Diskussion:Königreich Jugoslawien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Große Teile dieses Artikels wurden von Milosevo aus dem Artikel Geschichte Jugoslawiens übernommen. Hauptautor dieser Abschnitte war Decius. Weitere regelmäßige Autoren dieser Abschnitte waren Buncic, Perun und Mazbln. --Martin Zeise 19:51, 4. Mai 2008 (CEST)

Leider ist dabei wohl die Verbindung zum Hauptartikel Geschichte Jugoslawiens, wo eigentlich eine Kurzfassung und wenigstens ein Lionk stehen müsste, verloren gegangen. Für mich von der Struktur nicht mehr nachvollziehbar. --House1630 (Diskussion) 17:23, 12. Mai 2012 (CEST)
Das kann ich nun gar nicht sehen. Der Link zum Königreich Jugoslawien (dem Artikel hier) ist im Artikel Geschichte Jugoslawiens zweimal vorhanden. Im Abschnitt Innenpolitik wird dort auch ausführlich auf den Königsputsch 1929 eingegangen. Ich sehe nicht, wo da etwas fehlt. --Martin Zeise 18:07, 20. Mai 2012 (CEST)

Änderungen bei Slowenischen Schulen[Quelltext bearbeiten]

Ich hab den Text zu den slowenischen Schulen mal dahingehend angepasst das man weiss warum Slowenien - im Gegenzug zu den meisten anderen Ländern - bereits ein gut ausgebautes Schulsystem hatte. Ausserdem hab ich den Teil mit weniger als 10 Prozent Analphabetenrate rausgenommen. Ist ja logisch wenn mehr als 90 Prozent der Kinder eine Schule besuchten. Gruß HolgieF 14:16, 1. Mär. 2011 (CET)

Nein, das passt so nicht. Aus der Analphabetehrate kann man nicht auf einen Schulbesuch schließen (man kann annehmen das etwa Bauernkinder, die drei Jahre in der Grundschule waren und danach kaum noch lesen oder schreiben diese Fähigkeit schnel verlernen)--Antemister 19:51, 1. Mär. 2011 (CET)

Vertreibung der Deutschen / Alt-Österreicher[Quelltext bearbeiten]

Mir fehlt in dem Artikel ein Bezug zu den Vertreibungen der Deutschen, bzw. Alt-Österreicher. Etwa geht im Arikel über Maribor hervor, dass in der dortigen Gegend 1910 80% Deutsche lebten und 1931 nur noch 7%. Dazu sollte auch der Marburger Blutsonntag und die Vertreibung der Gottscheer erwähnt werden.

Ja stimmt, das hatte damals mit dem Vertrag von Saint Germain oder besser gesagt noch davor zu tun als die heutigen grenzen Sloweniens gezogen wurden, einige der damaligen Städte bzw. regionen vielen somit vom nichtmehr existierenden Östereich Ungarn zur Republik DeutschÖstereich sowie dem SHS staat. Oftmals nicht unblutig. Ich kann mal probieren das zu ergänzen weil genau dieses Thema in dem Artikel wirklich fehlt, doch vieleicht kennt sich ja hier jemand mit dem Thema aus und könnte das übernehmen oder mir zumindest helfen.
Österreich-Ungarns Ende.png-- Pmikulski 16:00, 15. Okt. 2008 (CEST)

Zagreb Hauptstadt?[Quelltext bearbeiten]

War nicht eine Zeitlang wegen der starken wirtschaftlichen Unterschiede Zagreb die Hauptstadt des SHS-Staates? Viell. spielt mir auch nur mein Gedächtnis einen Streich - Loncar

Hab bei Recherchen nichts dergleichen gefunden...zumindest scheint Belgrad immer Sitz der Skupština und des Königs gewesen zu sein. --Nils Storrer von Storowskij 19:44, 18. Aug. 2007 (CEST)

Decius' Fusion mit Jugoslawien[Quelltext bearbeiten]

Finde ich nicht gut, Decius, dass Du immer alles in diesen Riesenartikel Geschichte Jugoslawiens stopfst. Irgendwann werden wir hier auch gesondert die Staatsform „Königreich Jugoslawien“ vorstellen müssen. Flagge, Insignien, etc. Das kann man nicht einfach so weglassen. --Capriccio 12:44, 20. Nov. 2007 (CET)

Gesonderte Staatsform „Königreich Jugoslawien“ sollte man vieleicht wirklich irgendwann in angriff nehmen da in dem Artikel einiges fehlt und er nach ergänzungen ziemlich groß währe. -- Pmikulski 16:02, 15. Okt. 2008 (CEST)

redirect erstellt[Quelltext bearbeiten]

Ich habe aus dem Artikel ein redirect gemacht, weil kein Inhalt gegeben war. Sollte jemand mal einen richtigen Artikel daraus machen, mehr als 3 Zeilen Text, dann kann er wieder selbstständig stehen. Dragan 09:27, 30. Nov. 2007 (CET)

So, ein richter Artikel is jetzt daraus entstanden.--Miloševo 16:28, 13. Apr. 2008 (CEST)

URV?[Quelltext bearbeiten]

Einige Abschnitte wurden kommentarlos aus Geschichte Jugoslawiens kopiert und sind daher als Urheberrechtsverletzung zu werten. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 89.49.224.11 (DiskussionBeiträge) 17:56, 13. Apr 2008) Martin Zeise 21:53, 14. Apr. 2008 (CEST)

Das ist jetzt doch sehr unkonkret. Welche Abschnitte sollen das sein? Ggf. lässt sich ja dann noch der Urheber feststellen und hier nachtragen. ich stimme dir insoweit zu, dass ohne eine solche Anmerkung eine wortwörtliche Übernahme eine URV darstellt. --Martin Zeise 21:53, 14. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe jetzt einen einleitenden Satz zur Quelle hinzugefügt. Damit sollte den Urheberrechten im Wesentlichen Genüge getan sein. Martin Zeise 19:51, 4. Mai 2008 (CEST)

stub oder langer Artikel[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Decius hat den Artikel auf einen stub reduziert, eine IP hat das revertiert. Ich fände eine Lösung zwischendrin sinnvoll, d. h. Infobox, Politisches System etc. hier in den Artikel, einzelne geschichtliche Ereignisse in den Geschichts-Artikel, Dopplungen soweit für das jeweilige Verständnis erforderlich. Das macht natürlich Arbeit, daher wäre es sinnvoll, erstmal zu diskutieren, ob so eine maßvolle Kürzung erwünscht ist. -- Aspiriniks 22:11, 14. Mai 2008 (CEST)

Hab' gerade nochmal genauer reingeguckt, bis auf eine leichte Kürzung des Abschnitts "Geschichte" kann der Artikel wohl so bleiben. -- Aspiriniks 22:20, 14. Mai 2008 (CEST)
Eine bloße Kopie des Texts aus Geschichte Jugoslawiens, angefettet mit ein bisschen Klickibunti ist völlig überflüssig. Auch wenn der Urtext weitgehend von mir ist, so herausragend, dass man ihn unbedingt zweimal bringen sollte, ist er nicht. Wozu gibt es denn die blauen Links? Wer außer Kopieren und Einfügen nichts zum Thema zu sagen weiß, sollte sich vielleicht eine andere Spielwiese suchen.
Als gelernter Historiker ist es mir auch ein wenig darum zu tun, dass Zusammenhängendes auch aus einem Guss ist. Die beliebte Zerstückelung von Staatengeschichten, weil sich Name oder Fahne mal geändert haben, halte ich für problematisch.
Gerade zu umstrittenen Balkangeschichten wird ja auch viel Mist fabriziert. Die Duplizierung eines Artikels bedeutet dann auch, dass man zwei Texte beobachten und pflegen muss. Wozu soll das gut sein? --Decius 23:08, 28. Mai 2008 (CEST)
Mir würde es sinnvoll erscheinen, wenn das politische System, räumliche Gliederung etc. hier und konkrete Ereignisse hauptsächlich im Geschichts-Artikel, und nur in gekürzter Fassung auch hier stünde. Gruß, Aspiriniks 15:27, 29. Mai 2008 (CEST)
Also das ist für mich mehr als eine Geschmacksfrage. Ein paar sachliche Argumente sollte man schon bringen. Ich habe es ja auch getan. --Decius 17:14, 29. Mai 2008 (CEST)
Ich möchte Aspirinks bezüglich der reinen Daten beipflichten. Die waren im Königreich ja nicht die gleichen wie im sozialistischen Jugoslawien. Im Geschichtsartikel ist sowas schlecht unterzubringen, dafür halte ich diesen hier für die geeignete Stelle. --Martin Zeise 21:58, 29. Mai 2008 (CEST)
Die entscheidenden Daten sind im Geschichtsartikel (Bevölkerung, Fläche u.ä.) sehr wohl drin. Und sie gehören da auch hin, schließlich ist es ein untergegangener Staat. Unter Byzantinisches Reich (existierte ungefähr 900 Jahre länger als Jugoslawien) kommt auch keiner auf die Idee mehrere Artikel mit lustigen Infoboxen zu basteln und da haben sich die reinen Daten viel gravierender geändert. --Decius 14:42, 30. Mai 2008 (CEST)
Den Vergleich zum Byzantinischen Reich halte ich nun doch an den Haaren herbeigezogen. Überzeugt hast du mich nicht, aber ich habe auch keine Lust, deswegen lange rumzustreiten. --Martin Zeise 22:49, 30. Mai 2008 (CEST)

Name in der Infobox[Quelltext bearbeiten]

Muss das denn wirklich sein, dass man alle Namen samt Jahresangabe in der Infobox angibt? Sollte dort nicht der aktuell gültige Name stehen und der Rest im Artikeltext erläutert werden? Da könnte man ja bei Deutschland auch "Deutsches Kaiserreich" und "Deutsches Reich" mit entsprechender Angabe schreiben... --Connum 00:13, 26. Jun. 2008 (CEST)

Was ist denn der aktuell gültige Name? SerbienKroatienSlowenienBosnienundHerzegowinaMontenegroMazedonienKosovo? --Martin Zeise 07:17, 26. Jun. 2008 (CEST)

Hinzufügen der Premierminister[Quelltext bearbeiten]

mein vorschlag währe die Premierminister direkt unter Politik reinzusetzen. Besser währe es vieleicht wenn die Premiers im Exil rechts neben den Premiers stehen würden, hab das aber leider nicht hinbekommen.

Premierminister
Name Amtszeit
Stojan Protić (1918–19)
Ljubomir Davidović (1919–20)
Stojan Protić (1920)
Milenko Vesnić (1920–21)
Nikola Pašić (1921–24)
Ljubomir Davidović (1924)
Nikola Pašić (1924–26)
Nikola Uzunović (1926–27)
Velimir Vukićević (1927–28)
Anton Korošec (1928–29)
Petar Živković (1929–32)
Vojislav Marinković (1932)
Milan Srškić (1932–34)
Nikola Uzunović (1934)
Bogoljub Jevtić (1934–35)
Milan Stojadinović (1935–39)
Dragiša Cvetković (1939–41)
Premierminister der Regierung im Exil
Dušan Simović (1941–42)
Slobodan Jovanović (1942–43)
Miloš Trifunović (1943)
Božidar Purić (1943–44)
Ivan Šubašić (1944–45)
Drago Marušič (1945)


-- Pmikulski 15:16, 15. Okt. 2008 (CEST)

Hab grad ne Liste der Premierminister auf WIki gefunden Liste_der_Ministerpräsidenten_Jugoslawiens

Ergänzung zur Entstehung des SHS staats[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte vorschlagen das man mehr zur entstehung Jugoslawiens in den Artikel aufnimmt. z.B. stehen im Artikel Geschichte Jugoslawiens einige interessante Punkte. Wie ist es z.B. zu den zum teil immernoch gültigen aussen grenzen der Länder gekommen die damals Jugoslawien waren. Dabei währe auch nicht uninteressant die Granzstreitigkeiten zwischen dem SHS staat und der Republik Deutschöstereich zu erwähnen. Ich finde man sollte so etwas unbeding noch zum thema Jugoslawien ergänzen, die frage ist nur ob in diesem Artikel oder in einem neuen. -- Pmikulski 16:25, 15. Okt. 2008 (CEST)

Geschichte Jugoslawiens#Die Staatsgründung 1918 ist bereits recht gründlich, und der Hauptteil der Grenzstreitigkeiten wird in Kärntner Abwehrkampf und Untersteiermark auch beschrieben. In diesem Artikel hier kann man sicher noch etwas dazu ergänzen, einen neuen braucht es vorläufig nicht - oder was genau stellst Du Dir vor? --20% 17:06, 15. Okt. 2008 (CEST)
Einen neuen Artikel fänd ich auch nicht so gut. Man könnte jedoch Informationen über die Entstehung unter Territorien und Gliederung oder unter dem PunktGeschichte, dort wo die kleine Einleitung über das Thema steht, hinzufügen. -- Pmikulski 17:18, 15. Okt. 2008 (CEST)

Einleitung[Quelltext bearbeiten]

Bin ich bescheuert oder steht da zweimal sinngemäß das gleiche?:

„Zunächst war der offizielle Name des Staates Königreich der Serben Kroaten und Slowenen (serbo-kroat. Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca, Abkürzung SHS oder umgangssprachlich SHS-Staat).“

„Ursprünglich wurde das Königreich Staat der Serben, Kroaten und Slowenen (Serbokroatisch: Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca, kyrillisch: Краљевина Срба, Хрвата и Словенаца, slowenisch: Kraljevina Srbov, Hrvatov in Slovencev) genannt.“

Wenn ja, bitte mal kondensieren. --Asthma 15:33, 16. Okt. 2008 (CEST)

hmm ja da hast du irgendwie schon recht. Aber die einleitung sollte sowieso etwas überarbeitet werden, is ziemlich unübersichtlich. Das mit den namen ist wohl so weil:
Kraljevstvo Srba, Hrvata i Slovenaca (1918–1920) -> Was ist der unterschied zwischen Kraljevstvo und Kraljevina???
Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca (1920–1929) -> Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen
Kraljevina Jugoslavija (1929–1941/45)
Königreich Jugoslawien
Das heist es gab ja drei namen und somit auch zwei die Königreich oder reich oder wie auch immer mit "Serben, Kroaten und Slowenen" heissen. Nicht desto trotz ist es ziemlich unübersichtlich! -- Pmikulski 16:02, 16. Okt. 2008 (CEST)
Hab es mal etwas gekürzt. Kraljevina vs. Kraljevstvo ist eher nichts für die Einleitung. --20% 16:06, 16. Okt. 2008 (CEST)
weisst du was das bedeutet, würd mich einfach mal so interessieren. -- Pmikulski 16:13, 16. Okt. 2008 (CEST)
Im Staatsnamen bedeuten beide dasselbe (Königreich), etymologisch entspricht Kraljevina eher Königsland (vgl. Banovina, "Bansland") und Kraljevstvo eher Königtum (vgl. Srpstvo, "Serbentum"). --20% 16:19, 16. Okt. 2008 (CEST)

Ich hab die Geschichte des SHS-Staates kurz ergänzt, die hatte nämlich gefehlt, siehe auch: [1]. --Mannerheim 18:38, 4. Nov. 2008 (CET)

Nun ja, das war ja vor Bildung des Königreichs, insofern hat es nicht wirklich gefehlt. Von mir aus kann es aber drinbleiben. Die Details stehen übrigens bei Geschichte Jugoslawiens. --Martin Zeise 22:59, 4. Nov. 2008 (CET)

Geschichtliche Verarbeitung[Quelltext bearbeiten]

Das Problem mit der geschichtlichen Verarbeitung der Zeit für das Königreich Jugoslawien ist, das lange Zeit offiziell die Geschichtsschreibung des kommunistischen Jugoslawiens galt. Und natürlich, um das neue politische System zu verteidigen und zu rechtfertigen, musste die Zeit für das Königreich Jugoslawien möglichst negativ dargestellt werden, während im neuen Jugoslawien all diese Schwierigkeiten glücklich und zur Zufriedenheit aller gelöst werden konnten (was wir dann in den 1990ern erleben konnten).

Das Königreich Jugoslawien hatte auch seine gute Seiten, was aber im Artikel nur seicht bis überhaupt nicht vorkommt. Eine gute Seite war z.B. der Versuch der Überwindung nationaler Differenzen innerhalb eines integralen Jugoslawiens, was nicht von allen Kroaten oder Slowenen als schlecht oder als eine serbische Hegemonie empfunden wurde. Allein die Tatsache, dass es z.B. unter den Tschetniks Dragoljub Mihailovićs ebenso kroatische und bosniakische wie auch sloweniche Einheiten existierten (viele von denen haben sich später den Tito-Partisanen angeschlossen), zeigt auch ein anderes Bild als nur jenes eines Großserbiens. Die Rumänen haben ihre Einigung irgendwann im 19. Jh. begonnen und mehr oder weniger 1918 abgeschlossen, und wir sagen heute auch nicht, dass da die Walachen ihre Eigenart den Moldawiern und anderen Aromanen aufgezwungen haben. Aber das ist eben Geschichte, und da sollten wir etwas objektiver sein.

Dann die Bosniaken, die zur Jugoslawienfrage gleichfalls gespalten waren - die einen befürworteten ein eigenständiges Bosnien innerhalb Jugoslawiens, andere wiederum vertraten sehr wohl die Idee eines integralen oder zentralistischen Jugoslawiens. Fast alle Regierungen Jugoslawiens nach 1929 bzw. 1931 hatten bosniakische Parteien als Koalitionspartner, ohne die eine Regierungsmehrheit nicht bestanden hätte.

Das größte Problem des Königreichs war sicherlich der serbisch-kroatische Gegensatz, der vorwiegend von serbischen und kroatischen Nationalisten ausgetragen wurde. Serbische Nationalisten verteidigten den serbischen Führungsanspruch, machten doch die Serben, gemeinsam mit den Mazedoniern und den Bosniaken, die damals offiziell zu Serben gerechnet wurden (siehe Mazedonien-Problem etc.), mehr als 50% der Bevölkerung Jugoslawiens aus (Serben, Montenegriner, Bosniaken, Mazedonier). Auf Basis dieser verfälschten Bevölkerungsmehrheit rechtfertigten serbische Nationalisten den serbischen Führungsanspruch. Kroatische Nationalisten wiederum waren in ihren Forderungen ebenfalls nicht gerade zimperlich. Da gab es Ansprüche auf ganz Bosnien und die Vojvodina usw. Pavelić von den Ustascha propagierte gar ein Kroatien mit, neben Bosnien und der Vojvodina, auch Slowenien, dass er Alpenkroatien nannte. Ebenso Maček verlangte beim serbisch-kroatischen Ausgleich 1939, als die kroatische Banschaft gebildet wurde, ursprünglich ganz Bosnien und Teile der Vojvodina (Syrmien, Bačka) für die kroatische Banschaft. Heute würden wir so ein Kroatien als ein Großkroatien bezeichnen. Die Kroaten bildeten zwar die Opposition zu den dominierenden Serben, das machte sie z.B. in der nationalen Frage aber nicht besser als die Serben.

Wirtschaftlich wurde ebenso einiges geleistet. Nur hatte das Königreich Jugoslawien das Pech, in die Wirtschaftskrise der 1930er zu geraten, welche das Land schwer trafen. Und die Wirtschaftskrise hätte das Land auch mit der besten Demokratie schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Trotzalledem gab es aber viele, sowohl Serben, Slowenen, Kroaten und andere, die an dieses Jugoslawien glaubten. Daher auch mein Widerstreben, dieses Jugoslawien als irgendein Schreckgespenst abzutun, nur weil es späteren Zeitgeistern und Ideologien so entsprochen hatte. Zu sagen wäre auch, dass dieses Jugoslawien von außen zerschlagen wurde, nähmlich mit dem Angriff des Hitler-Regimes, während dagegen das kommunistische Jugoslawien von innen zerfiel. Wäre der zweite Weltkrieg nicht gewesen bzw. wäre nach dem Krieg nicht das kommunistische System installiert worden, sondern Jugoslawien wie vor 1941 erneuert und als Teil der westlichen, der so genannten freien Welt integriert, dann hätte sich dieses Jugoslawien vielleicht ganz positiv entwickelt. Das Potenzial war jedenfalls gegeben. Wir wissen es nicht, weil "was wäre wenn" sind letztendlich auch nur Spekulationen. Grüße an Zeise.--Carski 21:40, 16. Mär. 2009 (CET)

1929-1931[Quelltext bearbeiten]

Dieser Zeitraum war sehr auseinandergerissen - ich habe das hintereinander gestellt. Jetzt müsste das noch nachformuliert werden um die Wiederholungen zu vermeiden. --Eingangskontrolle 09:05, 7. Jul. 2010 (CEST)

Einleitung[Quelltext bearbeiten]

Das im ersten Satz hinter Jugoslawien die serbokroatische und slowenische Landesbezeichnung „Jugoslavija/Југославија” steht, hat ja noch einen gewissen Info-Wert, aber alle weiteren Übersetzungen gehören nicht in die Einleitung, die dadurch unleserlich wird und nur unnütz aufblähen. Im weiteren Text kann ja evtl. die entspr. Übersetzung eingefügt werden.--178.202.65.96 01:25, 27. Mai 2011 (CEST)

Jaja, für Osnatel ist alles deutsch. --Otberg 09:01, 27. Mai 2011 (CEST)

Geschichte/ Vidovdan Verfassung[Quelltext bearbeiten]

In der Tabelle im Abschnitt "Geschichte" wird die Verabschiedung der Vidovdan-Verfassung mit dem 24.06.1921 datiert.

im dem Buch "Geschichte Serbiens. 19.-21.jahrhundert" von Holm Sundhaussen ( erschienen 2007 im böhlau Verlag) auf Seite 257 wird die Verabschiedung auf den 28.06. datiert. Das erscheint mir auch logischer, da der entsprechende Feiertag auch am 28.06. begangen wird.

--194.95.142.180 22:49, 15. Aug. 2011 (CEST)

Stimmt und ist inzwischen korrigiert. --Martin Zeise 21:32, 14. Sep. 2011 (CEST)

Unglückliches Lemma[Quelltext bearbeiten]

Jetzt hieß der Staat ja von 1918-1919 "Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen" danach erst "Königreich Jugoslawien". Wäre das zeitlich neutrale Lemma "Erstes Jugoslawien" inhaltlich nicht angebrachter?--Antemister 11:53, 20. Nov. 2011 (CET)

Bis 1929, und was würde das ändern? --20% 13:51, 20. Nov. 2011 (CET)

Literatur[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Literatur soll immer nur die Auswahl der geeignetesten Bücher sein. Z. (Diskussion) 16:57, 14. Sep. 2013 (CEST)

Was macht diese alten Bücher so ungeeignet?--Antemister (Diskussion) 18:21, 14. Sep. 2013 (CEST)
Hier aus Wikipedia:Literatur: "Für Literatur gilt in Wikipedia das Gleiche wie für Weblinks: Es werden die wissenschaftlich maßgeblichen Werke sowie seriöse, möglichst aktuelle Einführungen aufgeführt. Eine beliebige oder möglichst lange Auflistung von Büchern ist nicht erwünscht. Die Werke müssen sich mit dem Thema des Lemmas selbst befassen und nicht mit verwandten, allgemeineren oder spezielleren Themen. Die Pflicht, die Relevanz von Literaturhinweisen nachvollziehbar zu begründen, liegt bei dem, der sie im Artikel haben möchte." - Warum Bücher aus der Zeit des Dritten Reichs nicht unbedingt so geeignet sind - tja, warum könnte das sein? :-) Auch ansonsten muss man ältere Werke aussieben zugunsten der neueren Literatur (zehn, vielleicht zwanzig Jahre, eventuell ältere Standardwerke). Z. (Diskussion) 19:39, 14. Sep. 2013 (CEST)
Ja aber hier geht es nicht um das Dritter Reich und der Vergleich ist auch nicht richtig und ungenügend. Außerdem wer entscheidet ob sie seriös sind oder nicht? Warum sollten die alten nicht gut sein? Neu heißt noch lange nicht besser.--Nado158 (Diskussion) 19:56, 14. Sep. 2013 (CEST)
Ja, sicher sollten sie möglichst neu sein, aber alte Bücher können nur dann raus wenn sie durch neuere ersetzt werden können. Gerade solche übersichtlichen Handbücher, wie ich sie hier drinstehen, werden ja nicht neu verfasst. Sie mögen zwar inzwischen wissenschaftlich udn weltanschaulich nicht mehr heutigen Anforderungen gegnügen, aber die Informationen die sich dort finden werden kaum in neueren Büchern in dieser Form stehen.--Antemister (Diskussion) 23:05, 14. Sep. 2013 (CEST)
wissenschaftlich maßgeblichen Werke sowie seriöse, möglichst aktuelle Einführungen: Wikipedia ist kein Bibliothekskatalog. Natürlich können Titel aus den 1920er Jahren oder aus der Zeit des Dritten Reichs nicht den aktuellen Stand der Forschung wiedergeben. Und darum geht es ja hier. Die Literaturliste in Wikipedia ist auch nicht auf Vollständigkeit angelegt, sondern es ist immer eine Auswahl. Wie bei den Weblinks: Beschränkung auf maximal fünf Titel, und diese möglichst aktuell. Eine Veröffentlichungen, die inzwischen wissenschaftlich udn weltanschaulich nicht mehr heutigen Anforderungen gegnügen, sind ganz klar nicht enzyklopädietauglich.--Aschmidt (Diskussion) 16:09, 15. Sep. 2013 (CEST)
3M: + 1 zu Aschmidts Beitrag. Die Liste ist auf jeden Fall zu lang und man sollte ausmisten. Man muss nicht alle Werke entfernen aber einige auf jeden Fall. Demir (Diskussion) 07:37, 26. Sep. 2013 (CEST)
3M: Derart alte Werke sollten nur in begründeten Ausnahmefällen Aufnahme finden, weil deren Forschungsstand in der Regel veraltet ist. --Otberg (Diskussion) 17:34, 11. Okt. 2013 (CEST)

Zur Geschichte Jugoslawiens[Quelltext bearbeiten]

Mein Beitrag vom 21. Oktober 2013, 01:25 Uhr bezüglich der Demokratska Federativna Jugoslavija (DFJ) am Ende des II. Weltkrieges (nicht danach) wurde wieder gelöscht mit der Begründung: Bezeichnung Demokratska Federativna Jugoslavija gab es schon 1943. 1945 nach Ende des Zweiten Weltkrieges war es die SFRJ. Das ist eine falsche Aussage und höchst ärgerlich. Hier die Chronologie der Ereignissein Bezug auf die Geschichte Jugoslawiens:

Am 29. November1943 wurde im Zuge der AVNOJ-Beschlüsse in Jajce die Gründung der „Demokratska Federativna Jugoslavija“ beschlossen.
Am 7. März 1945 wurde die DFJ (Demokratska Federativna Jugoslavija) offiziell ausgerufen.
Am 11. November 1945 wurde die verfassunggebende Nationalversammlung gewählt.
Am 29. November 1945 wurde die NFRJ (Föderative Volksrepublik Jugoslawien) ausgerufen.
Die SFRJ (Socijalistička Federativna Republika Jugoslavija) gibt es erst seit dem 7. April 1963.--Kozarac (Diskussion) 17:29, 21. Okt. 2013 (CEST)
Ja sry bin beim schreiben der Kommentarzeile etwas durcheinandergekommen. War natürlich die FNRJ. Am 29. November 1945 wurde die Federativna Narodna Republika Jugoslavija proklamiert davor nannte es sich Demokratska Federativna Jugoslavija und am 7. April 1963 wurde der Staat in die Socijalistička Federativna Republika Jugoslavija (SFRJ) umbenannt, es ^blieb der gleiche Staat. Genauso wie die Kraljevina Jugoslavija der gleiche Staat war wie Kraljevina Srba Hrvata i Slovenaca welcher unbenannt wurde. Habe aber die Formuierung "Am Ende des des Zweiten Weltkrieges" überbesehen und bin irgendwie von der Zeit danach ausgegangen ( meine Begründung in der Kommentarzeile lautete "...nach Ende des Zweiten Weltkrieges..."). Ja zur Formulierung "Am Ende" passt Deine Änderung und darum wurde diese von mir wiederhergestellt. MfG Seader (Diskussion) 19:01, 21. Okt. 2013 (CEST)

23.500 BRT[Quelltext bearbeiten]

@Wilske: Woran machst Du die Sichtung dieses Edits fest? Gruss, DVvD |D̲̅| 06:55, 25. Jun. 2017 (CEST)

In diesem Fall war es blindes Vertrauen. Von mir aus revertiere es wieder mit der Begründung "nicht belegt".--Wilske 17:51, 25. Jun. 2017 (CEST)