Eddy Ratti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eddy Ratti (* 4. April 1977 in Codogno) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Eddy Ratti begann seine Karriere im Jahr 2000 bei dem Radsport-Team Mapei-Quick Step. Seinen ersten Erfolg feierte er 2002 bei der Regio-Tour, bei der er das Zeitfahren gewann. Kurz darauf entschied er das italienische Eintagesrennen Tre Valli Varesine für sich. Daraufhin wechselte er zu Lampre, wo er hingegen erfolglos blieb und 2004 zu Flanders-Afin.com ging. 2005 fuhr Ratti für das japanische Continental Team Nippo, wo er Vierter der Trofeo Matteotti wurde und die Hokkaido-Rundfahrt gewann. Seit 2006 fuhr er für das italienische Professional Continental Team Naturino-Sapore di Mare. Er wurde unter anderem Fünfter der Bayern-Rundfahrt, Zweiter beim Circuit de Lorraine, Dritter beim Giro dell’Appennino und ebenfalls Dritter beim Giro del Trentino. Außerdem gewann er eine Etappe bei der Settimana Ciclistica Lombarda.

Nach einem Dopingtest am 21. Januar 2010 wurde bei Ratti das Blutdopingmittel EPO nachgewiesen. Daraufhin wurde er am 13. Februar von der UCI vorläufig suspendiert[1] und im Juni von einem Sportgericht für zwei Jahre gesperrt.[2]

Außerdem wurde er wegen Verstoßes gegen das italienische Anti-Doping-Gesetz mit einer Geldstrafe von 8000 Euro belegt. Dagegen ging er gerichtlich vor und wurde im November 2014 aus Mangel an Beweisen vom Gericht in Lodi freigesprochen.[3][4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002
2005
2008

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Positiver Test bei italienischem Radsportler. In: rad-net.de. Abgerufen am 13. Februar 2010.
  2. Ciclismo: doping, Ratti squalificato per 2 anni corriere.it 23. Juni 2012
  3. radsport-news.com vom 14. November 2014:Italienisches Gericht spricht Ratti vom Dopingvorwurf frei
  4. Doping, Eddy Ratti assolto dal Tribunale di Lodi gazzetta.it 12. November 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eddy Ratti in der Datenbank von Radsportseiten.net