Diskussion:Wolf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 8. Dezember 2004 der Artikel des Tages.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Wolf“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Wölfe in Sachsen und Brandenburg

In Sachsen und Brandenburg sind zahlreiche Wolfsrudel. Sie würden einen kurzen eigenen Abschnitt mit Zahlenangaben verdienen. [1] [2] [3] Sciencia58 (Diskussion) 20:28, 2. Aug. 2017 (CEST)

Nahrungszusammensetzung außerhalb der Lausitz

Nahrung der Wölfe in der Lausitz
Nahrung der Wölfe in Ligurien

Die Lausitz mit dem Truppenübungsplatz Oberlausitz und dem Waldreichtum ist nicht repräsentativ für alle Teile Europas. Ich habe noch eine andere Quelle gefunden mit der Nahrungszusammensetzung in einem Untersuchungsgebiet mit anderen naturräumlichen und kulturellen Voraussetzungen. WWF Wolf Report Seite 27 [4], Quelle der Daten Imbert et al. 2016 [5] Ich hab für die Zeichnung dieselben Farben genommen wie in der Lausitz-Grafik, damit man es beim Vergleichen gut erfassen kann und damit es einheitlich aussieht. Sciencia58 (Diskussion) 11:43, 4. Aug. 2017 (CEST)

Naja, 2012 wurde die Zahl der Rudel/Paare in Sachsen so langsam zweistellig... deren Nahrungsangebot auf das vom Truppenübungsplatz (der immer nur in Teilen zu Wolfsrevieren gehörte) reduzieren zu wollen, ist schon ein wenig eigenwillig. Korrekt ist, dass dort (und in der Nähe) das Rotwild häufiger vorkommt und eine Umstellung auf Rehwild (die einige Jahre brauchte) die weitere Ausbreitung in Regionen mit mehr Reh- und weniger Rotwild (bis gar keines) ermöglichte. Die ersten lausitzer Wölfe stammten eben aus Westpolen (und sind möglicherweise auch dorthin zurück gekehrt). Deren Hauptnahrung war und ist Rotwild, was in den ersten Jahren in Sachsen für lausitzer Wölfe auch noch so blieb. Die Ergebnisse zur Untersuchung der Nahrungszusammensetzung dieser westpolnischen Wölfe finden sich ebenfalls im WWF-Report (gleiche Seite; Daten von Nowak et al. 2011). Würde mich freuen, wenn es dazu auch eine Grafik geben würde.
Toll wäre auch eine Beschreibung, wie die naturräumlichen und kulturellen Voraussetzungen in Norditalien aussehen. Besonders interessant fände ich die Gestalt der Landschaft und den Umfang des Wildvorkommens im Norditalien, bzw. der Verfügbarkeit dessen als Nahrungsquelle. --PigeonIP (Diskussion) 08:51, 23. Aug. 2017 (CEST)

Äthiopischer Wolf

Canis simensis.jpg

Ich finde keine Verlinkung zum Äthiopischen Wolf. Wenn ich nicht zufällig das Foto gesehen hätte, hätte nie erfahren, dass es ihn gibt. Wie kann man den in der externen Systematik unterbringen? Sciencia58 (Diskussion) 00:53, 21. Aug. 2017 (CEST)

Im Abschnitt externe Systematik ist ein Link im Kladogram. Dort sieht man die verwandtschaftlichen Verhälnisse der Gattung Canis.--Toxoplasma II. (Diskussion) 01:35, 21. Aug. 2017 (CEST)

Fall in Griechenland

Ob der von Benutzer:Bavarian Sailor eingefügte aktuelle Fall aus Griechenland als Einzelfall für den Artikel relevant ist, kann man sicher diskutieren, der ntv-Videotext ist aber sicher keine gute Quelle, zumal die meisten Internetseiten die heute dazu berichten die Geschichte auch deutlich vorsichtiger formulieren als das in der Artikelergänzung geschehen ist. Eine solche Darstellung ist in meinen Augen weder dem Opfer noch dem Sachverhalt oder unserem Artikel hier angemessen. -- Cymothoa 16:43, 28. Sep. 2017 (CEST)

Es steht Dir doch frei, die Ergänzung so zu formulieren, dass sie auch "in Deinen Augen dem Opfer und unserem Artikel hier angemessen ist". Auf jeden Fall zeugt es von einer unglaublichen Menschenverachtung und Verantwortungslosigkeit, diesen Fall mit merkwürdigen Ausreden aus dem Artikel fernhalten zu wollen. --Bavarian Sailor (Diskussion) 17:14, 28. Sep. 2017 (CEST)
Bislang ist keineswegs klar, was in Griechenland passiert ist, offenbar ist ein Angriff verwilderter Haushunde nicht auszuschließen (siehe den heutigen Artikel auf welt.de). Jetzt warten wir mal, ob die griechischen Behörden am Opfer einen DNA-Test veranlassen und was dabei herauskommt. Eine Enzyklopädie sollte Fakten präsentieren, keine Vermutungen. Eine „unglaubliche(n) Menschenverachtung und Verantwortungslosigkeit“ sehe ich in obigem Diskussionsbeitrag von Cymothoa nicht, ganz im Gegenteil. --Charles-Jacques (Diskussion) 18:11, 28. Sep. 2017 (CEST)
"Unglaubliche Menschenverachtung". Ja das trifft's auf den Punkt. Aber derartiges kennen wir ja in diesem Zusammenhang zur Genüge. --88.67.16.246 20:07, 28. Sep. 2017 (CEST)
Ja, nee, ist klar, das Beharren auf gesicherten Fakten als Grundlage enzyklopädischen Arbeitens ist „menschenverachtend“. Sollen sich echt was schämen, diese scheiß Fakten-Nazis!!!!11einself --Gretarsson (Diskussion) 20:25, 28. Sep. 2017 (CEST)
Was willst Du denn jetzt? Die Fakten waren gesichert. Wenn ein namentlich genannter Gerichtsmediziner das verifiziert, spricht nichts dagegen, daß auch Du einfach mal den Willen zeigst, das zur Kenntnis zu nehmen. Auch wenn's schwerfällt. --88.67.16.246 21:13, 28. Sep. 2017 (CEST)
da es leider den Normalfall darstellt, dass derartige Fakten in Pressemeldungen grob falsch dargestellt (und teilweise frei erfunden) werden: nein. anhand der bisherigen Einzelnachweise ist da nichts gesichert. --Muscari (Diskussion) 21:25, 28. Sep. 2017 (CEST)
Träum weiter. --88.67.16.246 09:03, 29. Sep. 2017 (CEST)

Auf sueddeutsche.de liest sich das heute so: "Es waren sicher Wölfe. Das haben wir nach einer mehrstündigen Untersuchung zusammen mit einem Veterinärexperten festgestellt", sagte der zuständige Gerichtsmediziner, Nikolaos Kifnidis, der Nachrichtenagentur dpa." http://www.sueddeutsche.de/panorama/maronia-touristin-in-griechenland-von-woelfen-getoetet-1.3687037 (nicht signierter Beitrag von 178.7.224.193 (Diskussion) 19:09, 28. Sep. 2017 (CEST))

Es ist jetzt im Artikel drin. Belegt mit MailOnline und SpiegelOnline... --Gretarsson (Diskussion) 20:25, 28. Sep. 2017 (CEST)
ich hatte vor kurzem gelesen (weiß nicht mer wo) das der Vorfall daoch sehr unsicher ist, erstmal geschah er in einer Gegend "wohin kein WOlf freiwillig geht" Verdacht auf Hunde, zudem sei nicht sicher das die Frau schon Tot war. Die Sachverständigen sind alles andere als Sachverständige in Sachen Wolf, außerdem sein noch keine genetische Untersuchuing durchgeführ worden. Gruß aus der Eifel Caronna (Diskussion) 09:38, 29. Sep. 2017 (CEST)

Wie ich hier bereits vorgestern geschrieben habe, dürfen wir den Angriff derzeit nicht als geklärt darstellen („dass es sich bei den Angreifern sicher um Wölfe gehandelt habe“). „Chief coroner“ Nikolaos Kifinidis hat der Times laut Online-Artikel vom 29.9. eine neue Version erzählt, nämlich dass die Verletzungen auf einen Angriff von Hunden schließen lassen und die Frau erst nach diesem Angriff von Wölfen gefressen wurde: „Nikolaos Kifinidis, chief coroner in the Rodopi region, told The Times that the injuries suffered by Celia Hollingworth, 63, from Bradford on Avon, suggest that she was first attacked by dogs, incapacitated by her injuries, and then eaten by wolves.“ Es bleibt abzuwarten, wie Kifinidis diese neue Version (oder vielleicht doch wieder eine andere) in dem abschließenden Untersuchungsbericht begründet, der in vier bis sechs Wochen vorliegen soll. Bis dahin sollte Wikipedia sich nicht festlegen: Entweder löschen wir den betreffenden Abschnitt, oder wir schreiben, dass die Frau nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand von streunenden Haushunden und/oder Wölfen angegriffen wurde. https://www.thetimes.co.uk/edition/news/coroner-british-tourist-celia-hollingworth-was-attacked-by-dogs-and-eaten-by-wolves-7j65pnqcq http://www.travelweekly.co.uk/articles/288446/british-tourist-who-died-in-greece-was-eaten-by-wolves --Charles-Jacques (Diskussion) 14:52, 30. Sep. 2017 (CEST)

Mensch und Wolf

Ich schlage vor, den Absatz „Mensch und Wolf“ in einen eigenen Artikel zu verschieben. Dort kann dem Thema "Angriffe auf Menschen", wie oft schon gewünscht, ein breiterer Raum eingeräumt werden. -- Kürschner (Diskussion) 17:26, 28. Sep. 2017 (CEST)

Dürfen wir da dann auch "Angriffe von Menschen auf Wölfe" ergänzen? Am besten jeden einzelnen Fall, maximal detailliert .... just kidding ... -- Achim Raschka (Diskussion) 09:30, 29. Sep. 2017 (CEST)
unsachlich! --Arieswings (Diskussion) 10:21, 29. Sep. 2017 (CEST)

Typenmäßige Zuordnung der Gehegetiere in Deutschland

Bekanntlich gibt es seit Jahrzehnten viele Wölfe in deutschen Tiergärten. Woher kamen die eigentlich ursprünglich? Aus Deutschland ja nicht, da die Zeit der Tiergärten erst begann, als der Wolf hier schon ausgerottet war. Womöglich entsprechen die Gehegetiere also nicht unbedingt dem Typ, der hier natürlicherweise vorkam. Auch für die jetzt zuwandernden Exemplare kann das ja gelten. (nicht signierter Beitrag von HolgerSVB (Diskussion | Beiträge) 20:27, 11. Okt. 2017 (CEST))

unterschiedlich, Timber-, Polarwolf (aus Amerika) usw. Gruß aus der Eifel Caronna (Diskussion) 22:26, 11. Okt. 2017 (CEST)
Neenee, Timber- oder Polarwolf werden in den Tiergärten auch als solche ausgewiesen. Es geht um den Eurasischen Wolf. (nicht signierter Beitrag von HolgerSVB (Diskussion | Beiträge) 22:56, 11. Okt. 2017 (CEST))
Gute Tiergärten haben Nachweise über die Herkunft. Und die Kostenfrage ist auch von der Entfernung abhängig. Wieso sollte man sich Wölfe von weit weg besorgen (der Zoobesucher sieht hier ohnehin keinen Unterschied, wenn es denn einen gibt), wenn sie in der Nähe günstiger angeboten werden? --Of (Diskussion) 08:26, 12. Okt. 2017 (CEST)
Ja ach, wo gab es denn zu Zeiten der Begründung der Zoobestände, also im 19. und 20. Jahrhundert, günstige Angebote in der Nähe? Und da beim Wolf doch starke Unterschiede in Größe, Färbung und Verhalten existieren, müssen die eingeführten Tiere nicht unbedingt dem Typus entsprochen haben, der zuvor wild in Deutschland vorkam. Was dann auch bei der heutigen Gegehepopulation der Fall wäre. (nicht signierter Beitrag von HolgerSVB (Diskussion | Beiträge) 15:53, 12. Okt. 2017 (CEST))
Osteuropa. Und in welchen Merkmalen unterschieden sich denn die westlichen von den nordosteuropäisch-baltischen? Laut Artikel gehören sie zu einer Population. --Of (Diskussion) 18:38, 12. Okt. 2017 (CEST)
Das mit Osteuropa ist jetzt aber nur eine Vermutung. Also laut Artikel wären die Wölfe in Lettland und Weißrußland die größten. "Mitteleuropäische Wölfe" lägen größenmäßig im Mittelfeld. Diese mitteleuropäischen Wölfe gibt es doch aber gar nicht mehr. Sowohl bei uns im Freiland als auch vermutlich in den Gehegen handelt es sich doch um osteuropäische Tiere. Wenn sie aus dem Baltikum und Weißrußland stammen, müßten sie demnach größer sein als der früher heimische Bestand. Bei Herkunft aus der Ukraine, aus Rumänien, der Slowakei sind sie vielleicht gleich groß (oder auch kleiner). Dennoch kann es bei solch einer variablen Art doch gut und gerne auch noch andere Unterschiede gegenüber den früher in Deutschland heimischen Wölfen geben. (nicht signierter Beitrag von HolgerSVB (Diskussion | Beiträge) 19:44, 12. Okt. 2017 (CEST))
Die Größenunterschiede beziehen sich aber auf Mittelwerte einer Population. Dem einzelnen Wolf kann man auf Grund seiner Größe nicht einer bestimmten Population zuordnen. Für den Zoobesucher ist ein Wolf ein Wolf, und auch ein Fachmann könnte höchstens sagen "das ist ein großer/kleiner Wolf". --Of (Diskussion) 19:58, 12. Okt. 2017 (CEST)
Streuung hat man immer, das muß nicht erwähnt werden. Die pauschale Betrachtungsweise ist es doch gerade, die evtl. hinterfragt werden müßte. Ich habe nicht das Gefühl, daß wir einander verstehen, von daher sollten wir es lassen. (nicht signierter Beitrag von HolgerSVB (Diskussion | Beiträge) 20:17, 12. Okt. 2017 (CEST))