Diskussion:Dresden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 31. März 2006 der Artikel des Tages.
PDD Willkommen rechts.PNG Dieser Artikel war im Portal:Dresden der Artikel des Monats Dezember 2009.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Archivübersicht Archiv
2004 bis 2007
2008 bis 2017
ab 2018

Wie wird ein Archiv angelegt?

Nanotechnologie[Quelltext bearbeiten]

"..und Nanoelektronik, bei denen Dresden weltweit eine führende Rolle spielt.."

Hat jemand dazu Quellen?

Und ich meine damit nicht die vagen Aussagen in dem Artikel selbst, oder dass sich ein Institut A oder B in der Stadt befindet. Ich suche nach Veröffentlichtungen.

Der ganze Satz ist enzyklopädisch. Sicher es gab einen Versuch in Dresden hardwarenahe Industrie zu etablieren. Aber eine weltweite Führerschaft zu behaupten erscheint mir ein klein wenig lachhaft. Hier darf geputzt werden. --Kgfleischmann (Diskussion) 07:02, 19. Aug. 2018 (CEST)
Wahrscheinlich meinst du "nicht enzyklopädisch"? Ich habe jetzt das unbelegte "weltweit führend" herausgenommen. Jetzt taucht das Wort "weltweit" nur noch sechsmal auf :-), Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 08:38, 19. Aug. 2018 (CEST)
Was ist denn eine "hardwarenahe Industrie", Dotcom-Firmen mit Geschäft um Physisches, sowas wie Amazon oder Zalando, im Gegensatz zu Microsoft oder SAP? Fakt ist, dass in/bei Dresden Mitte der 90er Jahre von Intel die weltweit modernste Chipfabrik gebaut wurde. Ob sie das heute noch ist, ist natürlich die Frage. Andererseits wüsste man es und könnte es schnell belegen, wenn es so wäre, denn verheimlichen würden sie das ganz sicher nicht. Gruß! GS63 (Diskussion) 11:32, 19. Aug. 2018 (CEST)
@Schotterebene: Danke.
@GS63 Es gab nach der Wende den Versuch in und um Dresden Chipindustrie anzusiedeln. Das ist bis zu einem gewissen Grad gelungen. Ob Dresden dadurch "weltweit führend" auf dem Gebiet geworden ist oder jemals war, halte ich für mehr als fraglich. --Kgfleischmann (Diskussion) 22:05, 19. Aug. 2018 (CEST)
Es gilt, was ich schrieb. Eine (zeitweise) "weltweite Führerschaft" damit zu begründen, würde ich allenfalls als spitzfindige Bemerkung nachvollziehen können, enzyklopädisch ist diese aber keinesfalls. Mit der tatsächlichen Einnahme dieser einen Spitzenposition für eine bestimmte Zeit, ist es aber ganz sicher auch nicht als "lachhaft" zu bezeichnen. Die Bemerkung also bitte löschen, sie ist am enzyklopädischen Maßstab gemessen nicht nachvollziehbar. Gruß! GS63 (Diskussion) 01:35, 20. Aug. 2018 (CEST)

Artikelumfang[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel erscheint mit etwas Umfangreich und er ist mit 250 kB noch größer als etwa die von Deutschland oder Berlin mir je 220 kB. Gibt es wirklich so viel über Dresden zu schreiben oder ist der Artikel nicht evtl. an der ein oder anderen Stelle etwas ausgeufert. Inwieweit könnte man ihn prägnanter schreiben? Gruß! GS63 (Diskussion) 18:16, 29. Sep. 2017 (CEST)

Nur weil hier noch niemand geantwortet hat: mmn könnte das auch darin begründet sein, daß es für Dresden die meisten Artikel pro Einwohner unter den deutschen (Sehr)Großstädten gibt (vgl. Wikipedia:Statistik/Artikelanzahl nach Stadt). Und der Auf- und Ausbau geht weiter ... --Methodios (Diskussion) 00:53, 25. Nov. 2018 (CET)

zwölftgrößte Stadt Deutschlands[Quelltext bearbeiten]

"Mit etwa 550.000 Einwohnern ist Dresden nach Leipzig die zweitgrößte sächsische Stadt und die zwölftgrößte Stadt Deutschlands."

Richtig wäre wohl, die zwölft bevölkerungsreichste Stadt. Mit Größe assoziieren ich bei hier Fläche. Nach https://www.taschenhirn.de/geografie/groesste-deutsche-staedte/ ist Dresden auf Platz 7

22 Größtes Stadion Deutschlands denke du hast dich da um 10 Plätze vertan? --Seeler09Diskussion 08:35, 19. Sep. 2018 (CEST)
Sofern nichts Anderes bemerkt ist oder in Zusammenhang gilt, wird unter "Größe einer Stadt" stets die Bevölkerungszahl verstanden. DD ist nach L übrigens sogar die größte Stadt Sachsens, es gibt dort keine, die in der Größe noch dazwischen läge. Gruß! GS63 (Diskussion) 11:06, 19. Sep. 2018 (CEST)
Was hab ich heut morgen nur gelesen. Das Dresden hinter Leipzig steht ist doch schon erwähnt? Und die wie vielt Größte Deutsche Stadt? Ist sowas bei nicht Top.10 wirklich erwähnenswert (Relevanz?)? 15 Größte Städte. --Seeler09Diskussion 13:34, 19. Sep. 2018 (CEST)
Naja, über kurz oder lang wird L und DD 10. und 11. sein, wobei es lange so aussah, als hätte DD auch L überholen können. Das ist jetzt aber auch schon wieder in einige Ferne gerückt und weitere Städte werden beide auf absehbare Zeit nicht einholen. Gruß! GS63 (Diskussion) 14:06, 19. Sep. 2018 (CEST)

Migration / Kriminalität[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es bedenklich, dass ein Portal wie Wikipedia sich mit Dingen beschäftigt, die dem Wahlprogramm der AFD entsprechen und sehe die Gefahr der parteipolitischen Einflussnahme einiger Autoren. Lijasima (Diskussion) 21:01, 11. Okt. 2018 (CEST)

Für die Arbeit hier ist es zunächst einmal vollkommen unerheblich, ob sich irgendwer anders (z.B. irgendwelche Parteien) auch mit diesen Themen beschäftigt. Dinge gehören in Artikel, sobald sie enzyklopädisch relevant und ordentlich belegt sind. Das trifft für die umseitigen Abschnitte "Migration" und "Kriminalität", die darüber hinaus keineswegs tendenziös geschrieben sind, eindeutig zu. --j.budissin+/- 10:09, 12. Okt. 2018 (CEST)
Die Befürchtungen sind hier auf keinen Fall komplett ungerechtfertigt. Der ursprüngliche Autor dieses "Kriminalität"sabschnitt hat durch seine einseitigen Änderungen mehr als klar gemacht, welcher politischen Strömung er angehört. Man schaue sich gerne mal den Orginal-Edit an. Ich sehe es hier schon als fraglich an, warum hier ausgerechnet auf die Änderung der Ausländerkriminalität hingewiesen wird (zumal mit mittlerweile veraltetet Daten). Siehe auch mein Beitrag unten. --BrankoJ - Diskussion 21:46, 6. Nov. 2018 (CET)

Kriminialität[Quelltext bearbeiten]

Ich finde es unangebracht, "Kriminalität" hier als eigenen Abschnitt zu listen. Wo könnte man das passend unterordnen? Bei Bevölkerung? Außerdem sind die Zahlen sowieso veraltet, daher schlage ich sowieso die ersatzlose Streichung vor, da eine ähnliche Auflistung anderswo auch nicht existiert und die Relevanz dieser reinen Faktenauflistung fraglich ist. --BrankoJ - Diskussion 20:32, 6. Nov. 2018 (CET)

Dass es in DD Kriminalität gibt, ist keine für diesen Artikel relevante Erkenntnis. Gruß! GS63 (Diskussion) 22:33, 6. Nov. 2018 (CET)

(Frühe) Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Moin,Moin. Dato lese ich im Artikel:

Das nahe Meißen war ab 986 bis 1423 ein zentraler Ort innerhalb der Markgrafschaft Meißen, die im Zuge der Expansion und Eingliederung der sorbischen Siedlungsgebiete östlich von Elbe und Saale errichtet wurde und ungefähr das Gebiet des heutigen Landes Sachsen umfasste. Südöstlich von Dresden befand sich zu dieser Zeit die reichsunmittelbare Burggrafschaft Dohna.

Könnte es sein, daß hier statt 986 eigentlich 968 gemeint ist? Und egal ob 986 oder 968: an eine reichsunmittelbare Burggrafschaft Dohna war zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht zu denken, und daß die Markgrafschaft Meißen ... ungefähr das Gebiet des heutigen Landes Sachsen umfasste, ist für die meiste Zeit vom 10. Jahrhundert bis 1423 nicht der Fall. Ein wenig Differenzierung wäre hilfreich. --Methodios (Diskussion) 00:41, 25. Nov. 2018 (CET)

Stadtrat[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht könnte man noch erläutern, wie sich die aktuelle Sitzverteilung ergibt im Unterschied zur Wahl 2014.

SPD drei weniger, FDP vier mehr, AFD einer weniger, NPD und BFD weg, BF da. Nur dass Linke und Piraten zusammengingen, wird erwähnt.

"Sitzverteilung im Dresdner Stadtrat 2014 Insgesamt 70 Sitze Linke: 15 Piraten: 2 Grüne: 11 SPD: 9 BFB Dresden: 2 FDP: 3 CDU: 21 AfD: 5 NPD: 2"

"Sitzverteilung im Dresdner Stadtrat 2018 Insgesamt 70 Sitze Linke: 17 Grüne: 11 SPD: 6 BF: 4 FDP: 7 CDU: 21 AfD: 4"