Diskussion:Nosokomiale Infektion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Statistiken über häufigste Infektionen/Schwere dieser[Quelltext bearbeiten]

Gibt es Statistiken zu dem Thema, welche die häufigsten Nosokomiale Infektionen sind? Habe auf einer anderen Seite ( Kandidose ) gefunden, dass diese die 4t-schwerste nasokomiale Infektionskrankeit ist und habe mich gewundert, was die drei davor wohl sein mögen. (nicht signierter Beitrag von Immanuel H (Diskussion | Beiträge) 17:53, 11. Mai 2007)

"Harnwegsinfektionen stehen in jeder Statistik nosokomialer Infektionen an erster Stelle." die unter (3) geführte Quelle nennt aber Wundinfektionen an erster Stelle: http://www.thieme.de/presseservice/fzmednews/001132.html (nicht signierter Beitrag von 193.175.73.201 (Diskussion) 16:19, 24. Nov. 2008)

Wurde inzwischen korrigiert: „in vielen Statistiken“ statt „in jeder Statistik.“ --Lektor w (Diskussion) 17:07, 12. Jul. 2016 (CEST)
Im Rahmen des Wartungsbausteinwettbewerbs Frühling 2015 habe ich eine weitere Quelle eingefügt, die postoperative Wundinfektionen an erster Stelle vor Harnwegsinfektionen sieht. Ich habe die entsprechende Passage im Artikel daher geändert. --FataMorgana (Diskussion) 16:03, 7. Mai 2015 (CEST)
Hinweis: Bei der im oberen Beitrag angsprochenen Bearbeitung ging es um eine einzelne Studie zu Deutschland, das steht auch so im Text. --Lektor w (Diskussion) 17:07, 12. Jul. 2016 (CEST)

Desinfektionsmittel[Quelltext bearbeiten]

In dem Artikel wir der ständige Einsatz von Desinfektionsmitteln als Maßnahme gegen N. E. dargestellt. Es ist hedoch zu beachten, dass gerade durch den Einsatz von Desinfektionsmittel der Anteil der resistenten Keime an der Krankenhausflora steigt. Diese sind dann.auch häufig immun gegen einige Antibiotika. --87.164.199.133 (00:03, 21. Nov. 2012 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Bitte Beleg! -- Brudersohn (Diskussion) 21:11, 21. Nov. 2012 (CET)
Zusammenhangloses ist schwer zu belegen :-) --Enter (Diskussion) 17:50, 18. Jul. 2017 (CEST)

Quantifizierung[Quelltext bearbeiten]

Zitat aus dem Artikel: Die mit Abstand häufigsten Krankenhausinfektionen sind Harnwegsinfektionen, Venenkathetersepsis, Beatmungspneumonie und postoperative Wundinfektionen. Etwa 3,5 % aller Patienten in Deutschland bekommen auf Allgemeinstationen eine Krankenhausinfektion, auf Intensivstationen ca. 15 %.

Hier geht offenbar etwas durcheinander. Einerseits wird von Infektionen berichtet, andererseits von Infektionserkrankungen. Das muss doch getrennt behandelt werden. Außerdem ist mir unklar, wie die Anzahl bzw. Häufigkeit von Infektionen festgestellt wird. Gibt es denn Untersuchungen über die Infektionshäufigkeiten unabhängig vom Auftreten von Krankheitssymptomen? -- Brudersohn (Diskussion) 18:53, 1. Mär. 2013 (CET)

Mit „Infektionen“ sind in diesem Fall Infektionen mit Krankheitswert gemeint, also Krankheiten. Siehe zum Beispiel oben in der Box zu ICD-10: „Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten“. Die theoretisch notwendige Unterscheidung zwischen Infektionen und Infektionskrankheiten wird in der Sprachwirklichkeit oft nicht nachvollzogen. Vereinfachende Bezeichnungen sind in Ordnung, solange verständlich bleibt, was gemeint ist. --Lektor w (Diskussion) 17:07, 12. Jul. 2016 (CEST)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

"In den letzten zwei Jahrzehnten", bei relativen Zeitangaben weiß man nicht wann diese gelesen werden. 87.79.119.136 00:49, 3. Apr. 2014 (CEST)

Inzwischen heißt es allgemeiner: „in den letzten Jahrzehnten“. Diese vage Zeitangabe ist in dem Fall durchaus angemessen. Eine so ungefähre Angabe kann man sehr lang stehen lassen, solange sie sachlich richtig bleibt. --Lektor w (Diskussion) 18:05, 12. Jul. 2016 (CEST)

Multiresistenzen und Einsatz von Breitbandantibiotika[Quelltext bearbeiten]

Mindestens eine gleichwertige Rolle wie die vorschnelle Verschreibung von Antibiotika bei jedem "Schnupfen" und das verfrühte Absetzen derselben spielt der skandalöse, systematische und flächendeckende Masseneinsatz von ultimativen Medikamenten (Reserve-Antibiotika) in der Massentierhaltung. Das Lemma Antibiotikaresistenz gehört hier unbedingt mit verlinkt. --Hodsha (Diskussion) 00:01, 5. Jul. 2017 (CEST)