Eintracht Haiger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des SV Eintracht Haiger

Der SV Eintracht Haiger war ein Fußballverein aus dem hessischen Haiger.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1. Fußballmannschaft von Eintracht Haiger spielte von 1980 bis 1997 ununterbrochen in der Oberliga Hessen. 1987 erreichte die Eintracht um Peter Cestonaro die Vizemeisterschaft und stand damit kurz vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Die Eintracht gewann 1983/84 den Hessenpokal und qualifizierte sich damit für den DFB-Pokal 1984/85, in dem in der 2. Runde der Bundesligist Karlsruher SC auf dem heimischen „Haarwasen“ in der Verlängerung mit 1:0 geschlagen werden konnte. Im Achtelfinale war dann allerdings nach einem 0:8 gegen die SG Union Solingen Schluss. Auch 1990 und 1993 nahm die Eintracht noch einmal am DFB-Pokal teil.

Eine Finanzkrise infolge des Konkurses des Hauptsponsors "Möbel-Franz" führte zur Auflösung im Jahr 2003. Im gleichen Jahr wurde mit dem FC Eintracht Haiger ein Nachfolgeverein gegründet, der heute in der Kreisliga A, Kreis Dillenburg antritt.

Bekannte Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo des Nachfolgevereins FC Eintracht Haiger

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]