Elzo Coelho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elzo
Personalia
Name Elzo Aloísio Coelho
Geburtstag 22. Januar 1961
Geburtsort MachadoBrasilien
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978–1981 Ginásio Pinhalense
1981–1982 Inter de Limeira
1982 Amparo
1982–1984 SC Internacional 15 (3)
1984–1987 Atlético Mineiro 56 (3)
1987–1989 Benfica Lissabon 38 (1)
1989–1991 Palmeiras São Paulo 16 (0)
1991–1993 Catuense Futebol
1993 AA Caldense
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1986 Brasilien 11 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Elzo Aloísio Coelho (* 22. Januar 1961 in Machado), alias Elzo ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und heutiger Fernsehkommentator.[1]

Karriere als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elzo hatte 87 Einsätze in der Campeonato Brasileiro, die meisten bei Atlético Mineiro.[2] Er spielte später für Benfica Lissabon. Er stand mit diesem Club im Endspiel um den Europapokal der Landesmeister, wo man gegen PSV Eindhoven im Elfmeterschießen verlor.[3] In der Saison 1988/89 wurde er portugiesischer Meister. Zwischen März und Juni 1986 spielte er siebenmal für die Nationalmannschaft seines Landes. Er gehörte zum Kader der Selecao bei der WM 1986 in Mexiko, wo er in jedem der fünf Spiele seines Teams neben Sócrates und Alemão im Mittelfeld zur Stammelf gehörte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ginásio Pinhalense

Internacional

Atlético Mineiro

Benfica Lissabon

  • Portugiesischer Meister 1988/89
  • Finale Europokal der Landesmeister 1987/88

Individuell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bola de Prata brasileiro (Placar): 1989

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seine Zwillingsschwester heißt Elza.
  • Elzo war Kommentator für TV Globo im Jahre 2002

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elzo Aloísio Coelho. In: Foradejogo.net. 
  2. Futpedia: Elzo (Elzo Aloísio Coelho) (Portuguese) Globo Esporte. Archiviert vom Original am 7. Dezember 2009. Abgerufen am 24. Januar 2010.
  3. Elzo. In: Serbenfiquista.com. Archiviert vom Original am 21. Juni 2016. Abgerufen am 21. Juni 2016.