Diskussion:Die Simpsons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 17. Dezember 2009 der Artikel des Tages.
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Die Simpsons“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte halbmonatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 360 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 11:34, 23. Dez. 2015 (CET)

Doppelfolge "Der große Phatsby"[Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt "Ablauf einer Folge und Kontinuität" ist nicht mehr aktuell. Es wird nur die Doppelfolge "Wer erschoss Mr Burns?" erwähnt, wobei es jetzt in Staffel 28 die Doppelfolge "Der große Phatsby" gibt.

--Arminkhosro (Diskussion) 16:47, 14. Jan. 2019 (CET)Arminkhosro

Ja das stimmt, mal rein genommen.--Sanandros (Diskussion) 22:40, 16. Okt. 2019 (CEST)

D'Oh! (annoyed grunt)[Quelltext bearbeiten]

James Finlayson ist im 1931er Laurel&Hardy-Film "Pardon Us" ('Dick und Dof hinter Gittern' hieß die deutsche Version) als Gefängnislehrer zu sehen. Als er sich das erste Mal kaum noch zurückhalten kann die dummdreisten Antworten der Insassen zu tolerieren, entfährt ihm ein verhinderter Fluch: D...'ooh.

Dan Castellaneta verwies 2010 auf diese Stelle im EmmyTVLegends-Interview und bemerkte, dass es eine Art stilisierter Selbstzensur war, die den steifen Charakter der Figur abrundete: aus dem pre-code "Damn" (oder 'dammit') wurde somit ein halbes Jahrhundert später das homereske "D'Oh!"

--77.3.121.68 11:15, 19. Jan. 2019 (CET)

Ja ich fand das hier. Aber wer will registrieren?--Sanandros (Diskussion) 22:43, 16. Okt. 2019 (CEST)

Vorhersage zukünftiger Ereignisse[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht sollte man noch folgende Vorhersage mit aufnehmen: In der Folge "Homer, die Pfeife" aus Staffel 25, leitet Homer als unbestechlicher Schiedsrichter das WM-Finale in Brasilien zwischen Brasilien und Deutschland. Dabei gewinnt Deutschland mit 2:0 . Bei der WM im Sommer 2014 schlug die deutsche Fußballnationalmannschaft im Halbfinale Brasilien und wurde durch ein 1:0 Weltmeister. Ich glaube mich zu erinnern, das diese Vorhersage sogar vor der WM in einer Tageszeitung als gutes Omen aufgegriffen wurde. Gruß, Rontilly(nicht signierter Beitrag von 91.213.20.1 (Diskussion) 15:15, 30. Mär. 2019‎‎‎)

In der Folge war das Final Brasilien gegen Deutschland, in der WM 2014 war es nur das Halbfinale wo duetschland mit 7:1 gewonnen hat. Das einzufügen ist hinfällig, da nur stimmt das deutschland gegen bRasilien gewinnt, wieviel und in welche Runde ist total falsch geraten. Da gibt es andere sachen dich richtier vorgesehen worden sind (rechtschreibkorektur auf einem PDA, Trump wird Presidet, Itntercom was ausieht wie ein Ipod, Der Zaubere der von seinem Tiger angegriffen worden ist... ---Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 15:22, 30. Mär. 2019 (CET)

Stimmt, aber immerhin bleibt noch, das Deutschland Weltmeister wurde, und das hat ja die Folge vorhergesagt, immerhin gab es ja noch einige andere Mannschaften im Turnier, denen man das zugetraut hat. Und wenn ich mich richtig erinnere, war Lisa in der Folge im Jahr 2030 Präsidentin, als sie ihren Amtsvorgänger als Donald Trump angab. Das könnte aber nur stimmen, wenn er 3x gewählt worden wäre (2017-2021, 2021-2025 und 2025-2029). Soviel zur Genauigkeit. ;) Grüße, Rontilly(nicht signierter Beitrag von 91.213.20.1 (Diskussion) 15:47, 30. Mär. 2019‎‎‎)

Naja, Trump kann, falls er die nächsten Wahlen verliert, für die übernächsten Wahlen trotzdem wieder kandidieren und wäre dann, wenn er diese gewinnt, doch bis 2029 Präsident, obwohl er nur zwei Amtszeiten inne hatte. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 16:52, 30. Mär. 2019 (CET)

Senderechte[Quelltext bearbeiten]

Bis wann besitzt Pro7 die Senderechte in Deutschland noch? Wird die Serie in Deutschland danach exklusiv bei Disney+ zu sehen sein? - https://www.golem.de/news/konkurrenz-fuer-netflix-und-co-disney-startet-zum-kampfpreis-1904-140646.html (nicht signierter Beitrag von 146.60.194.146 (Diskussion) 10:48, 12. Apr. 2019 (CEST))

Das können wir dir nicht sagen.--Sanandros (Diskussion) 17:59, 12. Apr. 2019 (CEST)

Lesenswert-Neubewertung[Quelltext bearbeiten]

Ich bin der Meinung, dass der Artikel in seiner aktuellen Form die vor 13 Jahren erhaltene Lesenswert-Auszeichnung nicht mehr verdient. Daher plane ich in absehbarer Zeit (frühestens in 14 Tagen, spätestens Ende November), eine Abwahl- bzw. Wiederwahlkandidatur einzuleiten. Bereits 2012 wurde die Lesenswert-Auszeichnung in Frage gestellt (vgl. hier), wenn auch ohne neue Kandidatur. Für den 17. Dezember 2019 ist der Artikel anlässlich des 30-jährigen Ausstrahlungsjubiläums als Artikel des Tages vorgeschlagen. Jedoch glaube ich nicht, dass es gut für die Wikipedia wäre, den Artikel in seiner derzeitigen Form dort zu präsentieren, denn er ist dafür und für die Lesenswert-Auszeichnung aktuell einfach nicht vorbildlich genug. Im folgenden gehe ich auf die Mängel des Artikels ein, verbunden mit Verbesserungsvorschlägen.

Fehlende Abschnitte:

  1. Die Erstausstrahlungsgeschichte, insbesondere die deutschsprachige, fehlt fast völlig. Aktuell gibt es dazu nur im ersten Abschnitt ein paar wenige Sätze. Speziell fehlen Informationen zum Ausstrahlungserfolg und zur Entwicklung der Zuschauerzahlen, das ist in meinen Augen bei einer so bedeutenden Serie ein gravierender Mangel.
  2. Es fehlt ein Abschnitt namens Analyse/Interpretation/Deutungen, ähnlich zum Artikel Futurama.
    1. Damit einhergehend fehlen Informationen vorrangig aus wissenschaftlichen Publikationen über die vielfältigen Themen und Bezüge der Serie, seien es Politik, Religion, Kultur. So gibt es etwa zahlreiche Publikationen über das Thema Religion in der Serie, keine von ihnen wurde bislang diesbezüglich für den Artikel ausgewertet. Auch wurde die Serie vielfach als postmodern verstanden, das fehlt gleichfalls im Artikel. Die Bedeutung von Satire/Parodie in der Serie ist in der Literatur auch ein wichtiges Thema, wird hier aber bislang stark vernachlässigt. In Summe ist auch dieser Punkt ein gravierender Mangel.
    2. Zwar finden sich vereinzelt und über den Artikel verstreut verschiedene Deutungen, jedoch stehen sie oft deplatziert und sind insgesamt zu wenig.
  3. Es fehlt auch ein Abschnitt über den Einfluss der Serie auf andere Werke der Popkultur. Wie sieht es etwa mit Einflüssen auf Futurama oder South Park aus? Da gibt es doch bestimmt einiges zu sagen.

Hier nun die wesentlichen Mängel in den aktuell bestehenden Abschnitten:

  1. Die Einleitung wird in ihrer Kürze der Bedeutung der Serie nicht gerecht. Z. B. ist die Serie nicht nur eine Zeichentrickserie, sondern auch Sitcom und Comedyserie, und das eher für Erwachsene als für Kinder. Sie ist auch nicht mehr nur die längste US-Zeichentrickserie, sondern auch die längstlaufende fiktionale Serie im US-Primetimefernsehen überhaupt. Es braucht eine bessere Erklärung, was die Serie ist und was das Besondere an ihr ist. Ein Satz ähnlich wie das Zitat des Journalisten Schleider, das derzeit (deplatziert) im Abschnitt Handlung steht, würde hier gut passen.
  2. Geschichte der Produktion: Hier fehlen wesentliche Stationen der Produktion, darunter etwa, dass wegen der Forderungen des Sprechers Castellaneta nach mehr Gehalt die Fortsetzung der Serie auf dem Spiel stand, oder Informationen über die Drehbuchautoren und ihre Absichten. Der Artikel Geschichte von Die Simpsons kann mittlerweile nur noch eingeschränkt als Hauptartikel gelten, da sein Inhalt – wie auch der von anderen verbundenen Artikeln wie etwa Bart Simpson – etwa 2012 endet. Doch selbst wenn er vollständig wäre, sollte das nicht heißen, dass das Wichtigste davon hier unerwähnt bleiben darf.
  3. Markenzeichen der Serie
    1. Entwicklung der Figuren: Die Aufzählung der Ausnahmen von den grundlegenden Lebensverhältnissen der Figuren wirkt übertrieben lang und sollte gekürzt werden.
    2. Eröffnungssequenz: Wirkt zu ausführlich und sollte stärker aufs Wesentliche begrenzt werden.
  4. Synchronsprecher: Diese überlange Tabelle sollte ausgelagert und hier in einer verkürzten Form eingebunden werden, z. B. nur die Sprecher der Familie Simpson. Sortierbarkeit wäre auch nicht schlecht.
  5. Verhältnis zum Sender FOX: Wirkt zusammenhangslos und wie ein wildes Sammelsurium von Aussagen, weitgehend unbelegt. Für einen lesenswerten Artikel inakzeptabel.
  6. Vermarktung: Wirkt unvollständig und nicht mehr aktuell. Zu den Comics erfährt man sowohl hier als auch im Hauptartikel zu wenig, etwa inwieweit es Wechselbeziehungen zur Serie gibt. Dass die Reihe mittlerweile eingestellt wurde, darf hier nicht fehlen. Und erschien 2012 wirklich das bisher letzte Videospiel?
  7. Kritik
    1. Es fehlen Beispiele für die Journalisten, Wissenschaftler, Fernsehproduzenten und deren angeblich positive bis hervorragende Bewertungen. Wer hat kritisiert? Hingegen werden einige Politiker genannt.
    2. Auch fehlen Beurteilungen über etwaige Änderungen des Kritikerbildes im Laufe der Ausstrahlungsdauer.
    3. Zudem fehlen aktuellere Stimmen. Der Abschnitt existiert mit diesem Inhalt im wesentlichen schon seit über 10 Jahren.
    4. Hier steht aktuell auch manches, was gar keine Kritik und daher deplatziert ist, etwa der Vorschlag für den Einsatz der Serie in der Soziologie.
    5. Insbesondere fehlen Stimmen von Kritikern aus dem Raum D-A-CH. Dieser Punkt ist ebenfalls ein gravierender Mangel.
  8. DVD-Veröffentlichung: Die Tabelle enthält zu viele identische Daten (Full Frame, Ab 12 Jahren) und sollte gekürzt werden, Fließtext bietet sich für manches besser an.
  9. Auszeichnungen: Die Liste ist nicht mehr aktuell. Auch hier wäre Fließtext, der stärker zusammenfasst, wohl besser, zumal es ja schon einen Hauptartikel gibt.
  10. Die Gliederung überzeugt nicht durchgängig:
    1. Schauplatz, Ablauf einer Folge und Kontinuität: Passt alles besser in den Abschnitt Handlung.
    2. Musik, Synchronisation: Passt besser in den Abschnitt Geschichte der Produktion.
    3. Sonstiges: Abschnitte namens Sonstiges und Trivia sind in der Wikipedia im Allgemeinen und in ausgezeichneten Artikeln im Speziellen unerwünscht. Man sollte hier manches etwa in Adaptionen gliedern.
  11. Literatur: Enthält hauptsächlich deutsche Werke, darunter etliche, zu denen sich keine Einzelnachweise finden und die wahrscheinlich kaum für den Artikel ausgewertet wurden. Das jüngste Werk ist von 2014, neuere und auch englischsprachige Werke fehlen.

Hier jetzt einige Literatur, die zur Verbesserung des Artikels ausgewertet werden sollte (einige wenige Werke davon finden sich bereits im Abschnitt Literatur):

Insgesamt kann man sagen, dass der Artikel zu wenig Informationen über die Außenwahrnehmung der Serie bietet; hingegen stellenweise unnötig stark auf Nebensächliches eingeht; dass die Gliederung teils nicht überzeugt, dass Abschnitte fehlen oder unvollständig oder nicht mehr aktuell sind; und dass insgesamt viel zu wenig Literatur verwendet wurde, die wissenschaftlich und/oder primär gedruckt erschienen ist.

Man beachte, dass ich, sofern es niemand sonst tut und sofern der aktuelle AdT-Vorschlag für den 17.12.2019 bestehen bleibt, die Lesenswert-Kandidatur zur Neubewertung bzw. Abwahl des Artikels spätestens Ende November starten werde. Dies gilt unabhängig von etwaigen, bis dahin entstehenden Verbesserungen am Artikel.--Stegosaurus (Diskussion) 18:55, 2. Okt. 2019 (CEST), aktualisiert: --Stegosaurus (Diskussion) 20:12, 2. Okt. 2019 (CEST), korrigiert: --Stegosaurus (Diskussion) 20:10, 7. Okt. 2019 (CEST)

Wesentlich konstruktiver wäre es erstmal, die Mängel zu beheben. Dazu gibt es falls nötig u. a. das Review.
Außerdem geht es hier um einen „lesenswerten“, nicht um einen „exzellenten“ Artikel. Ich finde es nicht gut, dass die Anforderungen an erstere immer weiter an die Anforderungen an letztere angeglichen werden. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 19:18, 2. Okt. 2019 (CEST)
Ich habe selbst nicht das Wissen und die Kapazität, den Artikel selbst auszubauen. Magst du das tun? Und ein Review ergäbe nur Sinn, wenn es jemanden gibt, der es betreut und auf die dortigen Beiträge eingeht. Siehst du dich in der Rolle? Es geht mir nicht um das Erhöhen, sondern um das Einhalten der Anforderungen an Lesenswert.--Stegosaurus (Diskussion) 19:23, 2. Okt. 2019 (CEST)
Das ist natürlich klar, dass sich wer darum kümmern sollte. Danke übrigens, dass du gleich der Redaktion Film und Fernsehen geschrieben hast. Da findet sich hoffentlich wer. Ich selbst sehe mich dazu aber auch nicht in der Lage. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 19:56, 2. Okt. 2019 (CEST)
Ich frage mich wie deine Forderung mit derm RL vereinbart sind.--Sanandros (Diskussion) 21:44, 2. Okt. 2019 (CEST)
@Sanandros: Du meinst die Richtlinien? Inwiefern siehst du Probleme?--Stegosaurus (Diskussion) 08:02, 3. Okt. 2019 (CEST)
Nein RL=Real Life. Damit meine ich wie soll man sich so viel Zeit nehmen um innehralb von zwei Wochen die Sache ab zu arbeiten, ohne dass das mit dem restlichen Leben kollidiert. Aber wenn man Stegosaurus heisst, denk man ja evtl in anderen Zeitspannen ;)--Sanandros (Diskussion) 08:19, 3. Okt. 2019 (CEST)
Naja, wenn denn in den kommenden zwei Wochen klar erkennbar ist, dass jemand den Artikel entscheidend zu verbessern begonnen hat, dann werde ich natürlich nicht schon nach zwei Wochen die Kandidatur starten. Das mache ich nur, wenn nach mind. zwei Wochen noch gar kein Fortschritt erkennbar ist.--Stegosaurus (Diskussion) 08:28, 3. Okt. 2019 (CEST)
Ich muss mal zuerst schauen, dass ich meine BEOs hinterher renne und werde dann (hoffetnlich noch diese Woche) mir die Links oben durchlesen und auch genauer schauen woher ich sachen bekommen kann.--Sanandros (Diskussion) 17:47, 8. Okt. 2019 (CEST)
@Sanandros: Ist dein Vorhaben noch aktuell?--Stegosaurus (Diskussion) 17:48, 14. Okt. 2019 (CEST)
Ja bin dran.--Sanandros (Diskussion) 22:00, 16. Okt. 2019 (CEST)
@Sanandros: Wie kommst du insgesamt voran? Was planst du am Artikel bis wann aus- und umzubauen?--Stegosaurus (Diskussion) 10:35, 26. Okt. 2019 (CEST)
Ja ich arbeite Punkt für Punkt ab, aber Zeitplan und ADS ist ein schwieriges Thema. In der Letzten Woche hatte ich Pro Tag zweimal 20 Min pro Tag für WP gehabt. Bin gerade dran die Artikel zu lesen.--Sanandros (Diskussion) 17:26, 26. Okt. 2019 (CEST)
@Sanandros: Danke vielmals, dass du dich dem Artikel widmest. Hälst du es allerdings für realistisch, dass bis Ende November eine Version steht, in der die wichtigsten, o. g. Punkte abgearbeitet sind? Ich glaube, dass das nicht zu schaffen ist. Ich schlage daher vor, in den kommenden Tagen eine Abwahlkandidatur zu starten, nach der du genügend Zeit hättest, den Artikel auszubauen. Es gäbe dann keine so große Dringlichkeit mehr, den Artikel mit Blick auf den Vorschlag als Artikel des Tages am 17.12. zu verbessern. Später dann, wenn du denkst, der Artikel ist reif, kannst du eine neue Lesenswert-Kandidatur starten. P.S.: Was meinst du mit ADS?--Stegosaurus (Diskussion) 10:15, 31. Okt. 2019 (CET)
Wir müssen dem Artikel die lesenswert-Auszeichnung doch nicht bloß deshalb nehmen, damit er nicht AdT werden kann. Dann schlag halt einfach einen anderen AdT für den betreffenden Tag vor. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 13:54, 31. Okt. 2019 (CET)
Nein, nicht nur deshalb, aber im Moment primär deswegen. Ich habe einen AdT-Alternativvorschlag eingebracht, du darfst gern mit abstimmen. Weiterer wesentlicher Grund für die Abwahlkandidatur ist einfach, dass die Artikelqualität für den Fortbestand der Auszeichnung zu schlecht ist.--Stegosaurus (Diskussion) 15:11, 31. Okt. 2019 (CET)
Ich glaube es eher nicht, dass das bis ende November was wird und ADS ist Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung.--Sanandros (Diskussion) 17:21, 31. Okt. 2019 (CET)

Erstausstrahlungsgeschichte[Quelltext bearbeiten]

Also die Erstausstrahlungsgeschichte in Deutschland scheint zumindest in den Zeitungen und im Internet (Fanpages) nicht dokumentiert worden zu sein. Also dort könnte man nur die Nakten Zahlen aus der Liste holen. Hatten damalige Prorammzeitschriften irgend welche Kritik oder Kommentare zu Fernsehserien drin? Denn beim der Amerikanischen Erstausstrahlungsgeschichte steht ein Buch drin, was es wohl kaum vergleichbar in D gibt. Bei der Schweiz, weiss ich noch das SF 2 damals darum ging, dass Pro7 ein Schweizer Fenster gezeigt hat, aber damit Simpsons für die Schweiz ausfiel. Worauf hin SF2 Simpsons austrahlte. Aber den Beleg finde ich nicht.--Sanandros (Diskussion) 23:13, 16. Okt. 2019 (CEST)

Fanseiten und Programmzeitschriften sind keine empfehlenswerten Quellen. Die reinen Erstausstrahlungsdaten findet man in den Archiven von wunschliste.de und fernsehserien.de. Einschaltquoten lassen sich z. B. bei quotenmeter.de finden (einfach mal googeln: "simpsons quotenmeter"). Neuere Kritiken findet man beim Googeln ("simpsons kritik" liefert etwa auf Anhieb etliche Artikel über die Kontroverse mit Apu und Rassismus, etwa https://taz.de/Apu-Kontroverse-bei-den-Simpsons/!5497879/ u. a.). Für ältere Zeitungsbeiträge bietet sich die Datenbank GBI-Genios an (https://www.genios.de/). Beim Googeln empfiehlt sich auch den Zeitraum einzuschränken (Archiv, von-bis) und die erweiterte Suche zu nutzen, um die Domain einzuschränken. Im übrigen siehe die Tipps auf [1]--Stegosaurus (Diskussion) 13:16, 17. Okt. 2019 (CEST)
Ich habe mal in den mir zur Verfügung stehenden Zeitungen im Zeitraum Anfang der 1990er nach zeitgenössischen Kritiken gesucht. Aber leider außer Ankündigungen oder "das die Serie in den USA schon ein Hit ist" leider keine inhaltliche Auseinandersetzung gefunden - weder im guten, noch im schlechten. --Vexillum (Diskussion) 13:36, 17. Okt. 2019 (CEST)
SF2 scheint seit 1997 um 11 Uhr Simpsons, aus zu strahlen. Aber SDA hat unter dem Tiel "Kult-Comic «Simpsons» nun doppelt auf Schweizer Bildschirmen" die Story gebracht, welche ich oben erwähnt habe Link. Nur leider gegen Bezahlung verfügbar. Mal Bibra fragen.--Sanandros (Diskussion) 21:52, 17. Okt. 2019 (CEST)
Also Deutsche Erstaustrahlungsgeschichte in den Frühen 90er können wir nicht zeigen. Die Amerikanische Austrahlungsgeschichte wird auf Geschichte der Simpsons auch beschrieben fehlt dort irgend etwas oder ist das ok? Die Sache mit SF2 habe ich noch ergänzt.--Sanandros (Diskussion) 06:35, 23. Okt. 2019 (CEST)
Doch, zur deutschen Ausstr.-geschichte in den frühen 90ern lässt sich etwas sagen. Die Zeiträume sind bekannt, die Sender sind bekannt. Dies kann man schon mal zusammenfassen. Zu den Einschaltquoten in den Jahren wird es wahrscheinlich schwierig, etwas zu finden. Zur US-Ausstrahlungsgeschichte steht hier im Artikel noch nicht genug, hier wären die Einschaltquoten und Platzierungen in Nielsen Ratings wichtig.--Stegosaurus (Diskussion) 07:35, 23. Okt. 2019 (CEST)

Analyse[Quelltext bearbeiten]

Zur Analyse der Simpsons gibt es sehr viel auf Google Scholar. Leider habe ich als Einstig keine Metanalyse gefunden. Das macht es natürlich sehr schwierig das hier einzufügen. Evtl könnte das helfen. Aber die vollständige Dissertation fand ich nicht und Matthew A. Henry The Simpsons, Satire, and American Culture wird es wohl nicht sein, da der Autor bereits Professor ist.--Sanandros (Diskussion) 23:48, 22. Okt. 2019 (CEST)

Was meinst du denn mit "Metanalyse"? Eine Analyse aller Analysen? Schwer vorstellbar, dass sich so etwas finden lässt. Warum nutzt du nicht die oben von mir verlinkten? Davon sind doch auch einige frei verfügbar.--Stegosaurus (Diskussion) 07:30, 23. Okt. 2019 (CEST)

Neubewertung auf WP:KLA vom 8. bis 18. November 2019 (Ergebnis: keine Auszeichnung)[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel, der 2006 als Lesenswert ausgezeichnet wurde, fiel mir im September auf, als Vorschlag für den Artikel des Tages am 17. Dezember 2019, dem 30-jährigen Erstausstrahlungsjubiläum der Serie. Deshalb habe ich ihn mir mal etwas näher angeschaut und ich bin zu der Meinung gelangt, dass er die Lesenswert-Kriterien nicht (mehr) erfüllt. Die Mängel habe ich, zusammen mit Verbesserungsvorschlägen, am 2. Oktober ausführlich auf der Diskussionsseite aufgelistet, einerseits um jemanden zu animieren, den Artikel entscheidend zu verbessern, und andererseits als Vorbereitung auf diese Abwahlkandidatur. Zudem habe ich am selben Tag sowohl in der Redaktion Film & Fernsehen als auch in der AdT-Diskussion auf die Mängelliste und den Verbesserungsbedarf hingewiesen. Ich selbst mag mich mit dem Artikel nicht in dem Umfang beschäftigen, in dem er es nötig hätte, zumal es hier nicht mit ein paar Handgriffen getan wäre, sondern grundlegende Überarbeitung und Ausbau erforderlich sind. Neben etlichen Absagen von Benutzern, sich des Artikels anzunehmen, hatte dankenswerterweise der Benutzer:Sanandros zugesagt, sich um den Artikel zu kümmern. Bislang gab es aber nur einen Edit von ihm von <1 KB, der nun schon über zwei Wochen her ist. Deshalb, und wegen der Antworten auf meine Nachfragen nach dem Verbesserungsfortschritt sieht es nicht so aus, als ob sich der Zustand des Artikels in absehbarer Zeit substantiell verbessern würde, um den Auszeichnungskriterien gerecht zu werden. Daher, und um den Artikel als AdT für den 17.12. zu verhindern, schlage ich den Artikel nun hier zur Abwahl vor.

Zu den Mängeln, die ich auf der Artikel-Disk aufgezählt habe, gehören auch folgende, die ich als gravierende Mängel im Sinne der Auszeichnungskriterien beurteile und deshalb besonders hervorzuheben sind:

  • Die Erstausstrahlungsgeschichte, vor allem die deutsche, fehlt. Das betrifft Sendezeiträume, -plätze, -rythmus und vor allem Ausstrahlungserfolg (Einschaltquoten).
  • Es fehlt ein Abschnitt namens Analyse/Interpretation/Deutungen, ähnlich zum Artikel Futurama. Wichtige Themen, mit denen sich die (auch wissenschaftliche) Sekündärliteratur befasst und zu denen es etliche Publikationen gibt, gehören dorthin, z. B. die Religionsdarstellung in der Serie. Man muss hier auch betonen, dass praktisch keine Literatur ausgewertet wurde, die wissenschaftlich oder primär gedruckt erschienen ist.
  • Es fehlen Stimmen von Kritikern aus dem Raum D-A-CH.

Diese Punkte gehören aus meiner Sicht zu den Kernbereichen, die ein Artikel über eine Fernsehserie (zumal über eine so populäre) bieten sollte, und dürfen deshalb nicht fehlen. Schon allein an diesen drei Punkten wird deutlich, dass es vor allem die fehlende Darstellung der Außenwahrnehmung der Serie ist, an der der Artikel erheblich krankt. Dies liegt freilich nicht nur daran, dass er (wie auch andere verbundene Simpsons-Artikel wie etwa Bart Simpson oder Geschichte der Simpsons) seit ca. 2012 keine wesentlichen Änderungen erfahren hat, sondern auch an einem fehlenden Fokus auf die Außenwahrnehmung schon damals bei der Lesenswert-Auszeichnung 2006. Er kann wegen der Mängel nicht vorbildlich sein und verdient QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung.--Stegosaurus (Diskussion) 17:27, 8. Nov. 2019 (CET)

Der Artikel ist als lesenswert ausgezeichnet, nicht als exzellent. Das heißt ausdrücklich, dass er eben nicht perfekt sein muss, sondern „nur“ „fachlich korrekt, belegt, ausführlich und informativ“. Und das ist er trotz der Mängel. Im Kritikabschnitt ist auch sehr wohl die Außenwahrnehmung verarbeitet. Dieser Abschnitt könnte freilich ausgebaut werden und natürlich könnte man auch mehr zur Außenwahrnehmung allgemein schreiben. Aber das, was bereits vorhanden ist, ist schon gar nicht so schlecht. Zum Thema Erstausstrahlungsgeschichte wurde ja bereits auf der Diskseite des Artikels diskutiert. Es ist nun mal schwer, diese zu rekonstruieren, da sie 30 Jahre zurückliegt. Außerdem sehe ich diese nun nicht als so zentral an für einen Artikel über eine Serie. Natürlich wäre das eine interessante Zusatzinfo, primär möchte ich mich aber über die Serie an sich informieren. Auch hier finde ich wieder, dass das für einen lesenswerten Artikel so durchaus noch ausreichend ist. Der Artikel sollte seine Auszeichnung daher behalten. Es bringt uns übrigens nebenbei bemerkt auch nichts, wenn wir die Anforderungen an lesenswerte Artikel immer mehr an die Anforderungen an exzellente Artikel angleichen. Dann können wir diese Unterscheidung auch gleich ganz sein lassen. Qsicon lesenswert.svg Lesenswert -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 18:01, 8. Nov. 2019 (CET)
Von Perfektion war meinerseits nie die Rede, das scheinst du fehlinterpretiert zu haben. In den Lesenswert-Kriterien steht drin, dass es Lücken außerhalb der Kernbereiche geben darf. Das bedeutet, dass es innerhalb von Kernbereichen keine Lücken geben sollte. Zu den Kernbereichen gehört auch die Erstausstrahlungsgeschichte. Es darf nicht sein, dass man über eine so lange und populäre Serie kaum etwas darüber erfährt, wie viele Menschen sich für sie interessiert haben. Es mag sein, dass sich aus den frühen 90er Jahren für D keine Einschaltquoten finden lassen, aber für die jüngeren Staffeln gibt es die gewiss. Bei näherer Untersuchung des Artikels finden sich so viele Mängel, auch in der Beleglage (z. B. wird die PDF-Datei einer gewissen S. Woo angeführt als Beleg, ohne dass klar wird, wer das ist und wo außer in einem persönlichen Upload-Ordner dieses Dokument je veröffentlicht wurde), dass es mir ganz bange wird. Es darf nicht sein, dass ein Artikel mit so vielen Mängeln ausgerechnet auf der Hauptseite als ein besonders vorbildlicher Artikel präsentiert wird!! Die bloße Länge des Artikels darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Artikel unvollständig und teils veraltet ist.--Stegosaurus (Diskussion) 18:57, 8. Nov. 2019 (CET)
@Methodios: Was meinst du denn zu den fehlenden Informationen im Artikel und zu der langen Mängelliste, die ich aufgeschrieben habe?--Stegosaurus (Diskussion) 07:59, 9. Nov. 2019 (CET)
Moin, Moin, Stegosaurus. Its a wikki. Wenn Dir der Artikel nicht gut genug erscheint, kannste ihn verbessern, bis er Dir gut genug erscheint - oder es auch lassen. Die persönlichen Meßlatten sind eben unterschiedlich. Excellent sieht für mich aber auch anders aus. --Methodios (Diskussion) 08:07, 9. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Von einem lesenswerten Artikel ist keine Perfektion zu erwarten, aber ausgezeichnete Artikel sollen auch eine Vorbildfunktion erfüllen. Für vorbildlich halte ich diesen Artikel aber bei weitem nicht. Im Abschnitt Handlung erfährt man nicht wirklich worum es in der Serie eigentlich geht. Dort gehört erwähnt, dass es sich bei den Simpsons um eine Familie handelt, um die sich die Serie dreht (das erfährt man aber nur in der Einleitung, die aber nicht mehr als eine Zusammenfassung des Artikels sein soll) und wie das amerikanische Alltagsleben karikiert wird. Stattdessen erfährt man im Handlungsabschnitt etwas zum Schauplatz, was ok ist, der dann aber nochmal einen eigenen Abschnitt hat, wodurch es zu Redundanzen kommt. Das lange Kritiker-Zitat gehört in einen Rezeptions- und nicht in einen Handlungsabschnitt. Ein Abschnitt „Sonstiges“ ist für mich in einem ausgezeichneten Artikel ein No-Go. Das mag Geschmackssache sein, zeugt für mich jedoch von einer erheblichen Schwäche im Aufbau bzw. Einfallslosigkeit. Die Produktionsgeschichte hat zwar einen eigenen Artikel, trotzdem erwarte ich im Hauptartikel zu den Simpsons etwas über die Autoren der Serie zu lesen - das ist kein unwesentlicher Nebenaspekt, dessen Fehlen man bei einem lesenswerten Artikel tolerieren könnte. Ansonsten habe ich Stegosaurus nichts hinzuzufügen. --Seesternschnuppe (Diskussion) 08:33, 9. Nov. 2019 (CET)

Für Qsicon lesenswert.svg Lesenswert reicht es noch so grade. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 17:29, 9. Nov. 2019 (CET)

Wie kommst du angesichts der zahlreichen Mängel darauf? Findest du es tatsächlich in Ordnung, dass dem Leser so viele Informationen vorenthalten werden und dass von der Literatur (sowohl der im Artikel genannten als auch noch ungenannten) ein so extrem großer Anteil gar nicht ausgewertet wurde?--Stegosaurus (Diskussion) 17:38, 9. Nov. 2019 (CET)
Im Rahmen einer Kandidatur erscheint mir die ganz grundsätzliche Diskussion darüber, welche Anforderungen bereits prämierte Artikel zu erfüllen haben und wann diese abgewählt werden können, wenig zielführend. Da uns diese Diskussion in Zukunft wohl eher noch häufiger beschäftigen wird, wäre es sinnvoll, diese Diskussion an anderer Stelle fortzuführen. Solange das nicht geschehen ist, sollte dieser Abwahlantrag ruhen bzw. abgebrochen werden. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 21:01, 9. Nov. 2019 (CET)
Qsicon lesenswert.svg Lesenswert Es sind schon auffällig viele Abwahlanträge von Stegosaurus. Den Ansprüchen zur Zeit der Kandidatur hat er genügt, Kritikpunkte können ja durch den Antragsteller behoben werden - it's a Wiki. --Die Kanisfluh (Kontakt) 17:43, 9. Nov. 2019 (CET)
Was meinst du denn mit auffällig viele Abwahlanträge von mir? Das klingt ja wie, als ob du mir unterstelltest, gehäuft oder aus unlauteren Motiven Abwahlanträge zu stellen. Doch das ist absurd! Soweit ich mich erinnern kann, habe ich zuvor erst einen Abwahlantrag gestellt und das war beim Artikel Gilligans Insel vor zweieinhalb Jahren. – Die Forderung, dass ich als Antragsteller die Kritikpunkte beheben soll, finde ich unfair. Ich habe doch schon geschrieben, dass es mir zu viel wäre. Praktisch der ganze Rezeptionsteil müsste neu geschrieben werden. Und ich habe auf der Artikeldisk ohnehin schon einige Stunden Zeit investiert, um die Mängel aufzulisten, Verbesserungsvorschläge zu geben und überhaupt diese Kandidatur in Gang zu bringen. Ich mache schon soviel in der Wikipedia, hier wäre es wirklich angebracht, wenn auch mal andere Benutzer etwas tun!!--Stegosaurus (Diskussion) 18:47, 9. Nov. 2019 (CET)
Ja, wenn du schon so viel machst, binde bitte nicht auch bei anderen unnötig Ressourcen, indem du die Artikelarbeit anderer erniedrigst und schlecht redest. Ja, es gibt ein paar Verbesserungspunkte, diese sind aber zuerst auf der Diskussionsseite aufzulisten, bevor ein Abwahlantrag gestellt wird. Also handelt es sich erstmals um einen formalen Fehler, dass der Abwahlantrag damit automatisch ungültig ist. --Die Kanisfluh (Kontakt) 23:50, 9. Nov. 2019 (CET)
"Diese sind aber zuerst auf der Diskussionsseite aufzulisten": Genau das hatte er doch gemacht, und zwar ausführlichst. Was soll das? Dieser Antrag ist formal in keinster Weise zu beanstanden. Der Antragsteller hat sich an alle Vorgaben gehalten. Gestumblindi 23:51, 9. Nov. 2019 (CET)
Nicht aureichend. Auf alle Fälle nachdem er bereits in den letzten Monaten mit zahlreichen Abwahlanträgen (zB Brennnesseln) negativ aufgefallen ist. --Die Kanisfluh (Kontakt) 23:57, 9. Nov. 2019 (CET)
Das hier soll nicht ausreichend sein? Was darf's denn noch sein? Und Stegosaurus schrieb gerade, er habe zuvor "erst einen Abwahlantrag gestellt und das war beim Artikel Gilligans Insel vor zweieinhalb Jahren". Falls er lügt, zeig mir die "zahlreichen Abwahlanträge", aber irgendwie glaube ich, dass du keine finden wirst. Was ist denn das für eine komische ad-Personam-Schiene, die du hier fährst? Gestumblindi 00:01, 10. Nov. 2019 (CET)
@Gestumblindi: Da war doch die oben verlinkte Geschichte mit den Brennnesseln, der nicht der erste Antrag innerhalb kürzerer Zeit waren. Bin aber zu faul, den zweiten Antrag zu suchen. Widerlich ist auf alle Fälle sein Nachhaken, warum man ein Lesenswert gibt. --Die Kanisfluh (Kontakt) 00:09, 10. Nov. 2019 (CET)
@Kanisfluh: Eh, Entschuldigung, bist du vielleicht gerade einfach zu müde? Der Abwahlantrag auf Brennesseln kam nicht von Stegosaurus, sondern von Benutzer:Snookerado. Gestumblindi 00:10, 10. Nov. 2019 (CET)
@Gestumblindi: Anscheindend hab ich da wirklich was verwechselt, zwei Namen die mit S beginnen. Dann nehm ich das mit den Massenabwahlanträgen zurück. Dass es an dem Artikel was zu verbessern gibt, steht außer Frage, aber es steht auch unten im Artikel, mit welchem Stand der Artikel als lesenswert ausgezeichnet wurde, deshalb bin ich auch gegen die Abwahl. --Die Kanisfluh (Kontakt) 00:14, 10. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Der Umfang des Artikels allein ist noch lange kein Qualitätsmerkmal. Ich finde es sogar ziemlich seltsam, dass man gleich runtergeputzt wird, wenn man es auch nur wagt, einen "lesenswerten" oder gar "exzellenten" Artikel zur Abwahl zu stellen. Die Forderung, dass man identifizierte Mängel gefälligst selber beheben soll (selbst bei fehlendem Fachwissen oder fehlender Zeit), führt im Endeffekt dazu, dass sich überhaupt niemand darum kümmert und Auszeichnungen für alle Ewigkeit bestehen bleiben. Was die eigentlichen Mängel betrifft, so verweise ich auf die ausführliche Liste auf der Diskussionsseite; ich muss sie ja hier nicht wiederholen. --Voyager (Diskussion) 19:09, 9. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Der Artikel mag zum Zeitpunkt seiner Auszeichnung durchaus die damaligen Kriterien für Lesenswert erfüllt haben, doch dies ist heute meiner Meinung nach nicht mehr der Fall – der Artikel würde heutzutage wohl schon durch das Fehlen von Einzelnachweisen an der einen oder anderen Stelle nicht ausgezeichnet werden. Neben den schon angesprochenen Mängeln missfallen mir ebenso die teilweise auftretenden und vermeidbaren Redundanzen, sodass der Artikel insgesamt in meinen Augen nicht mehr lesenswert ist. Grüße, --Snookerado (Diskussion) 20:54, 9. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Den Ausführungen von Stegosaurus Rex, aber auch von Seesternschnuppe, kann ich folgen. Der Abschnitt "Handlung" insbesondere ist tatsächlich überraschend mager. Der Artikel ist nicht katastrophal, überhaupt nicht, aber hebt sich nicht von anderen mittelguten Artikeln ab. Man merkt dem Artikel auch an, dass er in den letzten Jahren nicht mehr richtig gepflegt und aktualisiert wurde, was bei einem Artikel, der nicht ein abgeschlossenes historisches Thema, sondern eine immer noch laufende Fernsehserie behandelt, aber erfolgen müsste, um die Qualität wahren zu können. So etwa 2012 scheint das Interesse an den "Simpsons" hier erlahmt zu sein, worauf Stegosaurus auch bereits auf der Diskussionsseite hingewiesen hat. Der Abschnitt "Geschichte der Produktion" endet 2009, also vor 10 Jahren, und im "Hauptartikel" Geschichte der Simpsons ist seit 2012 nichts Wesentliches passiert. 2006 hätte der Artikel sicher auch keine Lesenswert-Auszeichnung bekommen, wenn er in weiten Teilen auf dem Stand von 1996 gewesen wäre. - Und ich verstehe auch nicht, warum hier einzelne meinen, Stegosaurus wegen des Abwahlantrags in ein schlechtes Licht rücken zu müssen. Er hat den Artikel gründlich analysiert und sich Mühe gegeben, allen Interessierten Zeit zur rechtzeitigen Verbesserung einzuräumen, womit auch die formalen Voraussetzungen für einen Abwahlantrag eingehalten sind. Keiner ist dazu verpflichtet, einen Artikel, den er nicht (mehr) lesenswert findet, selber zu verbessern. Gestumblindi 21:20, 9. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Die Mängel sind ausführlich dargestellt. Hinzu kommt noch die nicht wirklich durchdachte Gliederung und Schwerpunktsetzung. Das Kapitel "Markenzeichen der Serie" ist eine unmotivierte und sehr willkürlich wirkende Aufzählung einzelner Motive, Stilmittel und Nebenfiguren. Im Kapitel "Sonstiges" wurde anscheinend alles abgeladen, was ein einzelner Autor irgendwann einmal für relevant gehalten hat, ohne dass sich die Mühe gemacht wurde, es in einen sinnvollen Zusammenhang zu stellen. "Abstimmung über Nedna" gehört z. B. zur Produktionsgeschichte, "Briefmarken" und "Freizeitpark" zu Vermarktung, "Vorhersage zukünftiger Ereignisse" sollte entfernt werden, wenn kein weiteres Beispiel gefunden wird (oder wenigstens in den Singular gesetzt werden). --Robbenbaby (Diskussion) 02:07, 10. Nov. 2019 (CET)

Noch mal jaaanz von vorn. Der Artikel hat gut eine Achtelmillion Zeichen. Und der Artikelgegenstand hat in Bälde ein Jubiläum. Mir sind die Lücken im Artikel durchaus bewußt, aber auch der Umfang der Information. Wenn dewiki hier derart umfangreiche Information aus dem Rennen nimmt und zum Jubiläum passen muß, können wir den Laden ja gleich dichtmachen. Auf meiner BEO stehen gut 4.500 Artikel - aber deren Frequenzdichte hat sich in den letzten Jahren nicht nur halbiert, sondern eher noch gevierteilt. Mittlerweile sind wir in weiten Teilen hinter! die Aktualität von seinerzeit gedruckten Lexika gerutscht - mit Schlüssel-Lemmata zu Geschichte, Geographie, Landeskunde etc., welche zehn, fünfzehn Jahre alt sind - und das en masse. Ich schließe mich deswegen dem Argument von Geschichtsfanatiker an:
Im Rahmen einer Kandidatur erscheint mir die ganz grundsätzliche Diskussion darüber, welche Anforderungen bereits prämierte Artikel zu erfüllen haben und wann diese abgewählt werden können, wenig zielführend. Da uns diese Diskussion in Zukunft wohl eher noch häufiger beschäftigen wird, wäre es sinnvoll, diese Diskussion an anderer Stelle fortzuführen. Solange das nicht geschehen ist, sollte dieser Abwahlantrag ruhen bzw. abgebrochen werden. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 21:01, 9. Nov. 2019 (CET)
Blamabel ist es für dewiki nicht, einen nicht ganz so excellenten Artikel zum Jubiläum zu verlinken, sondern die Blamage wäre ein kompletter Rückzieher, mMn ein Super-GAU. Aber ich bin auch nicht für den guten Ruf von dewiki verantwortlich, wir können uns ja auch soWas hier leisten:
Es werden dann ideologiekonforme und wohlwollende Personen zu Administratoren gewählt, dadurch hat sich eine erschreckende Hierarchie gebildet mit der Folge das einige User sakrosankt sind. Sie haben die absolute Hoheit über bestimmte Artikel und können dementsprechend diesen so umschreiben und bewerten wie es ihrer subjektiven bzw. der ideologiekonformen Lesart entspricht. Kritische Literatur, Quellen, Belege, Bearbeitungen und User werden gelöscht, zensiert, unterdrückt oder gesperrt. Willkür und messen nach unterschiedlichen Maßstab, also man biegt es sich immer zu Recht wie man es braucht, nimmt bei machen Artikeln immer schlimmere Züge an. (Zitat aus Benutzer:MarcelBuehner/Chancen und Defizite für das Wikipediaprojekt)
--Methodios (Diskussion) 07:28, 10. Nov. 2019 (CET)
@Methodios, Geschichtsfanatiker:: Ich glaube auch, dass das von euch angesprochene an anderer Stelle diskutiert werden sollte und nicht hier. Warum dafür der Abwahlantrag ausgesetzt werden sollte, erschließt sich mir aber nicht.--Stegosaurus (Diskussion) 08:20, 10. Nov. 2019 (CET)
Es gibt Regeln über Abwahlanträge, die von Stegosaurus eingehalten wurden. Bereits prämierte Artikel (egal wie lang sie sind) müssen dieselben Kriterien für eine Auszeichnung erfüllen wie Artikel, die zum ersten Mal zur Bewertung gestellt werden. Wenn sie diese nicht (mehr) erfüllen, dürfen sie abgewählt werden. Für eine Aussetzung der Abwahl sehe ich deshalb hier auch keinerlei Grund. Dass die Anforderungen über die Jahre gestiegen sind, sehe ich positiv, da ich persönlich Qualität der Quantität vorziehe. Sonst können wir hier gleich alles durchwinken und überall ein Bapperl draufkleben − unsere Leser wird das aber nicht über Mängel hinwegtäuschen. Gruß in die Runde, --Seesternschnuppe (Diskussion) 09:02, 10. Nov. 2019 (CET)
Was soll denn dort diskutiert werden? Wir hatten dazu auch schon mal ein Meinungsbild oder Umfrage, in der sich eine Mehrheit für Abwahlen ausgesprochen hat. Das Thema wurde immer mal wieder diskutiert und immer mit denselben Ergebnis. Man muss nicht gleich den Untergang der wikipedia beschwören, wenn dieser Artikel abgewählt und nicht Artikel des Tages ist. --Armin (Diskussion) 10:37, 10. Nov. 2019 (CET)
+1 Die Kriterien sind doch bekannt und transparent (siehe Kasten ganz oben auf dieser Seite): "Einen ausgezeichneten Artikel, der deiner Meinung nach nicht (mehr) lesenswert ist, kannst du zur erneuten Wahl stellen. Die Voraussetzungen für einen solchen Antrag richten sich nach dem auf WP:KALP gültigen Verfahren." Stegosaurus hat die Mängel transparent dargestellt und lange genug auf eine Reaktion gewartet. Was soll er noch tun? Nicht exzellente/lesenswerte Artikel trotz offensichtlicher Mängel nicht zur Abwahl stellen nur weil sie vor über 10 Jahren mal durchgewinkt wurden? --Robbenbaby (Diskussion) 18:36, 10. Nov. 2019 (CET)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Beim ersten Lesen fand ich den Artikel gar nicht schlecht. Sicher nicht exzellent, aber auch nicht klar "nicht lesenswert". Natürlich hat der Artikel einzelne Schwächen, beispielsweise ist von "neueren Folgen ab Staffel 10" die Rede - das ist in Anbetracht von mittlerweile 31 Staffeln etwas amüsant. Oder der Stil des Humors wird als "auf der ständigen Durchbrechung von Erwartungshaltungen" basierend beschrieben. Ist das nicht das gemeinsame Merkmale aller Witze? Das ist aber alles nicht so schlimm. Tatsächlich ist ja die Frage, was ein Kernbereich ist, in dem ein lesenswerter Artikel keine Lücken haben sollte. Und da wundert es mich schon, dass zum Erfolg der Serie nur ein paar Rekorde als am längsten laufende amerikansiche Serie und allgemeines Lob der Kritiker angeführt wird, nichts aber zum internationalen Publikumserfolg. Dass die Serie in Russland, Iran und Lateinamerika auf Kritik stößt, spricht ja dafür, dass sie offensichtlich dort ausgestrahlt wird, aber der Artikel sagt dazu nichts. Zum zweiten fehlen die Themen, die in Die Simpsons behandelt werden, ihre Religionskritik u.ä. wird allenfalls angeschnitten, dabei scheint es Literatur zu dem Thema zu geben. Und schließlich die Literaturarbeit, die mich über die Grenze von Lesenswert nach "keine Auszeichnung" geschoben hat. Da werden in den Einzelnachweisen ganze Bücher ohne Seitenzahlen als Quelle für einzelne Sätze angegeben - das geht nicht. Bezüglich der Gliederung möchte ich auf die Äußerungen von Seesternschnuppe und Robbenbaby verweisen, dem schließe ich mich an.--Jaax (Diskussion) 12:29, 10. Nov. 2019 (CET)
  • QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung - gerne Abwahl. Der Antragsteller hat sich sehr intensiv mit dem Artikel beschäftigt und seine Kritikpunkte vorbildlich und sachlich dargestellt, hier gibt es weder formal noch inhaltlich etwas gegen den Antrag einzubringen. Inhaltlich vertraue ich seinem Urteil -- Achim Raschka (Diskussion) 18:40, 10. Nov. 2019 (CET)
  • Qsicon lesenswert.svg Lesenswert hab den artikel mal quergelesen, A: einige stellen sind veraltet, aber nicht falsch!, das dürfte auf hunderte andere lesenswerte artikel zu treffen. B: das abschnitte zu lang sind, ist keine aussage für irgendetwas, wir sind ein internetlexikon, die länge des texts den wir abbilden ist völlig egal, solange er inhaltlich ok ist. C: bei der formal korrekten ankündigung des abwahlantrages auf der diskseite hat sich ein benutzer bereit erklärt in nächster zeit über den artikel drüber zu gehen, zu aktualisieren und andere aufgaben daran zu machen und zugleich erklärt, das sowas nicht mal eben auf zuruf geht - was ich nachvollziehen kann. D: einige der vorgebrachten mängel erscheiner mir mehr wie der anforderungsbereich für exzellent. E: die kritik der belegsituation in einzelabschnitten ist bei alten artikeln, die zu anderen wahlkriterien/-erwartungen ausgezeichnet wurden, mMn nicht statthaft. einige andere aspekte erscheinen mir nicht sonderlich schwerwiegens (gliederung, literaturliste) und mehr am persönlichen geschmack orientiert. daher BE|L Bunnyfrosch 23:07, 10. Nov. 2019 (CET)
zu C: Ja, allerdings ließen die wochenlange Inaktivität des Benutzers am Artikel und seine übrigen Aussagen auf der Artikeldisk erhebliche Zweifel aufkommen, ob sich am Artikel wirklich etwas im nötigen Maße ändern würde, z. B. 20 Minuten Zeit täglich, keine Metaanalyse als Einstieg gefunden etc.. Zu D: Da bist du im Irrtum, in einer zustandegekommenen Kandidatur darf die Belegsituation sehr wohl kritisiert werden. Zu deinem letzten Satz: Da scheinst du was missverstanden zu haben, es geht nicht um die Literaturliste als solches, sondern um die fehlende Literaturauswertung insgesamt, und das ist bei einem Auszeichnungskandidaten durchaus schwerwiegend. Zudem hat dieser Kritikpunkt nichts mit meinem persönlichen Geschmack zu tun.--Stegosaurus (Diskussion) 09:23, 11. Nov. 2019 (CET)
Zu C: Das geht nun mal nicht eben so in kurzer Zeit. Außerdem haben Wikipedianer auch noch ein Leben abseits der Wikipedia. - Aber so oder so, du hattest ja auf der Artikeldisk schon offen geschrieben, dass es dir in erster Linie darum geht, diesen Artikel als AdT zu verhindern. Und deshalb initierst du hier eine lesenswert-Abwahl? Das ist schon etwas verquer. Das wäre vielmehr über die AdT-Vorschlagsseite zu regeln. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 22:16, 11. Nov. 2019 (CET)
Gewiss geht so ein Ausbau nicht in so kurzer Zeit. Allerdings sah es zunehmend danach aus, als ob gar nichts geschieht. Und das war ein wichtiger Grund für mich, die Kandidatur zu starten. Um den Artikel als AdT zu verhindern, habe ich ja schon auf deinen Vorschlag hin vor zwei Wochen einen Alternativvorschlag für den 17.12. eingebracht. Allerdings hat sich an der dortigen Abstimmung wie auch bei dem Simpsons-Vorschlag (abgesehen vom Vorschlagenden) noch niemand außer mir beteiligt, noch nicht einmal du selbst. Ich empfehle daher, dass du erst einmal selbst mit in den AdT-Vorschlägen abstimmst, ehe du diesen fragwürdigen Vorwurf zum hundertsten Mal erhebst. Im übrigen sei darauf hingewiesen, dass der Ausbau des Artikels durch eine mögliche Lesenswert-Abwahl nicht verhindert wird. Im Gegenteil, er wäre dann noch entspannter möglich.--Stegosaurus (Diskussion) 07:38, 12. Nov. 2019 (CET)

QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung Wieso belässt der Artikel die Figurenbeschreibung nur auf die Simpsons-Familie, obwohl Mr. Burns, Moe oder Flanders bedeutendere Rollen haben als Maggie Simpson? Demgegenüber dominiert der Abschnitt Markenzeichen der Serie zu stark. Benötigt es wirklich einen eigenen Kapitel für Homers „Neinn!“? Und wieso hat der Abschnitt Kritik keine Unterkapitel, obwohl die Serie nun schon 3 Dekaden läuft? --Wikiolo (D) 09:42, 11. Nov. 2019 (CET)

Leider ist der Artikel genau ein Beispiel dafür, wie ein Artikel nicht sein sollte. Ich finde ihn mittelmäßig strukturiert und habe den Eindruck, daß hier Jeder versucht seine Mikro-Information einzubauen. Ohne auf die schon bestehende Artikelstruktur zu achten und schon gar nicht darauf zu achten, ob das wirklich sinnvoll ist einzutragen. Wenn man Figuren wirklich einzeln beschreiben möchte, muß man fragen, warum die fiktive, recht unbedeutende Figur Radioactive-Man einen Unterpunkt hat, nicht aber Wiggum, Krusty, Burns, Moe, Apu (ernsthaft? Nach der Diskussion zuletzt?!) oder Grandpa Simpson. Kritikteil beginnt ganz gut, aber dann bricht es ein, wo der "kuratierte Teil" abbricht. Dann ist eine Sammlung von negativer Mikrokritik an Einzelfakten. Aber die Großkritik wird nicht fortgeführt. Dabei hat sich die Einstellung zur Serie ja durchaus gewandelt, Stichpunkt viel zu lange Laufzeit mit Verlust vieler lange geliebter Arten des Humors, der Innovationsfähigkeit, des Wiederkäuens immer gleicher Geschichten (nach 30 Jahren). QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung. -- Marcus Cyron Hit me with your best shot 11:46, 17. Nov. 2019 (CET)

Mit 5x Qsicon lesenswert.svg Lesenswert und 10x QS icon orange empty.svg keine Auszeichnung ist der Artikel abgewählt.
Übertragen von KLA durch --Krib (Diskussion) 21:43, 18. Nov. 2019 (CET)