Diskussion:Belial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Belial“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Bibelstelle[Quelltext bearbeiten]

Es wäre wichtig zu wissen aus welcher Bibelübersetzung dieses Zitat: "Wie stimmt Christus überein mit Beliar? Oder was für ein Teil hat der Gläubige mit dem Ungläubigen?" stammt. (nicht signierter Beitrag von The Bean (Diskussion | Beiträge))

Lutherbibel, 2. Korinther 6:15. Gerade nachgeschaut, lautet genau so. Wie stimmt Christus überein mit Beliar? Oder was für ein Teil hat der Gläubige mit dem Ungläubigen?

201.240.145.226 16:22, 6. Jun. 2017 (CEST)

Danke. —viciarg414 16:37, 6. Jun. 2017 (CEST)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Was sollen die zwei Fragezeichen in der Abschnittsüberschrift ?? -- Orpheus 17:36, 03.08.06

ungeklaerte Quelle, in der Bibel steht diese Geschichte sicher nicht. (nicht signierter Beitrag von Yak (Diskussion | Beiträge))

Bedeutung des Wortes "Belial" bzw. "Beliar"[Quelltext bearbeiten]

Im Text steht wörtlich:

"Der Name "Belial" hat seine Wurzeln im Hebräischen und lässt sich mit "Ohne Gebieter" übersetzen."

Ich spreche Hebräisch und weiß nicht, wie der Autor auf diese Bedeutung kommt. "Ohne Gebieter" würde nach meinem Wissen: "B(e)li ba´al" heißen. (nicht signierter Beitrag von 80.108.41.158 (Diskussion))

Richard Cavendish schlägt in "Die schwarze Magie" (1980) als Ursprung beli ja'al = wertlos vor. Agathenon 23:59, 15. Jan. 2007 (CET)

Computerspiele[Quelltext bearbeiten]

Ich sehe nicht den Sinn darin, gesondert auf die Bedeutung Beliars im Computerspiel Gothic einzugehen. Es gibt noch weitaus mehr Computerspiele, wo der böse Gott diesen Namen trägt, z.B. Lands of Lore. Entweder sollte man den Absatz ganz streichen oder es allgemeiner halten. (nicht signierter Beitrag von 84.188.239.219 (Diskussion))

Wie schon gesagt 1) Existiert die Geschichte mit der Flasche in der Bibel nicht und 2) ist es nicht nötig, Computerspiele hier einzubeziehen. Genausogut könnte man dann mit Filmen o. ä. anfangen; das fällt aber aus dem Rahmen des Artikels. (nicht signierter Beitrag von 217.65.19.88 (Diskussion))

Pädophilie[Quelltext bearbeiten]

Im Vorletzten Abschnitt wird auf die Pädophilie Belials eingegangen die angeblich oben schoneinmal genannt wurde. Dem ist aber nicht so es wird lediglich gesagt das er Lieblingsdämon von Gilles de Rais ist und das dieser Kinder mordete. Die Tatsache, dass dieser auch zur Pädophilie neigte wird nicht genannt und eröffnet sich erst beim Lesen des Artikels über Gilles de Rais. Das halte ich für veränderungswürdig. (nicht signierter Beitrag von 80.144.42.105 (Diskussion))

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Es fehlt der gesamte Bereich der Literatur aus der Zeit des Zweiten jüdischen Tempels, u.a. TestXII, sowie die ganze Qumran-Literatur. Shmuel haBalshan 12:18, 26. Mär. 2008 (CET)

Bin z.B. dafür, das Lemma auf die Form Belial zu verschieben mit redirect von Beliar. Belial ist schließlich die ursprüngliche Form. Shmuel haBalshan 18:50, 26. Mär. 2008 (CET)

Erstmalige Erwähnung in Apokryphen?[Quelltext bearbeiten]

Die Eingangsbehauptung, Belial sei ein Dämon, der „erstmals in jüdischen Apokryphen genannt wird“, kann nicht stehen bleiben. Es gibt etliche Nachweise des Begriffs im Tanach (1 Sam 25,25 EU, 2 Sam 16,7 EU, 1 Kön 21,13 EU u.ö.), die dieser Aussage widersprechen. Ich werde das ändern. Grüße --Arjeh 16:32, 16. Sep. 2010 (CEST)

Jacobus de Teramo[Quelltext bearbeiten]

Es müsste auf den »Processus Belial« des Jacobus de Theramo († 1417) hingewiesen werden (der noch keinen Eintrag in der deutschssprachigen Wikipedia hat), in welchem das kanonisch-rechtliche Prozess-Verfahren bis ins Detail anhand des fiktiven Rechtsstreits zwischen Luzifer und Jesus über die Befreiung der Gerechten aus der Vorhölle modellhaft abgehandelt wird.

  • Jacobus de Theramo, Consolatio peccatorum, seu Processus Belial – Das buch Belial genant, Strassburg: Heinrich Knoblochtzer, 1478. Digitalisiert von der ULB Darmstadt http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/inc-iii-232
  • Jacobus <de Teramo>: Der Teutsch Belial, Augsburg, 1490. Digitalisiert von der BSB http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00028929/image_1
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen ›Belial‹, München, Zürich 1983 (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 80).
  • Zusammenfassung in: Peter Jezler (Hg.), Himmel – Hölle – Fegefeuer. Das Jenseits im Mittelaler [Katalog zur Ausstellung des Schwzeizerischen Landesmuseums], Zürich: Verlag NZZ 1994; Seiten 364–368.
  • Eine Neufassung hat Jakob Ayrer der Jüngere (1569–1625) geschrieben: Historischer Processus juris, in welchem sich Lucifer über Jesum, darumb, daß er ihm die Höllen zerstöret, eingenommen, die Gefangenen darauß erlöst, und hingegen Lucifern gefangen und gebunden habe, auff das allerhefftigste beklaget. Darinnen ein gantzer ordentlicher Proceß, von Anfang der Citation … sampt allen andern Acten und Actitaten – zu finden seyn… Franckfurt: Bencard 1691. (Erste Auflage 1597)

--46.126.93.236 18:51, 26. Jul. 2012 (CEST)

Ja, was spricht denn dagegen, dass Du Dein offenbar profundes Wissen selbst in den Artikel (Abschnitt „Mittelalter“) einfließen lässt? Sei mutig! --Arjeh (Diskussion) 19:09, 26. Jul. 2012 (CEST)
Tja, lieber Arjeh, danke für die Ermutigung, aber ich habe immer mehr Respekt vor der Wikipedia und überlasse es gerne den "Sichtern", solche Diskussionsbeiträge in den Artikel einzufügen. Irgendwann einmal leg ich dann doch ein Benutzerkonto an. --46.126.93.236 20:29, 26. Jul. 2012 (CEST)
Du kannst natürlich auch als IP tätig werden – gute und belegte Beiträge werden bestimmt nicht verworfen. Ansonsten wird der Artikel wohl noch auf diese Erweiterung warten (es sei denn, weitere Experten fühlen sich angesprochen). Fürs Mittelalter bin ich nicht kompetent genug, um selber Hand anzulegen. Grüße --Arjeh (Diskussion) 20:45, 26. Jul. 2012 (CEST)
Arjeh hat recht, machet, und herzlich Willkommen in der Wikipedia. :) →← 21:52, 26. Jul. 2012 (CEST)