Diskussion:Vinča-Zeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Vinča-Zeichen“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

85 %[Quelltext bearbeiten]

Das sieht mir nicht nach 85%-selbe-Zeichen aus...[1]. Ebenfalls ist dafür keine Quelle vorhanden.

Ich verstehe den Einwand nicht ganz. Eventuell liegt aber auch nur ein Missverständnis vor? 85% nur ein Zeichen heißt natürlich nicht, dass ein bestimmtes Zeichen (immer das selbe) 85% der Funde ausmacht, sondern, dass auf den meisten Fundstücken nur ein einziges Zeichen (egal welches von denen in der Tabelle) entdeckt wurde. Ob der Wert 85% korrekt ist, habe ich jetzt nicht nachgeprüft (die Aussage stammt allerdings ach nicht von mir). Minos (Diskussion) 14:48, 14. Apr. 2015 (CEST)
In dieser Form führt es nur zu missverstädnissen wie man sieht. Wenn du dir das Bild anschaust ist wohl klar das es nicht mal 1 % sind. Daneben muss man diese 85% zum anderen Kontext bequellen. So ist es nur eine unequellte irreführende Aussage.--Nado158 (Diskussion) 15:12, 14. Apr. 2015 (CEST)

"Eine nur vereinzelt kontrovers diskutierte Theorie stammt von Radivoje Pešić (...)"[Quelltext bearbeiten]

Sollte es nicht eher "Eine nur vereinzelt UND DANN kontrovers diskutierte Theorie stammt von Radivoje Pešić (...)" heißen? Denn so wie es jetzt da steht, erweckt es den Eindruck, als würde die Theorie von Radivoje Pešić nur vereinzelt kontrovers, sonst aber zustimmend diskutiert. 2003:C8:F3C3:A64A:55D1:CA32:619A:D38E 17:03, 26. Jun. 2018 (CEST)2

Kommt nicht klar rüber, da hast du evtl. recht, "kontrovers" ist allerdings nicht das Gegenteil von "zustimmend" sondern von "einhellig". Die Theorie wir evtl. sogar oft diskutiert, aber nur vereinzelt ist man sich nicht einig, das es Quatsch ist. Evtl. geht "Meist einhellig abgelehnt wird eine Theorie von..."TiHa (Diskussion) 05:55, 28. Jun. 2018 (CEST)

Die meisten Experten[Quelltext bearbeiten]

Hier wären Literaturverweise sinnvoll. Um wen handelt es sich bei den "meisten"? Welche Arbeiten gibt es zum Thema, und von wem?

Hallo, ich nehme an, es geht um die Formulierung in der Einleitung? Darauf wird weiter unten im Artikel, vor allem im Kapitel "Die Kontroverse", eingegangen. Grüße Minos (Diskussion) 16:30, 20. Mai 2019 (CEST)

Vorschlag:
"Mehrere Die meisten Experten nehmen an, dass die Vinča-Zeichen eine Art Schrift-Vorläufer darstellen, d. h. dass sie eine Botschaft enthielten, aber noch keine sprachlichen Äußerungen abbildeten. Nur Eine Minderheit, wie etwa Harald Haarmann oder Marija Gimbutas halten hält sie für eine alteuropäische Schrift und ordnen ordnet sie als Variante einer „Donauschrift“ ein."
Statt Mehrere ginge natürlich auch Zahlreiche, aber das ist ohne Beleg schon schwieriger. Zudem fände ich den Gegensatz bzw. Zusammenhang zwischen Mehrere und Minderheit eigentlich besser. --Roxanna (Diskussion) 21:40, 20. Mai 2019 (CEST)

"die meisten" ist korrekt und korrespondiert mit "Minderheit". Es sollte nicht der Eindruck entstehen, dass es sich um eine "wissenschaftlich umstrittene These" handelt. Eine Frage der Gewichtung, nicht nur ein Frage ob Ja oder Nein. TiHa (Diskussion) 05:57, 22. Mai 2019 (CEST)
Die meisten mag korrekt sein, es ist aber dennoch eine Behauptung, die belegt werden muß. Mehrere ist vage genug, um nicht zwingend einen Beleg zu erfordern. --Roxanna (Diskussion) 08:05, 22. Mai 2019 (CEST)
Die Gründe, warum es eher keine Schrift im eigentlichen Sinne ist, stehen ja da und ich kenne kein Gegenargument (bin allerdings kein Fachmann). Deshalb finde ich, dass der Leser von dem skeptischen Ansatz mehr profitiert. Außerdem werden die Formulierungen einen wahrhaft Gläubigen auch nicht davon abhalten, zu glauben, was er möchte. Und der besagten Minderheit schadet es auch nicht - die leben oft davon, es besser zu wissen ;-) TiHa (Diskussion) 14:24, 2. Jun. 2019 (CEST)
Kleiner Einwurf: Es wird doch wohl (hoffentlich) eine Fachpublikation geben, in der der/die Autor/in schreibt, dass die Mehrheit nicht der Meinung ist, dass es sich um ein (voll entwickeltes) Schriftsystem handelt (falls das stimmt). Diese könnte man als Beleg anführen und es wären alle Unklarheiten beseitigt. Für mich ist es allerdings nicht so einfach, eine solche Publikation schnell zu finden, da die Vinca-Zeichen meine Hauptgebeite allenfalls sehr peripher streifen, so dass ich nicht einmal weiß, wo ich am besten suchen sollte. Es wird aber doch bestimmt Wikipedianer geben, die sich in diesem Bereich der UFG weitaus besser auskennen. Grüße Minos (Diskussion) 15:06, 2. Jun. 2019 (CEST)
Aber genau eben das ist das Problem: Die meisten ist derzeit nicht belegt. Die Folgefrage ist: Ist es so überhaupt belegbar? --Roxanna (Diskussion) 18:00, 2. Jun. 2019 (CEST)
So, wie ich es vorhin vorgeschlagen habe. Grüße Minos (Diskussion) 19:09, 2. Jun. 2019 (CEST)
hab grad nur das gefunden: https://muse.jhu.edu/article/547992/pdf, Seite 4 (siehe aber auch die Anmerkung). Da ist auch der Tenor dieses Artikels (wie auch der englischen Version) TiHa (Diskussion) 19:45, 2. Jun. 2019 (CEST)
Hier ist noch eine kritische Sicht: https://skepticalhumanities.com/2012/06/05/around-the-world-in-mysterious-scripts-texts-4-fringe-historical-linguistics-15/ TiHa (Diskussion) 21:43, 2. Jun. 2019 (CEST)
Immerhin besser als nichts. Erstmal vielen Dank für Deine Mühen. So richtig megageil-reputable Quellen sind das allerdings auch nicht unbedingt. LG --Roxanna (Diskussion) 22:58, 2. Jun. 2019 (CEST)