Diskussion:Vatertag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Vatertag“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 365 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 10:18, 8. Okt. 2012 (CEST)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Wer kennt relevante Links zum Vatertag ? Da muss es doch mehr geben als einen Link. Brunium (Diskussion) 10:25, 2015-06-19 (CEST)

Herrentag und auch Männertag?[Quelltext bearbeiten]

Ergänzend wäre doch auch, dass (zumindest für den Osten würde ich es vertreten) der Tag grundsätzlich auch Männertag genannt wird? Ich würde von 50% ausgehen, der Rest aufgeteilt in Himmelfahrt, Vatertag und Herrentag. (nicht signierter Beitrag von 2A02:8109:B2C0:2B60:A86A:10B:2099:BADB (Diskussion | Beiträge) 22:53, 8. Mai 2016 (CEST))

Muttertag ist nicht Frauentag und Vatertag nicht Männertag.--Turris Davidica (Diskussion) 12:14, 9. Mai 2016 (CEST)
Du hast meinen Text leider nicht verstanden. Was du schreibst, habe ich auch gar nicht behauptet. Mal wieder typisch für die Möchtergern-Wiki Autoren.

Meine Aussage war, dass der Tag oft auch MÄNNERTAG genannt wird. Völlig egal ob er das offiziell ist oder nicht. Herrentag gibts auch nicht und das steht im Artikel. Frage: Wann ist denn bitte Männertag in Deutschland??? Wenn schon denn schon sollte hier eher was Konstruktives kommen und nicht sowas da.

Wiki zeigt: den Internationalen Männertag <--- 19. November seit 1999 UND den Weltmännertag, einen Aktionstag zur Männergesundheit <---- seit dem Jahr 2000 jährlich am 3. November Sorry, aber beides ist wohl leider NICHT der Männertag von dem hier gesprochen wird. also wann bitte??(nicht signierter Beitrag von 2A02:8109:B2C0:2B60:A86A:10B:2099:BADB (Diskussion) 12:03, 10. Mai 2016 (CEST)

Hierauf erwartest du wohl nicht ernsthaft eine Antwort? Sortier dich bitte, lies die zugehörigen Artikel, arbeite am Ausdruck, signiere künftig Diskussionsbeiträge, dann komm u. U. wieder. Herrentag ist regional eine althergebrachte Bezeichnung für den Vatertag, Männertag hingegen nicht.Turris Davidica (Diskussion) 12:29, 10. Mai 2016 (CEST)
aber du erwartest eine ernsthafte Antwort auf deinen meine Frage ins lächerliche ziehenden ersten Beitrag oder wie? Ich glaube du verstehst nicht mal den Ansatz einer Diskussion. Woher willst du wissen, dass Männertag keine Bezeichnung ist, wenn es Millionen nutzen...nur du nicht??? Kannst du belegen, dass Herrentag eine offizielle Bezeichnung ist, so wie du behauptest? Du tust ja so als wäre das alles belegt.
Und seit wann muss ich mich hier registrieren um zu schreiben? Eben genau wegen solchen wie dir sicher nicht. IP reicht doch.
EDIT: ich kann wenigstens etwas belegen: gib im Google Männertag 2016 ein und es erscheint der 5. Mai 2016 !!! Also lerne du mal lieber objektiv zu arbeiten anstatt andere abzuwatschen.

EDIT 2

So, wie gesagt, gibt man es im google ein, erscheinen auf der ersten Seite bei 7 von 10 Ergebnissen Vatertag und Himmelfahrt bei Eingabe von Männertag. Warum ist das so wenn es nichts damit zu tun hat? Selbst wenn es fälschlicherweise so genannt wird, hat man sowas im Wiki zu erwähnen, so wie sonst auch. Die o. g. Männertage sind noch nicht alt. Im Osten hat das Wort Männertag schon lange davor "Herrentag" abgelöst...schon vor 20 oder 30 Jahren. Das heißt, der Artikel ist nicht korrekt. Außerdem habe ich mich ja auch nur für den Osten "gemeldet". Anbei gleich mal ein paar Links einer kurzen Recherche. Eigentlich ist genau das die Arbeit von Wiki-Autoren, oder? Ich gehe davon aus, es ist eine Art Hobby, oder?

https://www.facebook.com/maennertagmalanders/?ref=br_rs
https://www.facebook.com/XXStrinkbar/?ref=br_rs
https://www.facebook.com/Maennertagselite/?ref=br_rs

Somit ist es sehr wohl nicht abwegig, dass regional auch "Männertag" gesagt wird. ps. sorry für die optische Gestaltung, ich habe mich hier noch nie mit beschäftigt.. (Absätze usw.)


edit 3
damit es nicht einseitig wird, hier noch ein paar mehr weblinks, wo eindeutig Männertag in Bezug auf Vatertag, Herrentag und Himmelfahrt steht. Ich hoffe damit, dass du nun was dazulernen konntest, anstatt ...naja siehe oben...

http://www.die-infoseiten.de/christi-himmelfahrt-vatertag-maennertag.html http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/vatertag-muttertag-himmelfahrt-was-feiern-wir-eigentlich-a-1090805.html (Beitrag 3) http://suitexyz.de/article/maennertag-oder-vatertag-und-seine-bedeutung-in-deutschland-a103762#.VzHib-QS2t8 (xyz = 101) und zuletzt: google "Männertag" Bilder -> nahezu alles Bilder von den im Artikel beschriebenen Umzügen mit Rad, Bollerwagen zum Vatertag/Herrentag/Himmelfahrt. Kann natürlich "Zufall" sein. aber klickt man die Bilder an, sind da exakt die o. g. Tage.

Lange Rede, kurzer Sinn:

  1. auch als IP sollte man mit vier Tilden ~~~~ unterschreiben können, das hat keinen besonderen Schwierigkeitsgrad.
  2. Du kannst Dein Anliegen schlecht auf den Punkt bringen: Ich nehme an, Du willst Männertag als alternative Bezeichung ergänzen, ohne das gesamte Lemma verschieben zu wollen. Dann finde ein paar gute objektive Belege dafür, daß es ebenso gebräuchlich ist wie Vatertag oder Herrentag. Das eigene subjektive Empfinden, daß es wohl so sein müßte/dürfte, zählt dabei weniger als nichts. Spiegel.de wäre zumindest schon mal der richtige Ansatz gewesen, aber da steht ja gar nichts von Männertag im Artikel (das steht nur in einem Kommentar darunter).
  3. Googlen taugt als Beleg für kaum irgendetwas. Enzyklopädische Mitarbeit hat mit dieser Vorgehensweise nichts zu tun. Das Problem Deiner Edits ist also nicht die fehlende Anmeldung, sondern ein fehlendes Grundverständnis davon, was eine (Online-)Enzyklopädie überhaupt ist. Daß auch Facebook kein reputabler Beleg ist, sollte eigentlich gar nicht extra gesagt werden müssen.

Denk bitte darüber nach, informier Dich, bevor Du editierst, sonst wird vermutlich alles Folgende einfach nur als IP-Trollerei gelöscht. Das willst Du ja möglicherweise nicht. --Roxanna (Diskussion) 15:46, 10. Mai 2016 (CEST)

Hallo Roxanna.

Geht also auch besser, danke sehr. ok, eins nach dem anderen.

1.Früher standen die 4 Tilden oben - jetzt schon lange nicht mehr, sondern nur, dass die IP dahinkommt. Sollte doch reichen - nach wie vor? Seit dem die da nicht mehr stehen, nutze ich die nicht mehr - da ja automatisch die IP eingetragen wird.
2. Mein Anliegen war im ersten Beitrag ausreichend auf den Punkt bringend - wenn nicht, was genau nicht? Dann besser:

Von Berlin ausgehend hat sich der Herrentagsbrauch ausgeweitet - und das ringsherum wo nun mal der Osten ist. Da der Name aber nun mal altbacken ist ("Herren") hat sich das verlaufen. Das klingt wie "Herrengedeck". Es wurde daraus Männertag und das ist eher der geläufige Begriff im Osten. <-- damit habe ich nun auch noch eine nachvollziehbare Erklärung geliefert.

3. Ich weise jegliche Form der Subjektivität von mir..ich bin nicht der andere Autor. Meine Recherche ist objektiv, oder nicht? Es bezieht sich rein gar nichts auf mich oder mein Denken <--- das wäre subjektiv.

Sämtliche Links sind Hinweise darauf, dass es so ist, wie im Eingangsbeitrag von mir geschrieben. Oder muss ich eine Umfrage starten um was belegen zu können? Sicherlich sind es keine "echten" Belege wie so oft verlangt wird. Allerdings gibt es zumindest im Artikel für "Herrentag" auch keine "echten" Belege. Im Netz findet man nur Links wo es halt so genannt wird. <--- genauso wie "Männertag".

4. Der Link vom Spiegel ist wie dort von mir beschrieben, wie die anderen Links auch nur ein Hinweis, dass es so ist - und zwar wie von mir genannt im dort genannten dritten Kommentar. Wie gesagt, Belege gibt es nicht, sondern nur Anhaltspunkte aus dem echten Leben <-- welche wiederum in solchen Fällen Belege sein sollten, oder? Nebenbei bemerkt sollte man einen Artikel vom Spiegel nicht zwingend höher einstufen als andere. Das kann man gewohnheitsgemäß, muss aber noch lange nicht richtig sein.
5. Googlen war ebenso nur ein Ansporn sich mal aus der Realität "da draußen" zu informieren. Das Facebook kein Beleg ist, weiß ich, habe ich auch geschrieben...sondern das war nach wie vor ein Hinweis darauf, dass ich mir das hier nicht "subjektiv" ausdenke.
6. Fazit... es ist mal wieder wie immer. Was Autoren subjektiv (<-- ja , leider) Empfinden ist Faktum, weil sie es (Herrentag) ja so kennen. Was sie nicht kennen, muss belegt werden und das objektiv. Das Dilemma ist damit, dass "Herrentag" im Artikel nicht belegt ist, wird aber gelistet, weil "es ja so ist". Männertag allerdings ebenso...nur ist das noch nicht so angekommen bzw. im Großteil der Bevölkerung geläufig. Hätte ich es jetzt zwingend so haben wollen, hätte ich den Artikel editiert. Habe ich aber nicht, sondern ich wollte mit diesem Abschnitt lediglich darauf hinweisen ob das nicht genannt werden kann. Ich denke das ist nicht verwerflich und auch nicht subjektiv. Ich hätte nämlich eher gedacht, dass sich ein antwortender Autor erstmal informiert, bevor er antwortet.
edit: nummerierung vergessen...ps... ich kriege die Absätze nie hin. sorry!

Gut. Wieder kannst Du Deine Gedanken nicht kurz und knapp auf den Punkt bringen. Ich versuche es noch mal mit drei Punkten.

  1. Der Sinn des Signierens besteht vor allem darin, gleich auf den ersten Blick Autor und Zeit zu erkennen, um eben nicht erst in die Versionsgeschichte schauen zu müssen. In dieser Fragen unterscheiden sich registrierte und nicht registrierte Benutzer nicht voneinander. Wenn Du also schon darauf hingewiesen wirst, wäre es eine Frage des Respekts, es auch tatsächlich zu beherzigen.
  2. Du schreibst ellenlang dazu, wie es sich angeblich entwickelt habe und wie es jetzt angeblich sei. Noch immer aber kannst Du nichts davon belegen. Dein subjektives Empfinden, daß das wohl richtig sei, ist dabei komplett irrelevant. Empfinden ist immer subjektiv, niemals obkejtives Faktum. Jede Art von Foren- oder Leserkommentaren unter Artikeln sind dabei ebenso komplett irrelevant. Ohne irgendeinen im Sinne einer Enzyklopädie reputablen Beleg ist alles das nur dümmliche Trollerei.
  3. Es bleibt dabei: Für die allgemein gebräuchliche Verwendung Männertag bedarf es eines Beleges. Aber, selbst wenn Du den findest, würde dieser Beleg dann nur für Deutschland gelten. Für die anderen Länder müßtest Du dann ebenfalls Belege für Men's Day usw. finden.

Damit ist auch genug gesagt. --Roxanna (Diskussion) 19:00, 10. Mai 2016 (CEST)

also ich sehe hier alles übersichtlich, daher bedarf es keiner Registrierung. Wenn kein anderer schreiben darf, hätte es Wiki unterbunden.
Ich habe es von Anfang an auf den Punkt gebracht. Danach folgten Erklärungen welche zweckmäßig nun mal ausführlicher sind. Sowas nennt man sachliches Argumentieren.
Du wirfst mir Abschweifen vor, weil ich auf deine Aussagen geantwortet habe? "großartig"
Du nennst meine 6!!! Links, die zeigen, dass es durchaus korrekt und keine subjektive "Erfindung", Trollerei? "Daumen hoch"
und um die anderen Länder geht es überhaupt nicht. Davon war nie die Rede..."kopfschüttel"
Wo ist eigentlich ein Beleg für das Wort Herrentag?
Mal wieder den Ruf der Wiki-Autoren bestätigt bekommen, die "subjektiv" entscheiden, was ein Beleg ist und was nicht, oder?

wie wäre es mit:
http://www.vatertag-2016.info/
Zitate:
Der Vatertag wird regional auch als Männertag oder auch Herrentag bezeichnet.
Wie viele volkstümliche Feiertage hat auch der Vatertag, der auch Herren- beziehungsweise Männertag genannt wird, seinen Ursprung in den USA.
Wenn das kein Beleg ist...
oder:
http://www.schnelle-online.info/Feiertage/Vatertag.html
Vatertag = Männertag.
Das ist in der Tat alles überhaupt kein Beleg. Lies mal in Ruhe WP:BLG um zu lernen, was ein für Wikipedia akzeptabler Beleg ist.--Nico b. (Diskussion) 23:47, 10. Mai 2016 (CEST)
Ah ja, und wie soll man etwas sonst belegen, was sich nur gebräuchlich belegen lässt - z. B. nun mit 8 Links, wo gezeigt wird, dass neben Herrentag auch Männertag genutzt wird? Da gibt es nun mal keine wissenschaftliche Arbeit oder eine Herstellererklärung. 50 Jahre warten bis es im Duden steht oder wie? Das ist ja wie mit dem Wort "Plins". Musste auch erst "akzeptiert" werden. Das stand früher auch nirgends. Man man, was für eine ignorante Arroganz hier. Ich weiß nicht was ihr für welche seid - keine Ahnung vom Leben draußen? Gib doch mal "Männertag" auf Youtube und man sieht, dass das Wort mit Vatertag zu Himmelfahrt gleichgesetzt wird. Zu Gebräuchen gibt es nun mal keine belegende Seite.
Der Begriff „Herrentag“ als regional verbreitete Bezeichnung hat übrigens sogar Eingang in den Duden gefunden [1], läßt sich aber auch von der „Auffahrt des Herrn“ bis hin zur Ausweitung der Bezeichnung auf sich des Lebens erfreuende „Herren“ an sich sprachlich einigermaßen gut ableiten. In viel früheren Zeiten scheint der Begriff Herrentag auch als Synonym für Fronleichnam gebraucht worden zu sein – ebenfalls sprachlich nachvollziehbar -, jedenfalls gibt es dafür einen Beleg. --Turris Davidica (Diskussion) 10:01, 11. Mai 2016 (CEST)
Im Artikel war aber kein Beleg dazu. Und wenn dann geht es nur speziell um den Herrentag, wo sich Herren erfreuen. Das andere sind nur zufällig sprachliche Gleichheiten, da "Herr" mehr als eine Deutung hat.
Ich erhöhe nun auf über 10 Links und bei YT sind noch viele mehr. So viel Ignoranz kann man doch gar nicht besitzen und reale Tatsachen ignorieren??
https://www.youtube.com/watch?v=oPSbewFdajs
https://www.youtube.com/watch?v=kSvNDT3JBoo
https://www.youtube.com/watch?v=J66wj4vqd5w
https://www.youtube.com/watch?v=wFxMieeEQyY
https://www.youtube.com/watch?v=Bihv7vwqiqk
https://www.youtube.com/watch?v=u-xV0OWzvwc
und viele mehr... Fakt ist, der Tag heißt regional auch Männertag, nur bei WP nicht, aufgrund ignaranter Autoren... wie immer. Ich lass das hier sein, einfach zu blöd - wie so oft.

Von mir aus kann auch gerne jemand bis auf vielleicht doch wesentliche Links alles entfernen. Bei einer gebräuchlichen Nutzung eines Wortes kann man doch nur mit Belegen dienen, wo das Wort gebraucht wird. Andere "Belege" gibt es bei sowas überhaupt nicht. Sowas sollte man rein logisch wissen und mir nicht mit "Belegen" kommen ala Vorschrift. Es sind nun Belege aus öffentlichen BLogs, privaten Seiten, Videobelege aus dem ECHTEN LEBEN usw. Weitere Links:
http://www.news.de/panorama/855638075/vatertag-und-himmelfahrt-2016-quiz-zum-5-mai-2016/1/
http://www.feste-und-maerkte.de/artikel/verkaufsoffener-feiertag-an-christi-himmelfahrt-auch-maennertag-oder-vatertag-am-05-05-2016-5673.html
http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/christi-himmelfahrt---vatertag.php

Belege aus Blogs, Privatwebseiten, Werbeanzeigen, Youtube-Videos oder sonstigen sozialen Medien (user-generated content) sind niemals enzyklopädisch reputable Medien. Wer das nicht verstanden hat oder partout nicht verstehen will, sollte hier grundsätzlich nicht editieren. Plonk! --Roxanna (Diskussion) 16:46, 11. Mai 2016 (CEST)

Aus dem Alltagssprachgebrauch lässt sich die Behauptung dass der Vatertag regional umgangssprachlich auch "Männertag" genannt wird durchaus bestätigen. Ob das sprachlich korrekt ist, weil es ja auch den Internationaler Männertag gibt, sei dahingestellt. Man sollte den Fakt aber nicht ignorieren. --Dk0704 (Diskussion) 14:58, 11. Okt. 2016 (CEST)
Wie Roxanna. Die Tatsache, daß irgendein Blogger oder Online-Redakteur etwas auch nicht oder falsch verstanden hat, schafft keine Fakten.--Turris Davidica (Diskussion) 09:46, 12. Okt. 2016 (CEST)
Wie ich schon auf der Disk zu Männertag schrieb: Auch in Dresden und Umgebung ist der Begriff Männertag für Christi Himmelfahrt sehr gebräuchlich, siehe z.B. die ganzen Erwähnungen in der Sächsischen Zeitung (die gleichen Artikel sind auch in der Printausgabe): [2] Der Satz im Artikel sollte also eher heißen "Er wird vor allem in Ostdeutschland auch als Herrentag oder Männertag bezeichnet..."--Rainyx (Diskussion) 12:32, 13. Okt. 2016 (CEST)
Wie wäre es mit nachtragen? "Ostdeutschland"2A02:8109:B2C0:2B60:3999:CA17:29F8:8372 02:22, 7. Feb. 2017 (CET)

Herrentag - Ostdeutschland ?[Quelltext bearbeiten]

Laut dem dankenswerterweise ergänzten Einzelnachweis wird der Tag im Berliner Raum "Herrentag" genannt. "Ostdeutschland" hingegen erwähnt der Artikel nicht. Bitte also keine Theoriefindung. --Dk0704 (Diskussion) 17:43, 12. Okt. 2016 (CEST)

Bitte Vorsicht. Aus dem EN der Berliner Zeitung, falls der gemeint sein sollte, geht hervor; „Genauer gesagt: am Herrentag, oder am Vatertag, wie Westdeutsche häufiger sagen“. Umgekehrt formuliert heißt das, „Herrentag, wie Ostdeutsche häufiger sagen. Die Bezeichnung „Herrentag“ findet sich nicht nur im Berliner Raum oder womöglich gar nur am Müggelsee. --Turris Davidica (Diskussion) 13:08, 13. Okt. 2016 (CEST)

Herrentag statt Vatertag[Quelltext bearbeiten]

Entweder man ist gläubig genug, um diesen Tag als Christi Himmelfahrt zu bezeichnen oder man nennt ihn Herrentag! Der Begriff "Vatertag" ist nur eine westdeutsche Erfindung, um dem Muttertag etwas "entgegen zu setzen". Ich bitte eindringlich darum, den Artikel dementsprechend in "Herrentag" umzubenennen! (nicht signierter Beitrag von 217.9.111.84 (Diskussion) 09:35, 9. Mär. 2017 (CET))

Natürlich ist die korrekte Bezeichnung Christi Himmelfahrt. Da Christus in der seinen Namen entlehenden Christenheit als der Sohn des Herren gilt, wird die insbesondere im Berliner Raum gebräuchliche Bezeichnung Herrentag, abgeleitet nicht von der Höflichkeitsform für Mann sondern vom "Tag des Herren", dem ursprünglichen Gedankengut dieses eher besinnlichen Anlasses natürlich besser gerecht als das böllerwagengegurgelte "Vaddatach" des eh' immer intoxikierten Prekariats beliebiger geographischer Provenienz. Drum lobet den Herren. Prost. --109.45.0.129 08:22, 25. Mai 2017 (CEST)
Deine Änderungen habe ich zurückgesetzt. Vatertag ist die gebräuchliche Bezeichnung, von Herrentag habe ich noch nie etwas gehört. Wie dieser Begriff zustande gekommen ist, spielt keine Rolle. Entscheidend ist, dass er am häufigsten verwendet wird. Tönjes 09:46, 9. Mär. 2017 (CET)
Sehe ich genauso wie Tönjes. Auch wir im Norden nutzen eher Vatertag. Eigendlich ist eher der Herrentag eine regionale Bezeichnung. In den Medien wird ebenfalls eher Vatertag (TV/Radio/Zeitung) verwendet und das nicht nur in Regionalen sinne, sondern auch bei Überregionalen Sendern/Zeitungen. Google liefert beim Begriff Vatertag über 4 Millionen-Einträge, bei Herrentag gerade mal 190.000 Einträge. Also bei Vatertag von einer reinweg regionalen Bezeichnung zu sprechen entbehrt jeglicher Realität. Eher ist die Bezeichnung Herrentag eine eher Regionale bezeichnung, die zugegeben inzwischen auch häufiger überregional genutzt wird.
Selbst wenn er mal unter dem Namen Herrentag eingeführt wurde, hat sich die Bezeichnung Herrentag nicht durchgesetzt und blieb doch eher Regional. Deutschlandweit hat sich offiziel Vatertag durchgesetzt. Dementsprechend steht hier auch zurecht Vatertag und liegt auch zurecht auf Vatertag. Alternativbezeichnungen (sofern enzyklopädarisch Relevant) einmal in der Einleitung (Oftmals in Klammern gesetzt) erwähnt. Ansonsten nutzt man den Überregional bedeutenen Begriff. --Natsu Dragoneel (Diskussion) 10:17, 9. Mär. 2017 (CET)

@IP das ist Theoriefindung. Wäre es der religiöse Hintergrund, würde es im Übrigen nicht "Herren" heißen (und wäre nicht Christi Himmelfahrt), es heißt auch nicht "Sohn des Herren". Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dafür auch nur einen Beleg findest. --AnnaS. (Diskussion) 09:32, 25. Mai 2017 (CEST)

Osterfestkreis[Quelltext bearbeiten]

Im Text steht: "Der volkstümliche Vatertag wird in Deutschland an Christi Himmelfahrt begangen, dem 40. Tag des Osterfestkreises." Stimmt das mit dem 40. Tag überhaupt??? https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Gedenk-_und_Aktionstagen#Vom_Ostertermin_abh.C3.A4ngige_Feste_und_Gedenktage Dort ist Christi Himmelfahrt mit +39 angegeben. Keine Ahnung, ob der Tag somit nun der 39. oder 1+39=40 und damit der 40. Tag ist. Kennt sich damit jemand aus? (nicht signierter Beitrag von 87.78.54.48 (Diskussion) 11:47, 28. Mai 2017‎)