Diskussion:Digitale Kunst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archivübersicht Archiv

zum Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Relevanz von Künstlern[Quelltext bearbeiten]

Es gibt bei kunsthistorisch für Digitale Kunst als relevant bekannten Personen einige Rotlinks im Artikel. Die Personen sind sozusagen „kunsthistorisch abgelagert”, jede einen biografischen Artikel wert. Anders die Personen der Gegenwart: Wenn jemand im Bereich Digitale Kunst sehr relevant ist, gibt es genug Sekundärliteratur, um die Relevanzkriterien von Wikipedia locker zu schaffen (=Blaulink). Im Umkehrschluß: Wer es nicht zu einem biografischen Artikel in Wikipedia bringt, ist für das Lemma Digitale Kunst irrelevant.--fluss 23:03, 23. Jul. 2011 (CEST) Korrigiert --fluss 01:15, 25. Jul. 2011 (CEST)

Verschobener Beitrag aus Kategorie:Computerkunst[Quelltext bearbeiten]

Dieser Beitrag befand sich in der Kategorie Diskussion:Computerkunst. Ich weiß nicht, ob er sich wirklich auf diesen Artikel bezog, passt hier aber jetzt besser. --Zahnradzacken 16:36, 24. Okt. 2011 (CEST) Mit Bedauern muss ich feststellen, dass bei dem Artikel sehr oberflächig recherchiert worden ist. Schon 1997 wurde der Maler, Bildhauer und Designer Petrus Wandrey als der erste deutsche Erfinder eines Ismus, dem Digitalismus, gefeiert. Damit war Wandrey der zweite deutschsprachige Künstler, dem die Ehre zuteil wurde, dass eine Stilrichtung der Malerei ihm zuerkannt worden ist.Vor ihm gelang dies nur dem Wiener Ernst Fuchs, dem Begründer des Phantastischen Realismus. Es würde dem Artikel gut zu Gesicht stehen, wenn sich jemand findet, der über die Stilrichtung Digitalismus gründlicher recherchieren würde und dabei auch den Begründer Wandrey entsprechend würdigt.13:25 11.02.2007 Creeman

„Sehr oberflächig” schreiben und anderen Oberflächlichkeit unterstellen: Höhö ;-)) Zum Inhalt: Es gibt ein gesundes Mißtrauen gegenüber Kunstrichtungen, die ein einzelner Produzent verkündet, sei es in der Kunstgeschichte, in Wikipedia oder sonstwo. In Richtung Wandrey wäre Material zu sichten, z.B. die Publikation des Braunschweigischen Landesmuseums. Ob es jemals eine anerkannte Quelle zum Artikel schafft, aus der hervorginge, dass Digitalismus als kunsthistorisch relevante Kunstrichtung allgemein anerkannt wäre, ist fraglich. Vielleicht hätte Wandrey unabhängig davon einen Satz oder zwei im Artikel verdient: Es müßte enzyklopädisch trocken, treffend, zusammenfassend und mit Beleg aus anerkannter Sekundärquelle sein. Für das mit ihm manchmal einhergehende Kunstklappern und -schwurbeln ist hier kein Platz.--fluss 20:18, 24. Okt. 2011 (CEST)

Digitale Bildkunst[Quelltext bearbeiten]

Hallo

unter dem Titel Digitale Bildkunst befindet sich ein Satz der nicht relevant ist und ein zweiter der so nicht korrekt ist. Nicht relevant ist meiner meinung nach der Satz: „Nur ein Bruchteil davon ist im Sinne zeitgenössischer oder angewandter Kunst bedeutend.“

Was bedeutend ist liegt im Auge des Betrachters (wie in der Kunstkritik oft gesagt wird), und gehört zu einer Diskussion über Kunst

Dieser Satz ist nicht korrekt: „Eine jährliche Konferenz für digitale Bildkunst ist die SIGGRAPH.“

Die SIGGRAPH ist eine Konferenz über die Weiterentwicklung von Software und Hardware für Bilder und Animmationen - in allen Bereichen, wo diese mit Computer erzeugt werden. In einer Ecke wird dazu Computer art und Digital art ausgestellt. Das kann bitte jemand neu schreiben, aber so stimmt es nicht.

Ich lösche darum beide Sätze vorerst. - --Maxim Pouska (Diskussion) 13:53, 16. Mär. 2015 (CET)

Jahreszahl 1969 auf 1970 ändern[Quelltext bearbeiten]

Hallo

Laut der Ausstellungsliste von Esposizione internazionale d'arte di Venezia gab es 1969 keine Biennale in Venedig / Esposizione internazionale d'arte di Venezia.

Darum sollte die Jahreszahl auf 1970 geändert werden. Auch wenn das auf der Website von Frieder Nake, Georg Nees und anderen derzeit so steht. Wo dieser Fehler seinen Ursprung hat, das kann ich allerdings nicht feststellen. Das Jahr 1970 war mir auch bisher bekannt. ---Maxim Pouska (Diskussion) 11:32, 17. Mär. 2015 (CET)

Einzelnachweis eingefügt - Nr. 18 - --Maxim Pouska (Diskussion) 12:25, 17. Mär. 2015 (CET)
Also, die Jahreszahl steht tatsächlich bei - Frank Dietrich, S. 163,1 Visual Intelligence: The First Decade of Computer Art (1965–1975) In: Leonardo, Vol. 19, No. 2.

Da Dietrich den Artikel in den USA schrieb, hatte er damals vermutlich keine besseren Quellen zur Hand. Eine Internet-Recherche, wie wir sie heute machen können, gab es damals ja noch nicht. - --Maxim Pouska (Diskussion) 02:15, 18. Mär. 2015 (CET)

Was "heute gilt" ist heute TF von vorgestern.[Quelltext bearbeiten]

Hallo, der folgende Satz ist meiner Meinung nach TF und von vorgestern. "Heute gilt als entscheidend für die Einordnung als „Computerkunst”, ob die Arbeitsweise und kulturelle Bedeutung des Computers dabei künstlerisch thematisiert wird." Es fehlen dazu auch Referenzen.

Das ist die Meinung einer theoretischen "Schule" und kann nicht verallgemeinert werden, da Andere nicht dieser Meinung sind. Ich streiche den Satz.--Maxim Pouska (Diskussion) 07:17, 30. Jul. 2015 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 01:36, 27. Nov. 2015 (CET)

Digital Sparks Award - der Text ist hier im Lemma so nicht korrekt.[Quelltext bearbeiten]

hallo - das ist so nicht korrekt, da der Preis nur für Studenten ist.

"Im Bereich Digitale Kunst und Medienkunst wird als bekannter Preis der Digital Sparks Award verliehen." Der Link zum Lemma ist total überaltet. Entweder schreibt das jemand neu (QS) oder der Artikel ist zu löschen.

Es gibt international wichtigere und tatsächlich bekannte Preise in diesen Bereichen für Profis und Studenten. Der Preis wird nur im deutschsprachigen Raum an Studenten - ab und zu - verliehen. Siehe Digital Sparks Award. Darum hat das geändert oder gelöscht zu werden. Beste Grüße.--Maxim Pouska (Diskussion) 19:52, 1. Mär. 2016 (CET)

Hallo - stelle gerade fest, dass dieser Preis das letztemal 2008 an Künstler in De verliehen wurde, wie im Lemma zu lesen. Heute ist es ein reiner Design Wettbewerb - gehört also nich zur "Kunst". Siehe "Spark Awards World of Design". Eine Story und Entwicklung aus US - siehe. Ich lösche den Satz, da er heute nicht mehr zu einem brauchbaren Lemma führt. Wie das später entsprechend überarbeit wird, das wird sich zeigen. Beste Grüße.--Maxim Pouska (Diskussion) 15:02, 5. Mär. 2016 (CET)