Tour of the Alps

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Giro del Trentino)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Männerradrennen Giro del Trentino, zu unterscheiden vom Frauenradrennen Giro del Trentino Alto Adige.
Logo des Giro del Trentino

Die Tour of the Alps (bis 2016 Giro del Trentino, dt. Trentino-Rundfahrt) ist ein internationales Radrennen.

Das Rennen fand zunächst in den Jahren 1962 und 1963 als Eintagesrennen in der italienischen Provinz Trient statt. Im Jahr 1979 wurde der Name für ein Etappenrennen wieder aufgegriffen, das meist vier Etappen umfasste und Ende April stattfand. 1986, als das Rennen als Mannschaftswettbewerb unter dem Namen Coppa Italia ausgetragen wurde, gab es eine einmalige Unterbrechung dieses Austragungsmodus. 2015 schloss sich der Giro del Trentino unter Beibehaltung des Namens mit der Trofeo Melinda zusammen.[1] Mit der Austragung des Jahres 2017 wurde das Rennen in Tour of the Alps umbenannt und erstreckt sich nun über die gesamte Region Tirol, also neben der Provinz Trient auch auf die Provinz Südtirol und das österreichische Bundesland Tirol.[2]

Das Rennen dient auch auf Grund der schweren Alpenetappen als Vorbereitungsrennen für den kurz darauf folgenden Giro d’Italia. Seit 2005 gehört die Rundfahrt zur UCI Europe Tour und war zunächst in die Kategorie 2.1 eingestuft. 2011 wurde sie in die Kategorie 2.HC höher gestuft.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tour of the Alps
Giro del Trentino

1 als Mannschaftswettbewerb unter dem Namen Coppa Italia ausgetragen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trofeo Melinda and Giro del Trentino to merge. In: Cycling Quotes. 8. Januar 2015, abgerufen am 19. April 2017 (englisch).
  2. Tour of the Alps schreibt die Geschichte des Giro del Trentino fort. radsport-news.com, 7. Dezember 2016, abgerufen am 7. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]