Ich finde den Artikel auch sehr einseitig, da schlechte Testergebnisse der Vergangenheit nicht, gute aber schon erwähnt werden. Die 25-jährige Geschichte des Programms wird lückenhaft dargestellt: Wann hat Avira das Programm von H+BEDV übernommen? Wer das als bekannt voraussetzt kann ein Insider sein. Die Rolle der Bundesregierung bei der Subventionierung der kostenlosen Version scheint dem Autor auch ein zu heißes Eisen zu sein. Die lästigen Nagscreens der kostenlosen Version werden auch nicht erwähnt.--46.115.37.242 00:49, 5. Feb. 2013 (CET)
diese "werbeartikel"rufereien ohne wirklich konkrete hinweise kann ich nicht ernst nehmen; was mich hingegen ein wenig verwundert/entsetzt hat, ist, dass z.b. der geschichtsteil - wohlgemerkt zu einem großteil aus meiner feder stammend - dermaßen zerfleddert wurde, dass es zu hinweisen wie obenstehend kommen kann ("Wann hat Avira das Programm von H+BEDV übernommen?") - wenn ich den artikel wahllos um ein jahr zurücksetze, dann sieht das doch noch deutlich nachvollziehbarer aus, oder? => http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Avira_Antivirus&oldid=98766786#Geschichte wiesoweshalbwarum wurde hier so verschlimmbessert? --JD {æ} 16:28, 5. Feb. 2013 (CET)

Im Abschnitt „Marktpositionierung“ fehlen Belege (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Die im nebenstehenden Artikel genannte Unterstützung „für PDAs und Handys unter Windows Mobile“ ist nicht belegt (siehe auch [8] und [9] sowie Hilfe:Belege). MfG, 92.225.62.103 10:29, 19. Apr. 2013 (MESZ)

siehe artikel. --JD {æ} 17:26, 19. Apr. 2013 (CEST)
Und wurde danach eingetragen.[10] Danke für deinen Hinweis, JD. MfG, 92.225.58.73 11:14, 20. Apr. 2013 (MESZ)

Popups in Free Version[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel sagt klar aus, dass Benutzer seit Oktober 2013 keine Werbung mehr erhalten würden. Das ist nicht richtig. Ich erhalte täglich mindestens eine Popup-Einblendung. Blos ist die Werbung nicht mehr von Computerbild und co., sondern für Premiumprodukte von Avira. Das sollte erwähnt werden.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 93.204.84.25 – am 9.3.2014, 17:32 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)

"Seit dem 1. Oktober 2013 wird keine tägliche Werbeeinblendung mehr angezeigt,[17] regelmäßige Popups weisen auf die Premiumversionen hin."
(Der vorstehende Beitrag stammt von 92.225.214.93 – am 9.3.2014, 17:46 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)
passt das so im artikel jetzt? --JD {æ} 17:50, 9. Mär. 2014 (CET)
Sieht gut aus. (nicht signierter Beitrag von 93.204.68.37 (Diskussion) 14.3.2014, 23:41 (MEZ))

Avira Antivirus 2013[Quelltext bearbeiten]

Es wäre gut, wenn Avira Antivirus 2013 mal etwas näher beschrieben wird. Beispielsweise, was ist daran neu, gegenüber der Vorgängerausgabe. Zudem gab es sicherlich auch schon eine Ausgabe oder Neuauflage in diesem Jahr, oder? -- 92.225.13.228 09:22, 18. Jun. 2014 (CEST)

Die Aktualität des Artikels läßt zu wünschen[Quelltext bearbeiten]

Damit scheint es nicht besonders gut bestellt zu sein. Die aktuellste Version von Avira Free Antivirus soll heute, am 17.10.2014, 14.0.4.642 vom 15. Mai 2014 stammen. Downloadbar (z.B. bei CHIP.de) ist jedoch bereits 14.0.7.306. Und die Premium-Version soll sogar vom 26. September 2012 sein? Vielleicht wäre es - zumindest an dieser Stelle - sinnvoll, dass jemand von Avira für verlässliche Aktualitätsangaben sorgt. Bei anderen Artikeln, z.B. zu Firefox oder Thunderbird, gibt es eine komplette Versionsgeschichte. Das wäre auch hier sehr wünschenswert.
(Der vorstehende Beitrag stammt von 78.42.29.53 – am 18.10.2014, 00:10 (MESZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)

eine übersicht zur kompletten versionsgeschichte halte ich aus enzyklopädischer nicht für sonderlich erkenntnisreich. wenn dir die aktualität des artikels über aufstößt, so könntest du selbst aktiv werden; gerne dich auch regelmäßig "kümmern". das ist das wiki-prinzip. --JD {æ} 11:11, 18. Okt. 2014 (CEST)
Danke für die Anregung. Ich bin kein Avira-Experte. Erstaunlich jedenfalls, dass ein Produkt mit Millionen von Nutzern so wenig Resonanz in Wikipedia findet. -- 109.192.61.34 01:41, 19. Okt. 2014 (CEST) (vormals 78.42.29.53)
danke für die umseitige aktualisierung; ich habe sie gesichtet. gruß, --JD {æ} 10:27, 19. Okt. 2014 (CEST)
Bin auch kein Avira-Experte, 109.192.61.34 vormals 78.42.29.53 :-) , sondern nur ein Nutzer (oder eine Nutzerin, ..ich weiß nicht so recht ;-) ) der/die zu diesem Avira-Wächter auch mal etwas mehr oder mehr Hintergründe (also nicht unbedingt alle [Innereien]]) wissen/erfahren möchte. Leider scheint Avira (also die Entwickler und Betreiber/Pfleger) bei ihrer wohl durchaus auch guten Arbeit, im Kampf gegen Schadanwendungen (und deren Entwickler und Betreiber/Pfleger), aber eher auf Security by Obscurity und sinnloses Werbesprech als auf Offenheit (auch im Sinne des sogenannten Open Sources) zu setzen. ..was anderes, als sinnloses Werbesprech (wie toll sie selber sind), kann ich jedenfalls auf deren Seite, unter [11] und [angeblich für alle Details] unter [12], nicht finden – und das seit Jahren, siehe auch oben, unter Avira Antivirus 2013. ..dabei fällt mir gerade wieder ClamAV ein, die (dessen Entwickler) ja angeblich offen arbeiten oder sein wollen/soll[t]en(?), allerdings beißt sich deren Verständnis von Offenheit offenbar mit meinem, da ich deren Sprache (anscheinlich irgendwas Englisches hauptsächlich wohl gemischt mit Römisch) noch weniger verstehe als das Avira-Werbesprech. Hinzu kommt, daß deren Seite anscheinlich eher das Gegenteil von Werbung (also anscheinlich die Abschreckung wenigstens gegen deutschsprachige Nutzer) anstrebt/betreibt. ..da hat Avira (der Wächter und deren Anwender) wenigstens den Vorteil einer (teilweise) deutschsprachigen Netz- oder Webseite. -- 92.225.49.143, am 16.3.2015, 11:01 (MEZ)
Es muß ja keine komplette Versionsgeschichte sein, JD, die wichtigsten Änderungen in einer Übersicht, ähnlich wie beim oben schon genannten ClamAV – unter ClamAV#Geschichte und/oder, etwas tiefer, unter ClamAV#Versionsgeschichte, wäre sicherlich auch hier (nebenan) wünschenswert. ..jedenfalls gehört solch eine Übersicht, meiner Ansicht nach (vor allem wenn es sonst nur sehr spärliche Hinweise dazu vom Hersteller gibt), in die Wikipedia (die im Übrigen keine klassische Enzyklopädie ist, wie etwa der Brockhaus, mit all seinen Begrenzungen/Beschränkungen etwa auf Papier (oder totem zerriebenen und wieder zusammengeleimten Holz) oder begrenztes/ausgewähltes Personal/Mitarbeiter [die dort nur für Geld mal den Finger krumm machen] also in erster Linie Geld verdienen oder erwirtschaften und erst nachgelagert eine Wissensammlung [für Jeden? oder auch nur für die die Geld haben/geben können?] erarbeiten wollen). -- 92.225.49.143, am 16.3.2015, 11:01 (MEZ)

Avira Launcher in der Antivirus Pro Version[Quelltext bearbeiten]

Auf Anfrage beim Customer Support wurde Folgendes mitgeteilt: "Der Avira Launcher ist das Verwaltungstool von Avira Antivirus seit Version 18. Dieser ist fester Bestandteil und lässt sich nicht deinstallieren." (Technical Support for Consumer Products, Mail vom 27.07.2016)--176.0.87.68 17:13, 27. Jul. 2016 (CEST)

Ich möchte hier über den (vom mir sehr bezweifelten) Sinn dieser Maßnahme keine Diskussion anfangen, weil WP wohl nicht der richtige Ort dafür ist. Aber es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es bei der zahlenden Kundschaft heftigen Unmut darüber gibt, siehe z.B. hier: AVIRA kippt Launcher mit Bezahlversion auf Nutzersysteme (Borns IT- und Windows-Blog). Auch die Antworten im Avira-Supportforum Avira Answers auf die Verlautbarungen von Avira dazu sind durchwegs sehr negativ. - Über kurz oder lang wird dies dann allerdings wohl (wie auch schon die Werbeproblematik bei der Free Version) in den Artikel mit einfließen müssen...
Ich selbst hoffe ja allerdings noch, dass Avira rechtzeitig diese misslungene Marketingmaßnahme beendet. (Soviel Meinung ist auf einer Diskussionsseite hier wohl akzeptabel?)--176.4.127.129 04:41, 6. Aug. 2016 (CEST)

Testergebnisse[Quelltext bearbeiten]

Nichts... nun gut, weniges ist nichtssagender und unaktueller als Testergebnisse der ComputerBild von 2008. Entweder weglassen oder gegen aktuelle Tests von etwa https://www.av-test.org/de/ tauschen. (nicht signierter Beitrag von 89.182.44.78 (Diskussion) 15:15, 14. Feb. 2017 (CET))

nicht von der hand zu weisen... gruß, --JD {æ} 16:22, 14. Feb. 2017 (CET)