Dum Dum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine Stadt in Indien. Für das Dum-Dum-Geschoss, siehe Teilmantelgeschoss.
Dum Dum
Dum Dum (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Westbengalen
Distrikt: Uttar 24 Pargana
Subdistrikt: Barakpur
Lage: 22° 37′ N, 88° 25′ OKoordinaten: 22° 37′ N, 88° 25′ O
Höhe: 10 m
Fläche: 5,2 km²
Einwohner: 117.637 (2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 22.623 Einw./km²
Website: www.dumdummunicipality.org
Mall Enclave - Dum Dum - Kolkata 2012-04-22 1820.JPG

d1

Dum Dum (Bengalisch: দম দম, Dam Dam) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Westbengalen mit rund 118.000 Einwohnern (Volkszählung 2011). Sie liegt im Distrikt North 24 Parganas rund acht Kilometer nordöstlich der Innenstadt von Kolkata (Kalkutta). Dum Dum ist Teil der Agglomeration Kolkata. Die Metro Kolkata endet in Dum Dum. Die Stadt ist Standort des Flughafens Kolkata.

Die Stadt war im 19. Jahrhundert Ort eines britischen Waffenlagers, in dem zeitweise die Spitzen der Geschosse kreuzförmig geschlitzt wurden (Dum-Dum-Geschoss), um eine möglichst hohe Deformation in der Zielballistik zu erreichen. Die Stadt wurde im Jahr 1929 mit einer Fläche von 3,11 km² gegründet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dum Dum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF-Datei; 151 kB)
  2. www.dumdummunicipality.org