Douglas Pereira dos Santos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Douglas
Douglas Pereira dos Santos.jpg
Douglas, 2015
Personalia
Name Douglas Pereira dos Santos
Geburtstag 6. August 1990
Geburtsort Monte Alegre de GoiásBrasilien
Größe 172 cm
Position Außenverteidigung (rechts)
Junioren
Jahre Station
2007–2008 Goiás EC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2012 Goiás EC 75 (5)
2012–2014 FC São Paulo 95 (4)
2014–2018 FC Barcelona 3 (0)
2016–2017 → Sporting Gijón (Leihe) 21 (3)
2017–2018 → Benfica Lissabon (Leihe) 5 (0)
2018–2019 → Sivasspor (Leihe) 32 (3)
2019– Beşiktaş Istanbul 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Brasilien U20 12 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. August 2018

Douglas, mit vollem Namen Douglas Pereira dos Santos (* 6. August 1990 in Monte Alegre de Goiás), ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Rechtsverteidiger steht bei Beşiktaş Istanbul unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Douglas spielte in seiner Jugend für den Goiás EC und kam dort ab 2008 in der ersten Mannschaft zum Einsatz, die in der Série A spielt. 2009 gewann er mit dem Verein die Staatsmeisterschaft von Goiás. Im Februar 2012 wechselte er zum Ligakonkurrenten FC São Paulo, mit dem er noch im selben Jahr die Copa Sudamericana gewann.

Ende August 2014 wechselte Douglas in die spanische Primera División zum FC Barcelona. Er erhielt einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 und kostete vier Millionen Euro Ablöse.[1] Am 24. September 2014 kam er beim 0:0 gegen den FC Málaga zu seinem Ligadebüt. In der hochkarätig besetzten Verteidigung Barças kam Douglas in seiner ersten Saison nur zu einem weiteren Ligaeinsatz, jedoch mehrfach im spanischen Pokal zu Kurzeinsätzen. Am Saisonende gewann er mit dem Verein die Meisterschaft, die Copa del Rey sowie die Champions League. Zu Beginn der Spielzeit 2015/16 gewann Douglas mit den Verein den UEFA Super Cup und im Dezember 2015 die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft. In der Liga kam er einmal zum Einsatz und gewann am Saisonende erneut die Meisterschaft.

Im August 2016 wurde Douglas für ein Jahr an den Ligakonkurrenten Sporting Gijón verliehen.[2] Am 31. August 2017 wurde er bis Saisonende an Benfica Lissabon ausgeliehen.[3]

Im Juli 2018 kehrte Douglas zunächst zum FC Barcelona zurück und stieg in die Saisonvorbereitung ein. Für die Saison 2018/19 wurde er an den türkischen Erstligisten Sivasspor ausgeliehen.[4] Anschließend wechselte Douglas zu Beşiktaş Istanbul.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Douglas kam für die U20 Brasiliens zwölfmal zum Einsatz. Bei der U20-Weltmeisterschaft 2009 in Ägypten kam er auf fünf Einsätze und unterlag mit seiner Mannschaft erst im Finale gegen Ghana.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goiás EC

FC São Paulo

FC Barcelona

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Douglas Pereira signs FC Barcelona contract auf fcbarcelona.com vom 29. August 2014, abgerufen am 29. August 2014 (englisch).
  2. Agreement with Sporting Gijón for loan of Douglas, fcbarcelona.com, vom 26. August 2016, abgerufen am 26. August 2016 (englisch).
  3. Agreement with Benfica for the loan of Douglas, fcbarcelona.com, 31. August 2017, abgerufen am 1. September 2017.
  4. Agreement with Sivasspor for loan of Douglas, fcbarcelona.com, 23. Juli 2018, abgerufen am 23. Juli 2018.