Diskussion:Charade (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Charade (Film)“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Fehlt was in der Beschreibung?[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel unter Handlung:

> Erst auf dem Flohmarkt kommt die Erkenntnis, dass es die Briefmarken auf dem Umschlag sein müssen.

Welcher Umschlag? RueLue (nicht signierter Beitrag von 85.176.154.156 (Diskussion | Beiträge) 04:02, 24. Jun. 2009 (CEST))

Berechtigte Frage. Die Handlungsbeschreibung war lückenhaft und ich habe sie daher etwas überarbeitet. Ich hoffe, es ist jetzt etwas verständlicher. --Jnn95 09:41, 24. Jun. 2009 (CEST)

Hoppla, das ging ja schnell! Danke! RueLue (nicht signierter Beitrag von 85.176.154.156 (Diskussion | Beiträge) 11:48, 24. Jun. 2009 (CEST))

Briefmarken[Quelltext bearbeiten]

Soweit ich mich erinnere, ist es Regina Lampert, die (beim Besuch des Briefmarkenflohmarkts) auf die Idee kommt, dass die Briefmarken das Wertvolle in der Tasche sind. Vielleicht kann das jemand nachprüfen. --Jnn95 17:13, 8. Mär. 2011 (CET)

Erst kommt Tex beim Bummel durch den Markt darauf und stürzt in Richtung Hotel davon, wobei er den verblüfften Peter zur Seite stößt. Dieser forscht nach dem Grund der plötzlichen Eile, hat denselben Geistesblitz und folgt Tex. In Reginas Hotelzimmer zeigt Tex Peter den Umschlag mit abgerissenen Marken, den er vorgefunden hat. Die beiden geraten aneinander. In der nächsten Einstellung wartet Regina mit ihrer Freundin darauf, daß der Junge vom Markt zurückkommt, wo er gewöhnlich Briefmarken tauscht. Sie hat ihm da die betreffenden Marken schon geschenkt - also noch keine Ahnung von deren Wert. Erst während des Wartens hat auch Regina die Idee und sucht den Jungen, der die Marken jedoch schon weggetauscht hat. --Kreuzschnabel 09:32, 9. Mär. 2011 (CET)

Handlung[Quelltext bearbeiten]

So, ich habe die Handlung mal überarbeitet. Ein zentraler Bestandteil fehlte. Und zwar, dass Carson Dyle überhaupt existiert hat. In der Handlung schien es bisher, dass 4 Leute an dem Diebstahl beteiligt waren. Mit Dyle waren es aber 5. Außerdem wurde suggeriert, dass Joshua tatsächlich einen CIA-Agenten getötet hat. Dann wäre er aber schon ein 'ziemlich böser Mensch' :). Ich habe deshalb eingefügt, dass Dyle in Wahrheit noch gelebt hat etc. Lest es durch, verbessert es wenn nötig... Dafhgier 12:48, 14. Jun. 2011 (CEST)

Hintergrund[Quelltext bearbeiten]

"Der ermordete Charles Lampert wird an der Bahnstrecke Paris-Bordeaux nur mit einem Pyjama bekleidet aufgefunden. Die Polizei hat sein Abteil durchsucht und in seinem Gepäck keine Kleidungsstücke gefunden. Er muß also den Zug bereits im Pyjama bestiegen haben. Weiterhin hat er alles, was er besaß, auf einer öffentlichen Auktion kurz vor seiner Flucht versteigert. Diese Versteigerung muß er also auch im Pyjama durchgeführt oder zumindest beendet haben." Den vorigen Abschnitt habe ich zunächst wieder entfernt, da er mir a) zu nebensächlich erscheint und b) auch andere Möglichkeiten denkbar sind, z.B., dass Lamperts Mörder die Sachen mitgenommen oder aus dem Abteil geworfen hat. --Jnn95 (Diskussion) 12:00, 23. Nov. 2012 (CET)

Public Domain[Quelltext bearbeiten]

Wäre es nicht erwähnenswert, dass der Film nach dem Kinostart sofort in die Public Domain überging, da das Studio vergessen hatte, eine Copyright-Benachrichtigung in den Abspann einzufügen? -- 77.20.216.52 00:24, 9. Jan. 2013 (CET)

Anm.: Public Domain-Lizenz nur in den USA, nicht wie häufig falsch gefolgert auch außerhalb (siehe z.B. Diskussion:Die Nacht der lebenden Toten, dort DownloadLinks oder PD) mit gruessen von VINCENZO1492 12:42, 3. Apr. 2016 (CEST)

Herkunft Regina Lampert[Quelltext bearbeiten]

Wird im Film explizit mal erwähnt, daß sie US-Amerikanerin ist? Sie sagt zwar zu Anfang des Films, daß sie in die USA zurückkehren wolle, aber heißt das, daß sie aus den USA kommt? Im Original spricht Hepurn ja Britisches Englisch, was schon etwas auffällig ist - Cary Grant spricht hingegen seiner Filmrolle gemäß Amerikanisches Englisch.--IP-Los (Diskussion) 15:00, 7. Jul. 2015 (CEST)

Gaudel oder Gaudet?[Quelltext bearbeiten]

... bleibt unklar. Jedenfalls bei Mutter und Sohn gleich. --Griot (Diskussion) 23:37, 16. Jun. 2017 (CEST)

Toll… Im Review der NYT von 1963 steht „Gaudet“ und „Gaudel“ - in der digitalen Version ist eines von beiden wahrscheinlich ein OCR-Scan-Fehler. mit gruessen von VINCENZO1492 15:00, 19. Jun. 2017 (CEST)
Lösung: bitte 19.000 USD bereit halten und im September ihr Originalscript kaufen und hier zur Verfügung stellen. Dann haben wir die Lösung. mit gruessen von VINCENZO1492 15:03, 19. Jun. 2017 (CEST)

Hintergrund / Kann ein Dialog intelligent sein?[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage vor, folgende Formulierung zu ändern: Die Dialoge zwischen Lampert und Joshua sind (im klassischen Stil der Screwball-Comedy) von geschliffener Intelligenz und wechseln zwischen dem Charme zweier Menschen, die dabei sind, sich ineinander zu verlieben,

Ich stolpere über das Wort "Intelligenz" und schlage vor, stattdessen "Eleganz" zu verwenden.

Die Dialoge zwischen Lampert und Joshua sind (im klassischen Stil der Screwball-Comedy) von geschliffener Eleganz und wechseln zwischen dem Charme zweier Menschen, die dabei sind, sich ineinander zu verlieben, (nicht signierter Beitrag von 217.238.124.214 (Diskussion)) 14:25, 22. Jun. 2017‎

??? Wieso kann ein Dialog nicht intelligent sein? Seltsames Begehr… mit gruessen von VINCENZO1492 16:38, 23. Jun. 2017 (CEST)


Charles Lampert, ein Schweizer?[Quelltext bearbeiten]

Die Darstellung, Charles Lampert sei ein Schweizer, ist plump und vom Autor sicher nicht so gemeint. Lampert hatte zwar einen Schweizer Pass, und hat sich gegenüber seiner Frau auch als «Schweizer» dargestellt. Er hatte jedoch noch verschiedene andere Pässe und war als ehemaliger Veteran des 2. Weltkriegs garantiert nicht Schweizerischer Herkunft. Die Idee des Filmes war vielmehr, die Identität dieser Person möglichst zu verschleiern und irreführend darzustellen. --Werfur (Diskussion) 18:09, 4. Apr. 2018 (CEST)

@Werfur: Nicht in der Sache, sondern zur Nutzung von Diskussionsseiten:
  1. Setze neue Beiträge immer an das Ende der Diskussionsseite. So ist die zeitliche Abfolge auf den ersten Blick zu erkennen. Der neueste Abschnitt steht unten.
  2. Lösche die erledigten Abschnitte nicht einfach, wie Du es hier gemacht hast. Mit deinem Diskussionsbeitrag wäre deine Änderung besser nachvollziehbar gewesen.
Infos zu Diskussionsseiten findest Du hier. Gruß—Offenbacherjung (Diskussion) 19:32, 4. Apr. 2018 (CEST)
Und jetzt doch noch in der Sache: Meines Erachtens sollte die Nationalität von Lampert einfach gestrichen werden.—Offenbacherjung (Diskussion) 19:39, 4. Apr. 2018 (CEST)
Zustimmung - völlig irrelevant (das war auch der Grund für die Rücksetzung der Änderung von Werfur. Ich bitte untertänigst um Entschuldigung, die Entlastung der Schweizer von diesem Schurken nicht hinreichend unterstützt zu haben :-) Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 19:45, 4. Apr. 2018 (CEST)