Douglas Hickox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Douglas Hickox (* 10. Januar 1929 in London; † 25. Juli 1988 ebenda) war ein britischer Filmregisseur.

Seine Karriere begann er als Regieassistent sowie Second Unit-Regisseur in den 1950er Jahren. Seinen ersten eigenen Spielfilm drehte er 1963.

Er war mit der Oscar-prämierten Filmeditorin Anne V. Coates verheiratet. Zusammen hatten sie drei Kinder. Die Söhne Anthony Hickox und James D.R. Hickox sind Regisseure. Die Tochter Emma E. Hickox ist als Editorin aktiv.

Ihm zu Ehren wird seit 1998 jährlich im Rahmen der British Independent Film Awards der Douglas-Hickox-Award für den besten Debütfilm eines Regisseurs verliehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]