EBC (Bier)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit der Einheit EBC wird im europäischen Raum die Farbe (genauer: die Farbstärke) von Bier und Bierwürze beschrieben. Der von der European Brewery Convention definierte Wert wird photometrisch aus einer standardisierten Maische ermittelt.

Der Farbton eines Bieres lässt sich als eine Abstufung von Gelb- und Brauntönen beschreiben, die von goldgelb und hellgelb über rot, kupferfarben und dunkelbraun bis hin zu schwarz reicht. In Bezug auf die Angabe bei Braumalz besagt der Wert, welche Farbstärke bei einem bestimmten Stammwürzegehalt mit dem betreffenden Malz erreicht werden kann. Allerdings hängt die Farbstärke des fertigen Biers noch von vielen weiteren Faktoren wie der Würzebereitung, dem pH-Wert des Biers oder dem Gärverlauf ab.

In den USA dagegen wird manchmal noch die Einheit Lovibond (L), benannt nach dem britischen Brauer Joseph Williams Lovibond, verwendet. Dabei gilt näherungsweise die Umrechnung L = EBC * 0,377 + 0,45 oder EBC = L * 2,65 - 1,2.[1] Abgelöst wurde diese Einheit mittlerweile von der Standard Reference Method (SRM) der American Society of Brewing Chemists.[2]

Farbtabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EBC Beispielsorten Bierfarbe
4 Pale Lager, Witbier, Pilsener, Berliner Weisse
6 Maibock, Blonde Ale
8 Weißbier
12 American Pale Ale, India Pale Ale
16 Weißbier, Saison
20 English Bitter, Extra Special Bitter
26 Bière de garde, Double IPA
33 Dunkles Lager, Märzen, Amber Ale
39 Brown Ale, Bock, Dunkelbier, Dunkelweizen
47 Irish Dry Stout, Doppelbock, Porter
57 Stout
69 Foreign Stout, Baltic Porter
79 Imperial Stout

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berechnung und Messung der Bierfarbe

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lovibond - Hobbybrauer Wiki. Abgerufen am 7. Februar 2020.
  2. How to objectively determine the color of beer? Abgerufen am 15. Oktober 2020.