Dobrusch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dobrusch | Dobrusch
Добруш |
(weißrus.) |
Wappen
Wappen
Staat: Weißrussland Weißrussland
Woblasz: Flag of Homyel Voblast.svg Homel
Koordinaten: 52° 25′ N, 31° 19′ OKoordinaten: 52° 25′ N, 31° 19′ O
Höhe: 116 m
 
Einwohner: 18.698 (2010)
Zeitzone: Moskauer Zeit (UTC+3)
Kfz-Kennzeichen: 3
 
Webpräsenz:
Dobrusch (Weißrussland)
Dobrusch
Dobrusch

Dobrusch (weißrussisch Добруш) ist eine Stadt in der Homelskaja Woblasz, Weißrussland und administratives Zentrum des Rajon Dobrusch.

Dobrusch unterhält eine Städtepartnerschaft mit Ittigen.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dobrussch liegt östlich von Homel und westlich vom russischen Nowosybkow.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caesium-137-Kontamination im Jahr 1996 in Weißrussland, Russland und der Ukraine in Kilobecquerel pro Quadratmeter

1986 war die Stadt durch den starken radioaktiven Fallout der Katastrophe von Tschernobyl betroffen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dobruš – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Partnerschaft mit der Gemeinde Dobrusch (Weissrussland)
  2. [1]