Eldis Bajrami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eldis Bajrami
Eldis Bajrami, FC Admira Wacker Mödling 2015-2016 (01).jpg
Eldis Bajrami (2015)
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Dezember 1992
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 171 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2002–2008 SR Donaufeld Wien
2008–2010 SK Rapid Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2014 SK Rapid Wien II 84 (16)
2012–2015 SK Rapid Wien 2 0(0)
2014–2015 → FC Admira Wacker Mödling (Leihe) 31 0(3)
2015–2017 FC Admira Wacker Mödling 61 0(1)
2017– SKN St. Pölten 2 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Mazedonien U-21 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. September 2017

Eldis Bajrami (* 12. Dezember 1992 in Wien) ist ein mazedonischer Fußballspieler, der auch die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bajrami, als Mazedonier in Österreich geboren, begann seine Karriere 2002 beim SR Donaufeld Wien, für den er insgesamt sechs Jahre aktiv war, ehe er zum SK Rapid Wien wechselte. Dort wurde er 2010 in die zweite Mannschaft geholt. Sein Debüt für die Amateure der Grün-Weißen in der Regionalliga Ost, der dritthöchsten österreichischen Spielklasse, gab der Stürmer am 31. August 2010 im Auswärtsspiel gegen den FC Waidhofen/Ybbs, wo er nach 37 Minuten wegen eines Fouls ausgeschlossen wurde.

Bajrami gab am 26. Mai 2013 sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse unter Trainer Zoran Barišić, als er beim 3:0-Sieg gegen die SV Ried in der 74. Minute für Dominik Starkl eingewechselt wurde.[1]

Am 5. Juni 2014 wurde Bajrami für eine Saison lang an den FC Admira Wacker Mödling verliehen.[2] Am 28. April 2015 nutzte der FC Admira Wacker Mödling seine Kaufoption und verlängerte den Vertrag bis Sommer 2017.[3]

Nach der Saison 2016/17 verließ er die Admira.[4] Im September 2017 wechselte er zum SKN St. Pölten, bei dem er einen bis Juni 2018 gültigen Vertrag erhielt.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International spielte der Stürmer viermal für die mazedonische U-21-Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er gegen die albanische U-21 bei einem Freundschaftsspiel in Schwaz in Österreich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eldis Bajrami – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielstatistik auf fussballoesterreich.at.
  2. Admira leiht Eldis Bajrami von Rapid aus Boerse-Express.com, 5. Juni 2014.
  3. Admira zieht Kaupoption bei Bajrami
  4. Admira-Stammspieler verlässt den Klub laola1.at, am 14. Juni 2017, abgerufen am 23. Juni 2017
  5. Eldis Bajrami wechselt zu den Wölfen! skn-stpoelten.at, am 22. September 2017, abgerufen am 22. September 2017